Maserati Turbo für Mode in Düsseldorf

Juni 17, 2013

Der Maserati Ghibli, eine Ikone der Automobilwelt

Maserati und anspruchsvolle Mode haben mehr miteinander gemein als den Anfangsbuchstaben M: Was passt zu der Düsseldorfer “supreme” Messe besser als die automobile Oberklasse, fragte sich Michael G. Meyer, Geschäftsführer der Agentur MEYER WALDECK.

Meyer brachte die Modemesse  “supreme” und den Hersteller mit dem legendären Dreizack im Kühler zusammen und lud als weitere Partner den edlen Möbelhersteller Vitra und das Unternehmen Sony ein. Im Ergebnis wird “supreme” nun bei der nächsten cpd mit einem glanzvollen Event punkten können: Im Foyer von B1 und in einem Champagnerzelt davor auf dem Benningsen Platz wird die MASERATI LOUNGE ein Treffpunkt für den Modehandel sein. Krönung ist eine Fashion Night am 20. Juli.

 Michael Meyer: „Der Modestandort Düsseldorf kann neue Impulse gut gebrauchen, die neue Modellpolitik und Strategie von Maserati widmet der Fashionbranche und dem Thema „Mode“ hohe Aufmerksamkeit und „supreme“ als Premium Modemesse ist an einem Partner interessiert mit einem Image, das zur Messe passt. Da ich die Akteure auf beiden Seiten kenne und wir sowohl Erfahrungen im Automobilmarkt wie auch in der Modebranche haben, lag es auf der Hand die Interessen zusammenzuführen.”