Brüsseler Straße: Motorradfahrer schwer verletzt

Mai 11, 2022

Am Dienstagnachmittag wurde ein 61 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Brüsseler Straße schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache war es zu einer seitlichen Kollision mit dem Pkw einer 44-Jährigen gekommen.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen war der Krefelder mit seiner Indian Scout Bobber auf dem mittleren von drei Fahrstreifen der Brüsseler Straße in Fahrtrichtung Mönchengladbach unterwegs.

In Höhe der Ausfahrt Heerdt kam es dann auf dem mittleren Fahrstreifen aus bislang ungeklärter Ursache zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw einer 44-Jährigen. Die Grevenbroicherin war mit ihrem Mercedes zuvor wohl in etwa auf gleicher Höhe auf dem rechten Fahrstreifen der Brüsseler Straße in Fahrtrichtung Mönchengladbach unterwegs. Der 61-Jährige verlor nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über seine Maschine, stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.