Saittas haben das Prinzinger aufgemöbelt

Oktober 1, 2014

Schmuck in Stuck: Das neue Prinzinger von Saittavini ist eine neue attraktive Adresse in OK

Getestet haben wir’s in “Lust auf Düsseldorf” noch nicht, aber das Fingerfood, das Michelangelo und Davide Saitta (Saittavini) in ihrem neuen Lokal Prinzinger (Luegallee, Ecke Leostraße) servierte, kam bei den Eröffnungsgästen bestens an.

Die Sanierung des recht heruntergekommenen Lokals hat eine höhere sechsstellige Summe verschlungen. Und man sieht’s: Das Prinzinger präsentiert sich in gänzlich neuem Edel-Look. Die Einrichtung stimmt und bezüglich der Küche hört man Lob. Das Lokal führt Michelangelo Saittas Sohn Davide, in der Küche regiert gleichfalls ein junger Mann: Francesco Solinas (26), ein gebürtiger Sarde.

Unter den Eröffnungsgästen waren Borussia-Mönchengladbach-Präsident Rolf Königs und Ex-Regierungspräsident Jürgen Büssow, Holger Jackisch, neuer Küchenchef im Steigenberger Park Hotel mit Frau Angela. Gerrit Haaß (Stilwerk) und Galeristin Christine Hölz. Was Weinfreunde freut: Die Bar ist lang und die Auswahl mit rund 200 Weinen groß.

Stolzer Vater: Michelangelo Saitta (vorn) mit Sohn Davide, der nun sein eigenes Lokal führt

Ständehaus-Treff: E.ON-Chef Teyssen im Interview mit RP-Chef Michael Bröcker – OB Thomas Geisel wird mit Schampus “ins Amt eingeführt” – Viele prominente Gäste

August 28, 2014

Am Montag Talk-Gast beim Ständehaus-Treff E.ON-Chef Johannes Teyssen – Foto: E.ON

„Gewinn von E.ON bricht um 20 Prozent ein – aber die Aktie springt um fünf Prozent hoch“ – „E.ON-Chef beruhigt Kunden und Aktionäre  – Johannes Teyssen: Versorgung mit Gas aus Russland über ukrainische Pipelines ist gesichert.“ Nur zwei von zahlreichen Schlagzeilen in den letzten Tagen in Sachen E.ON. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender des Düsseldorfer Energieriesen, stellt sich am Montag beim 60. „Ständehaus Treff“ den Fragen von Chefredakteur Michael Bröcker (Rheinische Post). In den vergangenen 15 Jahren saßen u.a. die Bundeskanzler Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und Angela Merkel auf dem Podium. Unter den 550 Gästen sind dieses Mal auch zahlreiche Stadtwerke-Chefs aus der gesamten Republik, die auch von Teyssen eine Einschätzung zur Energiewende erhoffen, die übrigens zuletzt vom Rechnungshof scharf kritisiert worden war („Organisations-Wirrwarr“)! [Read more]

“Darauf einen Overbeck” – Ruhrbischof bringt zum heißen Talk im Ständehaus den eigenen Korn mit

Dezember 2, 2010

Wenn am Nikolaus-Tag ein „Ständehaus Treff“ stattfindet, dann kann es eigentlich keinen idealeren Gast geben als einen leibhaftigen Bischof. Deshalb ist Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck (Foto) Gesprächspartner von ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo bei der 45. Auflage der Netzwerk-Reihe.

Wofür steht eigentlich die Kirche im dritten Jahrtausend? Haben wir einen Verlust an Werten und wer könnte sie neu vermitteln?

Die katholische Kirche hatte schon ruhigeres Fahrwasser als 2010. Menschen verlassen sie hierzulande in Scharen, Priester-Nachwuchs ist rar. In diesem Jahr zerrieben sich die Katholiken an den 3 M – Mixa, Missbrauch und Muslime. [Read more]

Ständehaus-Treff brandaktuell: Minister Schäuble schnürt Griechen-Paket und fliegt nach Sondersitzung ein

April 30, 2010

Der International Währungsfonds, die Europäische Zentralbank und die EU-Kommission verhandeln derzeit mit Athen über die Bedingungen für die Milliarden-Kredite, mit denen das abgebrannte Euro-Land vor der Pleite geschützt werden soll. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht davon aus, das Rettungspaket bis Sonntag schnüren zu können.

Brandaktueller war er nie, der Signa-Ständehaus-Treff, für den Organisator Axel Pollheim immer wieder politische Hochkaräter gewinnen kann. Denn am Montag, unmittelbar nach einer Sondersitzung zum Thema Griechenland in Berlin, schwebt der Finanzminister in Düsseldorf ein und ist Talk- und Ehrengast bei dem hochklassigen Event  im alten Landtagsgebäude. [Read more]