Der Kö-Bogen als weltbestes Gebäude mit dem MIPIM Award in Cannes ausgezeichnet

März 17, 2014

 

 

170.000 Kubikmeter Baugrubenaushub, 36 beteiligte Ämter, 45 Planungsunternehmen, 60.000 Pläne und Protokolle und 10 Tonnen Papier, das sind einige der Superlative, die den Bau des Kö-Bogens charakterisieren. Seit vergangener Woche kommt eine neue hinzu: er erhielt den MIPIM AWARD, die Auszeichnung als weltbestes Gebäude in der Kategorie Stadterneuerung. [Read more]

Kö-Bogen: Eröffnungsreigen geht weiter

November 28, 2013

Nach der Teileröffnung von Haus Hofgarten am 17. Oktober 2013, werden heute weitere Stores im Kö-Bogen öffnen und somit den Startschuss für das Haus Königsallee setzen. Die Shops von Unique, Strenesse und Hallhuber bereichern ab sofort den Luxusshopping-Boulevard von Düsseldorf. Vier weitere Store Openings sind im Dezember geplant.

Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der zuständigen Projektentwicklungsgesellschaft „die developer“ „Das  Kö-Bogen Team freut sich nun auch auf die ersten Eröffnungen im Haus Königsallee. Unser Dank gilt dem gesamten Projektentwicklungs-, Planungs- und Bauteam, das seit dem Brand am 27. September dieses Jahres in unzähligen Tag-, Nacht- und Wochenendeinsätzen das Unmögliche möglich gemacht hat. Es ist schön zu sehen, wie sich auch der zweite Gebäudekomplex mit Leben füllt und es wird sicherlich spannend zu beobachten  sein, wie weitere Flächen noch bis Ende des Jahres bezogen werden.“ Foto: Friedhelm Krischer

Der Gastronomie-Betrieb Palio Poccino eröffnet am 06.12.2013 im Kö-Bogen und wird sich mit sechs Betriebseinheiten auf vier Etagen präsentieren. Dazu zählen das Palio-Poccino Restaurant, die Poccino Bar-Trattoria, die San Marco Pasticceria, die Aperitivo Coktail-Bar (ab ca. 18 Uhr), die Poccino Espresso-Bar und der Poccino Espresso-Shop. Nur einen Tag später, am 07.12.2013, folgen zwei weitere Openings. Die Luxus-Marke Graf von Faber-Castell weiht ihren ersten Flagshipstore, in dem exklusive Schreibkultur inszeniert wird, ein. [Read more]

OB Dirk Elbers: Begeisterung für den Kö-Bogen – Marketing-Club Düsseldorf durfte schon mal hinein schauen – Hohe Ehrung für MCD-Präsident Dirk Krüssenberg

Juni 19, 2013

Mit viel Leidenschaft für die neue Mitte Düsseldorfs: OB Dirk Elbers gestern im Kö-Bogen

Es war, nun ja, sehr warm und Marketing-Club Präsident Dirk Krüssenberg winkte verzweifelt nach Wasser tragenden Kellnern, um der wachsenden Dehydrierung der Gäste entgegen zu wirken. Nur Oberbürgermeister Dirk Elbers, als einer der wenigen in korrektem Anzug mit Krawatte, schien die Hitze nichts anzuhaben. Selbst nach seiner temperamentvollen Rede vor den mehr als 200 Marketing-Club Düsseldorf-Mitgliedern, die dank Stefan Mühling (Die Developer) einen ersten Blick in den Kö-Bogen werfen durften, wirkte er noch gut temperiert.

Trotz der Hitze keine “No Shows” – über 200 Mitglieder des Marketing-Clubs nahmen teil

Dabei hatte er sich regelrecht erhitzt für das Thema Kö-Bogen, Düsseldorfs neue schicke Mitte, die architektonische Ikone des Stararchitekten Daniel Libeskind. Begeistert schwärmte er (“Welche Luft, welche Fläche”) von den durch den Wegfall des Tausendfüßlers entstandenen Freiflächen und dem Jahrhundert-Bauwerk Kö-Bogen. [Read more]