Autofahrer-Ärger in Düsseldorf

Oktober 18, 2019

Autofahrer-Ärger 1:

 Friseurmeisterin Linda Hintzen (37) aus Dormagen fuhr auf der Düsseldorfer Umweltspur entlang der Merowingerstraße. Die Strecke fährt sie seit der Eröffnung im Frühjahr. Die Polizei habe sie mitten auf der Umweltspur gestoppt, sagt sie.

Autofahrer-Ärger 2:

Seit Januar 2019 nervt die mehr als 200 m lange Baustelle auf der Karlstraße, die sich vom Stresemannplatz bis zur Friedrich-Ebert-Straße zieht. Die damit verbundene Einspurigkeit führt regelmäßig zu Staus. Das Schlimme: Es wird dort faktisch nicht gearbeitet! 

Am 27. August ließ die zuständige Beigeordnete Cornelia Zuschke dem Düsseldorf Blog auf Anfrage mitteilen:

„Am Stresemannplatz verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf zur Zeit eine neue Gas- und Wasserleitung. Die Verlegung der Anschlüsse im Fahrbahnbereich werden voraussichtlich Mitte September beendet sein. Anschließend erfolgt die Stromverlegung im Gehwegbereich. Während der Arbeiten im Gehwegbereich wird der Fußgänger mittels Notgehweg auf der Fahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt. Die Maßnahme läuft noch bis Ende des Jahres.“

Die Netzgesellschaft Düsseldorf dagegen teilte am 10. September mit:

„Während der laufenden Arbeiten sind technische Herausforderungen aufgetreten, die einen längeren Zeitraum und eine größere Baustellenfläche erforderlich machen. So sorgen beispielsweise defekte Armaturen dafür, dass außerplanmäßige Reparaturen notwendig sind, die für einen erhöhten Zeitaufwand sorgen. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis April nächsten Jahres dauern.“

Man fragt sich angesichts dieses planlos erscheinenden Vorgehens, wie das Thema Baustellen in Düsseldorf koordiniert wird, wenn überhaupt. Nach der Ärger-Baustelle Hochbahnsteig Luegplatz, wo gleichfalls über Monate nicht gearbeitet wurde, ist dies die zweite City-Baustelle, die über zwölf Monate nervt. Man ahnt leider, dass auf der Karlstraße bis zum nächsten Sommer Staus zu erwarten sind.

Heute herrschte übrigens “Hochbetrieb” auf der Dauer-Stau- und Baustelle: Zwei Arbeiter wurden kurz nach acht gesichtet.

“Staustelle” statt Baustelle – die Karlstraße heute früh

September 3, 2019

Heute, Dienstag, 03.09.2019, 08:15 Uhr. Auf der gesamten Baustelle, vom Stresemannplatz, wo im Kreisverkehr die Einspurigkeit beginnt, bis hinter der PSD Bank Rhein-Ruhr an der Bismarckstraße, ist kein einziger Bauarbeiter zu sehen. Keine Ausnahme, sondern fast die Regel. 

UPDATE: Heute, am 5. September, 08:20 Uhr: Wieder keinerlei Bautätigkeit.

UPDATE: Auch heute, am 4. September war keine Baustellentätigkeit auf der Karlstraße zu beobachten.

Seit dem 7. Januar dieses Jahres besteht die Baustelle. Am 27. August ließ die zuständige Beigeordnete Cornelia Zuschke dem Düsseldorf Blog auf Anfrage mitteilen, die Netzgesellschaft Düsseldorf verlege “zur Zeit eine neue Gas- und Wasserleitung. Die Verlegung der Anschlüsse im Fahrbahnbereich werden voraussichtlich Mitte September beendet sein.”

Anschließend erfolge die Stromverlegung im Gehwegbereich, was zu einem “Notgehweg” auf der Fahrbahn führe. Die Maßnahme laufe noch bis Ende des Jahres.

An dieser Baustelle, die täglich auch zur “Staustelle” wird, scheint sich zu wiederholen, was man ein Jahr lang bei den ähnlich schleppend und mit monatelangen Arbeitspausen einhergehenden Bauarbeiten am Hochbahnsteig Luegplatz beobachten konnte. Man vermisst ein geordnetes Baustellenmanagement.

Heute früh noch kein Stau, doch das wird sich zur Rush Hour ändern, wie täglich zu beobachten 

Düsseldorfer Flughafen checkt bei der Fernwärme ein: Änderung der Verkehrsführung an der Kalkumer Straße in Unterrath

März 14, 2019

Für den Anschluss des Flughafens an die klimafreundliche Fernwärme verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf eine Verbindungsleitung vom Kraftwerk Lausward im Hafen bis zum Airport. An der Baustelle Kalkumer Straße gibt es deshalb nun eine Änderung der Verkehrsführung.

Seit Mitte Januar gibt es auf der Kalkumer Straße im Bereich der Hausnummern 137 bis 159 eine Fernwärmebaustelle. Bis voraussichtlich Ende April ist diese Baumaßnahme geplant. Bislang fiel die äußere Fahrspur in Richtung Stadtmitte weg. Jetzt wird die Zufahrt von der Unterrather Straße in die Kalkumer Straße gesperrt. Die Zufahrt zu den Tiefgaragen wird auch weiterhin gewährleistet und während der Bauzeiten mit Posten geregelt.   [Read more]

Düsseldorfer Flughafen checkt bei der Fernwärme ein: Leitungsarbeiten in Derendorf und Unterrath

Oktober 25, 2018

Der Flughafen Düsseldorf soll bis 2019 an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Dafür verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf eine Verbindungsleitung vom Kraftwerk Lausward im Hafen bis hin zum Airport. In vier Bauabschnitten werden nun in den Stadtteilen Derendorf und Unterrath Fernwärmeleitungen für den Anschluss verlegt. 

Bis voraussichtlich 21. Dezember werden Fernwärmeleitungen auf der Kalkumer Straße in Unterrath zwischen  Zaberner- und Mettlacher Straße verlegt. Von den Arbeiten betroffen ist die rechte Fahrspur in Richtung Norden. Der Fahrzeugverkehr wird über die Gegenfahrbahn geleitet. [Read more]