OB Dirk Elbers läßt “Ghetto Garath”-Broschüre einziehen

Juni 27, 2011

Schnelle Reaktion von Oberbürgermeister Dirk Elbers. Nachdem der Express heute enthüllte, dass ein Magazin für Kinder, das die Stadt mitfinanziert hat, den Stadtteil Garath als Ghetto bezeichnet hat, fordert Elbers die Einziehung der Broschüre. Es sei “unverantwortlich”, sie im Umlauf zu lassen.

Die Darstellung von Garath als Ghetto sei inakzeptabel, sachlich falsch und zeuge von einer erschreckenden Unsensibiliät der Autorin. In dem Magazin wird u.a. von einer “absurden Tradition” von Sozialhilfeempfängern gesprochen. Dies, so Elbers, sei “geschmacklos und menschenverachtend”.