Stadtsparkasse Düsseldorf: Zinslose Sonderkredite für Hochwasser-Geschädigte

Juli 22, 2021

Kündigte schnelle und kostenlose Hilfe an: Karin-Brigitte Göbel

Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat eine Soforthilfe für Hochwasser-Geschädigte gestartet. Betroffene, die finanzielle Mittel zur Sanierung der Unwetterschäden benötigen, werden mit zinslosen Sonderkrediten in Höhe von bis zu 75.000 Euro unterstützt.

„Schnelle und unbürokratische Hilfe ist jetzt erforderlich. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, den in Not geratenen Menschen in der Region Düsseldorf zu helfen und stehen ihnen finanziell zur Seite“, sagt Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf. [Read more]

Literaturpreis der Stadtsparkasse an Autor Norbert Gstrein

Mai 26, 2021

Preisgekrönt: Autor Norbert Gstrein 

Der mit 20.000 Euro dotierte Literaturpreis der Stadtsparkasse Düsseldorf wurde im Rahmen der 11. Düsseldorfer Literaturtage zum 20. Mal verliehen, das erste Mal rein digital. Diesjähriger Preisträger ist der in Hamburg lebende Autor Norbert Gstrein. Er wurde für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.

„Der Düsseldorfer Literaturpreis hat sich als eine der wichtigsten und höchstdotierten Auszeichnungen in der deutschsprachigen Literaturszene etabliert und ist in seiner Art einzigartig. Geehrt werden ausschließlich Autorinnen und Autoren, deren deutschsprachiges literarisches Werk inhaltlich oder formal Bezug auf andere Künste nimmt“, sagt Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf.

Neben Karin-Brigitte Göbel sprach auch Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller ein Grußwort. Die
Laudatio hielt Jurymitglied Dr. Hubert Winkels. Im Chat-Talk konnten die Gäste den Preisträger und sein Werk näher kennenlernen.

Der Preisträger wurde von folgender siebenköpfiger Jury ausgewählt:
• den Literaturkritikern Verena Auffermann, Ursula März und Dr. Hubert Winkels
• der Leiterin des Düsseldorfer Heinrich-Heine-Instituts, Dr. Sabine Brenner-Wilczek
• dem Leiter des Literaturbüros NRW, Michael Serrer
• der Geschäftsführerin der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, Dorothée Coßmann
• dem Inhaber der Buchhandlung Müller & Böhm, Düsseldorf, Rudolf Müller.

Dr. Hubert Winkels, Mitglied der Jury, begründet die Wahl so:
„Der zweite Jakob, Held und Erzähler des neuen Gstrein-Romans ist ein bekannter Filmschauspieler, der lieber ein echter existentieller Lebensverlierer wäre. Wie sein alter Onkel Jakob, der stumme Außenseiter aus Norbert Gstreins erster Erzählung „Einer“ von 1988. Er möchte herausfallen aus allen Zuschreibungen und Projektionen und empfindet permanent Schuldgefühle, als hätte er sich von sich selbst ein falsches Bild gemacht. Kaum dass er etwas sagt, bereut er und revidiert er es. Und wehe, andere suchen ihn zu bestimmen! Wie sein Biograph Elmar Pflegerl. Oder seine Tochter. Oder wie seine früheren Frauen. Oder seine wohlhabende Verwandtschaft aus den Tiroler Bergen. Jakob ist eine leere Figur, die sich in immer neuen Erzählungen und Dementis selbst erfindet und zugleich durchstreicht.

 

Selbst- und Fremdbeschreibung

Norbert Gstrein macht auf eine grandiose Weise im Wechsel von Selbst- und Fremdbeschreibung
deutlich, welch ein seltsames Palimpsest die Biographie eines Menschen ist. Er tut dies unterhaltsam und spannend, führt uns zu Filmdrehs nach New Mexiko, auf eine Ranch in Montana, in eine 
großbürgerliche Wohnung in Innsbruck und hoch in tief verschneite Berge. Nichts stimmt mit Jakob in diesem durch und durch stimmigen Roman.“

Der Preisträger:
Norbert Gstrein wurde 1961 in Tirol geboren und lebt in Hamburg. Er studierte Mathematik in
Innsbruck, Stanford und Erlangen. 1988 erschien seine erste Erzählung „Einer“ im Suhrkamp Verlag. Seither lebt er vom und mit dem Schreiben. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis,
den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, den Uwe-Johnson-Preis sowie zuletzt den
Österreichischen Buchpreis 2019.
Vergabekriterien:
Der Düsseldorfer Literaturpreis zeichnet Autorinnen und Autoren aus, deren deutschsprachiges
literarisches Werk inhaltlich oder formal Bezug auf andere Künste nimmt. Bisher wurden neunzehn Autorinnen und Autoren damit ausgezeichnet. Zum Beispiel: Patrick Roth, Christoph Peters,
Thomas Kling, Katharina Hacker, Ulrich Peltzer, Ursula Krechel, Thomas Hettche,
Michael Köhlmeier, Marcel Beyer oder zuletzt Jackie Thomae

Stadtsparkasse hat zehn weitere Filialen wieder eröffnet

Juni 12, 2020

Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat seit dem 18. März 2020 einen Teil ihrer Filialen als Vorsichtsmaßnahme und zum Schutz von Kunden und Mitarbeitenden vor der Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen. Unter strengen Auflagen sind in den letzten Wochen Teile des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft wieder angelaufen.

Seit dem 8. Juni 2020 haben weitere zehn Filialen, die vorübergehend geschlossen waren, ihren Betrieb wiederaufgenommen. Dabei handelt es sich um folgende Standorte: [Read more]

Höchste Sparkassen-Medaille verliehen

Dezember 5, 2018

Bei der Verleihung der Auszeichnung (von links n. rechts): Thomas Pennartz, Wilfried Preisendörfer, Thomas Geisel, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Karin-Brigitte Göbel

 Thomas Pennartz, Geschäftsführer des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes, hat Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Wilfried Preisendörfer, langjährigen engagierten Mitgliedern im Verwaltungsrat der Stadtsparkassse Düsseldorf, die“Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille“ verliehen. [Read more]

Das wunderbare IDO-Festival startet am 28. September – Starke Crossover-Konzerte und Gänsehautmomente

September 5, 2018

Die Eröffnung am 28. September (20 Uhr) in St. Franziskus, Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4 ist ein Hammer-Auftakt – mit Orgel und 103 Posaunen – Foto: IDO

Das IDO-Festival überrascht Jahr für Jahr mit wunderbaren Musikdarbietungen, ungewöhnlichen Allianzen und Konfrontationen. Auch das 13. Internationales Düsseldorfer Orgelfestival  (vom 28. September bis 5. November ), das nur durch den Hauptsponsor Stadtsparkasse Düsseldorf ermöglicht wird, hat wieder viel  in petto.  [Read more]

Stadtsparkasse Düsseldorf unterstützt gemeinnützige Einrichtungen in Rath, Benrath und Garath

Mai 22, 2018

Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat wieder Ausschüttungen des PS-Zweckertrages vorgenommen, diesmal in Rath und Benrath. 25 Cent vom Los-Preis der Sparkassenlotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ kommen gemeinnützigen Zwecken zugute und bilden die Grundlage für den PS-Zweckertrag, zum Beispiel für die Unterstützung von Fördervereinen der Kindergärten und Schulen, Sportvereinen oder Senioreneinrichtungen. 

Bei der Ausschüttung des PS-Zweckertrages in Rath (Übergabe am 09.05.2018) wurden mit insgesamt 31.200 Euro begünstigt: [Read more]

Sprengung von Geldautomaten: Stadtsparkasse Düsseldorf schränkt Nutzung ein

April 9, 2018

Täter haben mit großer krimineller Energie in den vergangenen Tagen Geldausgabeautomaten in Geschäftsstellen der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt.

Betroffen waren hiervon die Eissporthalle Benrath, die Geschäftsstelle in Urdenbach an der Kammerathsfeldstraße und die Geschäftsstelle in Lichtenbroich am Matthiaskirchweg. Die Detonationen haben zum Teil einen beträchtlichen Sachschaden verursacht.  [Read more]

Talk mit den „Let’s Dance“-Stars, 5.000 Euro für Jenny Jürgens‘ HERZWERK und ein Barock-„Tantzmeister“

März 25, 2018

Vadim Garbuzow, Kathrin Menzinger – „Let’s Dance“-Stars im Maritim – Fotos: osicom

Pressekonferenz zur Eröffnung von #INTAKO_Open und INTAKO 2018 des #ADTV im Hotel Maritim Düsseldorf. Wir freuten uns über die prominenten „Let’s Dance“-Gäste Erich Klann & Oana Nechiti, Vadim Garbuzow & Kathrin Menzinger und Isabel Edvardsson, die beim INTAKO Open mit Tanzamateuren und -Fans aufs Parkett gingen.

Außerdem war es für ADTV-Präsidentin #Cornelia_Willius_Senzer eine große Freude, Schauspielerin #Jenny_Jürgens 5.000 Euro für ihre Aktion #Herzwerkunter dem Dach des DRK zu übergeben. Bei einer ADTV-Veranstaltung im #Andreas_Quartier tanzten 50 Kinder zugunsten von Senioren. Die Unternehmen #Stadtsparkasse_Düsseldorf#Frankonia_Eurobau und #ScheBo_Biotech_AG spendeten für jedes teilnehmende Kind 100 Euro. Sänger #Volker_Rosin trat kostenlos auf, ebenso #Daniela_Budde_tanzbar – und die #Papillon_Kinderhäuser, Düsseldorf, spendierten ein großzügiges Catering. Eine Generationen übergreifende Aktion, denn Jennys Herzwerk unterstützt bedürftige ältere Mitbürger in Düsseldorf.

ADTV-Trendscout Marcus Schöffl berichtete bei der Pressekonferenz, dass „Caribbean“ der Tanz des Jahres ist und dass beim INTAKO in Düsseldorf Tanz und Stadion-Choreografie zum offiziellen Fußball-WM-Song „Colors“ von Jason Derulo entstehen werden. Erich Klann dementierte Gerüchte über einen Ausstieg bei „Let’s Dance“ und Kathrin Menzinger erzählte dem Promiportal Promi Flash, wie sehr sie sich über die Schwangerschaft von Motsi Mabuse freue. Eine Überraschung: Schauspieler Harald Schwaiger verkörperte in einer amüsanten Einlage den „Tantzlehrer“ der Barockzeit, Gottfried Taubert, der vor 300 Jahren das Tanzlehren in Deutschland begründete.

Von links: Oana Nechiti, Erich Klann, Kathrin Menzinger, Jenny Jürgens, ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer, Vadim Garbuzow und Isabel Edvardsson

Erster großer Auftritt in der Babypause: Sechs Monate nach Geburt von Söhnchen Mika kam Isabel Edvardsson zum Internationalen Tanzlehrer Kongress INTAKO nach Düsseldorf [Read more]

Stadtsparkasse Düsseldorf: Kunden klicken für Spendenkampagne

März 6, 2018

Sparkassen-Chefin Karin-Brigitte-Göbel (links) mit Vertretern der begünstigten Vereine

Weihnachtsgruß per Post oder digital? Die Kunden der Stadtsparkasse freuten sich ganz offensichtlich über digitale Weihnachtsgrüße und folgten in hoher Zahl der Bitte, sich für eine karitative Organisation zu entscheiden, die einen Teil des dadurch eingesparten Geldes erhalten soll.

Gestern überreichte Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf die späten „Weihnachtsgeschenke“ – zusammen stolze 10.000 Euro. Die meisten Kunden entschieden sich, das Mädchenhaus Düsseldorf e.V. zu unterstützen, das sich seit 1989 für Mädchen und junge Frauen stark macht. Der Verein bietet ein Dach für Mädchen und junge Frauen in Krisensituationen. [Read more]

Bürgerschaftliches Engagement Düsseldorfer Banken: 55.400 Euro für engagierte Vereine der Stadt

Januar 10, 2018

Karin-Brigitte Göbel (Mitte), Vorgänger Andreas Schmitz (3. v. links) und Vertreter der Bankenvereinigung beim Spendentermin heute im 20. Stock der Stadtsparkasse Düsseldorf

„Was wäre die Lebenswirklichkeit der Stadt ohne bürgerschaftliches Engagement“, fragte Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf. Und gab in ihrer Funktion als Präsidentin der Düsseldorfer Bankenvereinigung heute gleich die Antwort darauf in Form eines Schecks: Mit einem Betrag in Höhe von 55.4000 Euro unterstützen die in der Vereinigung zusammengeschlossenen Banken 23 karitative Organisationen und Vereine.

Zuvor hatte die Stadtsparkassen-Chefin ihrem Vorgänger als Präsident der Bankenvereinigung Andreas Schmitz gedankt, der auf viele Jahre engagierter Arbeit zurückschauen könne. Karin-Brigitte Göbel: „Es ist mir eine Ehre, jetzt die Verantwortung zu übernehmen.“ 

Zu den Empfängern des Geldsegens gehören sehr unterschiedliche Vereine, etwa die Organisation „Mentor – die Leselernhelfer Düsseldorf e.V.“, die Kinder mit dem Medium Buch vertraut macht und ihnen das Lesen beibringt. „Sie glauben gar nicht, in wie vielen Haushalten, auch in Düsseldorf, es kein einziges Buch gibt“, sagte eine Sprecherin des Vereins. Benedict Stieber, der eine Spende für den Verein „RenNiere“ entgegen nahm, der dialysepflichtige Kinder unterstützt, spricht aus eigener Erfahrung – sein Vater war Patient. Die „Vision:teilen“, ein weiterer Empfänger, unterstützt Obdachlose in Düsseldorf, etwa mit dem „Gute-Nacht-Bus.“

 

Sparkassen-Renntag  um den „31. Großen Sparkassenpreis“ – Familien-Renntag mit attraktivem Renn- und Rahmenprogramm

August 10, 2017

Die Stadtsparkasse Düsseldorf veranstaltet am Sonntag, 20. August 2017, ab 12:30 Uhr ihren großen Sommer-Event auf der Galopprennbahn Grafenberg, zu dem jeder Interessent eingeladen ist. Neben dem spannenden Rennprogramm mit hochkarätigem Teilnehmerfeld  wird  attraktive Unterhaltung für die ganze Familie geboten.  [Read more]

Stadtsparkasse Düsseldorf vergibt Düsseldorfer Literaturpreis 2017 an die gebürtige Essenerin Marion Poschmann

Juni 19, 2017

Bei der Verleihung (von links): Jurymitglieder Rudolf Müller, Dorotheé Coßmann (Jurymitglied und Geschäftsführerin der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland) OB  Thomas Geisel, Jurymitglied Michael Serrer – Jurymitglied, Preisträgerin Marion Poschmann, Dr. Sabine Brenner-Wilczek (Jurymitglied und Leiterin des Düsseldorfer Heinrich-Heine-Instituts), Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, Stefan Drzisga (Geschäftsführer der Kunst-und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf), Stadtsparkassenvorstand Dr. Michael Meyer, Dr. Hubert Winkels (Laudator, Jurymitglied und Literaturkritiker)

 

Marion Poschmann erhält den „Düsseldorfer Literaturpreis 2017 – vergeben durch die Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf“

Zum 16. Mal verleiht die Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf den mit 20.000 Euro dotierten Düsseldorfer Literaturpreis. Diesjährige Preisträgerin ist die in Berlin lebende Schriftstellerin Marion Poschmann.

Die Preisträgerin wurde von folgender siebenköpfiger Jury ausgewählt: • den Literaturkritiker/Innen Verena Auffermann, Ursula März und Dr. Hubert Winkels • der Leiterin des Düsseldorfer Heinrich-Heine-Instituts, Dr. Sabine Brenner-Wilczek • des Leiters des Literaturbüros NRW, Michael Serrer • der Geschäftsführerin der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, Dorothée Coßmann • des Inhabers der Buchhandlung Müller & Böhm KG, Düsseldorf, Rudolf Müller. [Read more]

Alarm im Darm – OB Geisel eröffnet Aktion am Köbogen

Mai 5, 2017

Alarm im Darm: Frau Dr. Fernandez vom Darmkrebszentrum Düsseldorf zeigt OB Thomas Geisel einen voll entwickelten Darmkrebs, der bei früher Untersuchung hätte vermieden werden können -Foto: osicom

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnete heute morgen die Aktion zur Darmkrebsvorsorge vor dem Köbogen. In dem 20 m langen Darmmodell ließ er sich von Oberärztin Dr. Victoria Fernandez vom Darmkrebszentrum Düsseldorf (VKKD Kliniken) die Entwicklung von Darmkrebs verdeutlichen.

Die Darmspiegelung (Koloskopie) und der Darmkrebstest M2PK (ScheBo) sind die beste Möglichkeit zur Vorsorge. Über beides wird heute und morgen an dem Modell informiert. Dank an Sponsor #Stadtsparkasse_Düsseldorf und an #Klüh_Security, #Stadtwerke_Düsseldorf und #Ergo, die mit Sachleistungen unterstützten. Ärzte des Darmkrebszentrums beraten durchgehend – heute und morgen von 10 bis 18 Uhr.

Mit dem begehbaren Modell der Felix-Burda-Stiftung – Ärzte des Darmkrebszentrums Düsseldorf informieren Freitag und Samstag am Kö-Bogen

April 28, 2017

20 m lang und begehbar: Das Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung

  • 20 m langes Darmmodell zeigt die Entwicklung von Darmkrebs
  • OB Thomas Geisel übernimmt Schirmherrschaft und eröffnet Aktion
  • Durchgehend medizinische Beratung von Ärzten des Darmkrebszentrums

Jahr für Jahr rund 70.000 Neuerkrankungen und etwa 27.000 Todesfälle – der Darmkrebs ist zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei liegen die Heilungschancen fast bei 100 % [Read more]

Disruptive Innovationen – Stadtsparkasse will Bewusstsein für digitale Veränderungen in der Wirtschaft schaffen

März 7, 2017

Die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft wird gewaltige Umwälzungen mit sich bringen, Geschäftsmodelle verändern und – Millionen Arbeitsplätze in Deutschland vernichten. Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat deshalb das Bonner „Institut für Mittelstandsforschung“ mit einer Studie zum Thema „Disruptive Innovationen“ beauftragt, an der sich 327 mittelständische Unternehmen Düsseldorfs beteiligten. Das Fazit: „Ein erheblicher Anteil der Unternehmen unterschätzt die Risiken, die für sie von neuen Technologien und Geschäftsmodellen ausgeht und handelt zu spät.“

„Wir wollen für unsere Kunden Trends aufspüren“, sagt Karin-Brigitte Göbel (Foto), Vorstandschefin der Sparkasse, „Wir wollen Bewusstsein schaffen, damit die Wirtschaft erkennt, wo Stellschrauben und Handlungsbedarf sind.“ Die Absicht dabei sei nicht, belehrend aufzutreten sondern partnerschaftlich: „Geht es der Wirtschaft gut, geht es auch uns gut.“

So ist das Thema „Disruptive Innovationen“ zentrales Thema am Donnerstag, wenn die Stadtsparkasse zum Mittelstandstag in die Böhlerwerke einlädt. Das Interesse ist gewaltig: Mehr als 650 Kunden haben zugesagt. Sie werden u.a. Christoph Keese erleben, der den Springer-Verlag maßgeblich zu einem digitalen Medienunternehmen umgebaut hatte. Keese hatte in seinem letzten Buch „Silicon Valley – Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt“ die neue digitale Welt illustriert ausgemalt. [Read more]

Nächste Seite »