“Golden Calf”: neuer Hotspot in Pempelfort: Kalbfleisch, Kobe und Kaviar – und am Wochenende Pianomusik

Juni 18, 2015

golden calf

Ein erster Blick in das “Golden Calf”, das Düsseldorfs Meister aller Grillklassen, Mansur Basam (“Classic Western Steakhouse” / “Reef & Beef“), am 3. Juli an der Moltkestrasse eröffnet. Spezialitäten: Kalb, Kobe-Fleisch, aber auch Kaviar und gute Weine. Das wird ein Hotspot, ich habe schon die Speisekarte gelesen.

Das Lokal ersetzt das “Choice”, das konzeptionell nicht überzeugen konnte. Doch Mansur Basam hat jetzt ein Lokal geschaffen, das allerhöchsten Ansprüchen gerecht werden wird. Am Wochenende Pianomusik, elegante Einrichtung, sehr bequeme Lederstühle – und nicht nur die Speise-, auch die Weinkarte ist überzeugend. Am 3. Juli ist Einweihung für VIP’s, danach können alle genießen.

Mansur Basam expandiert weiter – Neues Lokal “Choice” an der Moltkestraße ist sowohl Restaurant als auch Bar – neuer Nightspot in Pempelfort

November 21, 2014

Sophia Wollersheim, Ehemann Berti (“Puff Daddy”) Wollersheim flankieren Gastronom Mansur Basam

Gastro-Unternehmer Mansur Basam baut sein kleines Imperium aus: Nach dem Western Classic Steakhouse und dem “Reef & Beef” an der Tußmannstraße eröffnete er gestern mit Stammgästen um die Ecke ein drittes Lokal: “Choice”. Das Restaurant mit ausgeprägtem Barcharakter soll Besuchern seiner Restaurants und anderen natürlich auch die Wahl geben: den Restabend nach dem Essen in Pempelfort zu verbringen, statt in die Altstadt oder in den Hafen zu fahren.

Gäste, die sein Angebot annehmen, werden durchaus überlegen, beim nächsten Mal im “Choice” nicht nur einen Cocktail zu trinken oder sich einer der gewiss 300 verschiedenen Spirituosen zuzuwenden, sondern dort auch zu essen. Das was es zur Eröffnung gab, soll Standard werden: Wirklich sensationelle Hamburger, Spare Ribs wie man sie so in Düsseldorf nirgendwo bekommt, Cajun-scharfes Hühnchen, Louisiana Shrimps oder Hähnchenbrust-Filet auf Salatbett mit Honig-Senf-Dip sind einige der angebotenen Gerichte. Unter den Gästen gesichtet: Berti und Sophia Wollersheim (sie zu übersehen ist schwer), Oberarzt Nima Etminan (Uniklinik), Dr. Mahdi Rezai (Direktor Brustzentrum, Düsseldorf).

Champagner zur Premiere, eingespieltes Personal schon am ersten Abend

US-Steaks und Hummer – im “Reef & Beef” ist jetzt auch am Sonntag der Herd heiß

März 13, 2013

Reef & Beef-Inhaber Mansur Basam (rechts) und Mitarbeiter: Seafood und feinste Steaks prägen das Angebot – Foto: Galert

Mansur Basam, Inhaber des Classic Western Steak House und des 200 Meter entfernt gleichfalls an der Tußmannstraße gelegenen Ablegers “Reef & Beef“,  will eine Marktlücke schließen.  Der erfolgreiche Gastronom hat festgestellt, dass es schier unmöglich ist, am Sonntag in der näheren Umgebung niveauvoll zu essen. Basam: “Das ändern wir ab sofort.”

Das “Reef & Beef”, in dem Spezialitäten wie Maryland Crab Cakes, handgetauchte Jumbo-Jakobsmuscheln aus Hokkaido, Balik-Lachs, Lobster, Langusten und Gelbflossen-Thunfisch neben Steaks bester Provinienz auf der Karte stehen,   öffnet ab diesem Sonntag jeweils ab 16 Uhr.

Als „Sunday Special“ im Eröffnungsangebot: 220 g Prime Beef und ein 280 g Hummerschwanz zum Preis von 39 statt 59,90 Euro. Reservierungen unter 0211- 44 030 991.

Spoerlfabrik: Gemütlichkeit im Hinterhof

Juli 23, 2010

Das Rindersteak mit Pfifferlingsrisotto und Balsamicojus für 9,90 Euro ist wohl der Preishit. Dabei ist das Gericht das teuerste auf der Mittagskarte in der Spoerl-Fabrik. Abends liegen die Preise höher, so kostet etwa das Pimentohuhn mit Trompetenpilzrisotto und Zitronenthymiansauce 15,90 Euro. Die Gerichte werden in kurzem Rhythmus gewechselt. Gerichte wie die geschmorte Aubergine mit Couscous-Salat sind Hinweis auf die tunesische Heimat von Ibrahim Amora (Foto), der das Lokal seit zehn Monaten mit Michaela Neiser betreibt.

Das Hinterhof-Lokal in der Tußmannstraße 70 (Pempelfort) hat Charme: Viel Grün, abends schöne Beleuchtung und vor Sonne am Tag und Regen am Abend schützt ein auszuziehendes Leinendach. Ein guter Tipp für diese Tage – und wohl auch darüber hinaus.