Flughafen Düsseldorf will mehr für Kunden tun – Qualitätsprogramm und siebenstellige Investitionen

Mai 15, 2018

Will die Kundenzufriedenheit steigern: Airportchef Thomas Schnalke (links), hier mit Condor-Chef Ralf Teckentrup – Foto: Flughafen

Nachdem unser Flughafen die Lücke, die die Air Berlin-Pleite gerissen hat, wieder geschlossen hat, hat die Geschäftsführung jetzt die Vorgabe gemacht, die Kundenzufriedenheit deutlich zu steigern.

Zunächst einmal sollen, beginnend in diesem Monat, alle Prozesse, die den Passagier betreffen, analysiert werden, um die Aufenthaltsqualität am Airport deutlich zu verbessern. Bis zum Herbst sollen alle für ein positives Reiseerlebnis wichtigen Kernprozesse eingehend beleuchtet und Verbesserungspotenziale identifiziert werden.

Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung: [Read more]

Eurowings: Ab morgen täglich (bis auf Dienstag) Düsseldorf-New York – Business Class One Way schon für 799,99 Euro

April 27, 2018

Feiern New York Kickoff: Airport-Chef Thomas Schnalke (links) und Eurowings-CEO Thorsten Dirks mit Stewardessen der Airline – Foto: Eurowings

Schon für 799 Euro per Business Class nach New York! Mit diesem Coup peppt Thorsten Dirks, CEO der Airline und ehemaliger Mobilfunkmanager. den Start seiner New York Verbindung auf.

Erstflug morgen

 Mit dem Flug EW 1100 hebt Eurowings morgen (Samstag, 28. April 2018) erstmals in die amerikanische Metropole ab. Danach startet der neue Düsseldorfer „Homecarrier“ täglich außer Dienstag den gut achtstündigen Flug zum Flughafen John F. Kennedy. [Read more]

Flughafen Düsseldorf zieht positive Bilanz: Starkes Geschäftsergebnis 2017 trotz Air Berlin-Aus

April 10, 2018

Der Düsseldorfer Airport verzeichnete 2017 – trotz des Marktaustritts der Air Berlin – ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Das Konzernergebnis beläuft sich auf 60,1 Millionen Euro. Der Konzernumsatz lag bei 482,8 Millionen Euro. Damit zählt der Düsseldorfer Airport zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Flughäfen Europas. Mit 24,6 Millionen Fluggästen konnte der Flughafen der Landeshauptstadt im vergangenen Jahr auf den achten Passagierrekord in Folge blicken.

Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung: „Das Jahresergebnis 2017 ist insbesondere unter den gegebenen schwierigen Rahmenbedingungen ein großer Erfolg. Als wirtschaftlich solides Unternehmen begegnen wir aktiv den zahlreichen Veränderungen in der Luftverkehrsbranche. Unser besonderer Dank gilt hierfür unseren starken Partnern und natürlich insbesondere unseren eigenen Mitarbeitern“.

 

Die Geschäftszahlen der letzten Jahre auf einen Blick:

 

  2013 2014 2015 2016 2017
Fluggäste (Mio.) 21,23 21,85 22,50 23,52 24,6
Flugbewegungen 210.828 210.732 210.205 217.574 221.600
Luftfracht (Tonnen) 110.815 114.180 105.300 107.619 121.614
Umsatzerlöse (Mio. €) 429,2 425,6 449,0 464,9 482,8
Jahresergebnis (Mio. €) 34,5 42,9 53,7 59,9 60,1

 

Mit Niki Lauda bis zu 6 x täglich nach Mallorca – Ex-Formel-1-Star verkauft an Billigflieger Ryanair

März 20, 2018

Niki Lauda (Mitte) mit Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung (links), Flugpersonal und Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports 

Abheben mit Niki Lauda: Die neue österreichische Fluglinie Laudamotion präsentiert ihren Sommerflugplan ab Deutschland. Der Ferienflieger bietet dabei ein attraktives Angebot mit günstigen Einstiegstarifen ab € 59,99 one way von Düsseldorf nach Spanien und bis zu sechs täglichen Flügen nach Palma de Mallorca.

Wie gerade bekannt wurde, hat der clevere Niki 24,9 % seiner Airline an den Billigflieger Ryanair verkauft, der Anteil soll auf 75 % aufgestockt werden. Die irische Billigairline wird Lauda im Sommer sechs Flugzeuge im sogenannen “Wet Lease” zur Verfügung stellen.  [Read more]

Deutlich mehr Flugangebote bei Condor – zweitgrößte Airline am Düsseldorfer Airport

März 2, 2018

Airport-Chef Thomas Schnalke (links) mit Condor-Chefpilot Ralf Teckentrup

Die Fluggesellschaft Condor wird ihr Flugangebot am Düsseldorfer Airport deutlich ausweiten und ihre bisher vier stationierten Maschinen auf insgesamt neun Flugzeuge vom Typ A320, A321 und B757-300 aufstocken. Mit einem Zuwachs von 13 neuen Condor-Zielen im Sommer wird der Ferienflieger dann mit insgesamt 35 Destinationen im Angebot und rund 120 wöchentlichen Abflügen die zweitgrößte Airline in NRWs Landeshauptstadt. Auf 16 Verbindungen erhöht die Condor die Frequenzen.

Im Sommerflugplan geht es neu mit Condor von Düsseldorf aus nach Sylt, Sitia auf Kreta, Kalamata, Thessaloniki und Zakynthos in Griechenland. Ebenfalls neu im Flugplan sind Burgas in Bulgarien und Split in Kroatien, Monastir sowie Djerba in Tunesien und drei Ziele in Italien mit Catania und Lamezia Terme sowie Olbia auf Sardinien. Neu wird im Sommer auch das kanarische Wanderparadies La Palma angebunden. [Read more]

Netzwerk-Treff “Düsseldorf IN” am Montag – Jacques Tilly wird wohl im Mittelpunkt stehen

März 3, 2017

Jacques Tilly mit Team-Mitgliedern in der Wagenbauhalle – Fotos: Lust auf Düsseldorf/Hojabr Riahi

Auch eine Woche nach Rosenmontag ist er weltweit noch in aller Munde – Jacques Tilly, der mit seinen provokativen Zugwagen rund um den Erdball Gesprächsthema ist. Am Montag, beim 140. Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“ im Alten Kesselhaus, dürfte er einer der gefragtesten Gesprächspartner sein. Unter diesem Link finden Sie eine große Tilly-Story aus “Lust auf Düsseldorf”.

Unter den 450 Gästen:
Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel mit den Bürgermeistern Friedrich G. Conzen, Klaudia Zepuntke und Günter Karen-Jungen, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der Korschenbroicher Bürgermeister Marc Venten, die Beigeordneten und Dezernenten Hans-Georg Lohe (Kultur), Andreas Meyer-Falcke (Personal/Gesundheit), IHK-Präsident Andreas Schmitz, Thomas Schnalke (Sprecher der Geschäftsführung Flughafen Düsseldorf), Frank Schrader (Geschäftsführer Düsseldorfer Marketing und Tourismus), Roland Schüßler (Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Düsseldorf), DFB-Vize-Präsident Peter Frymuth (zog Mittwochnacht mit Matthias Sammer die Halbfinalpaarungen im DFB-Pokal), Fortuna-Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und Aufsichtsratsvorsitzender Reinhold Ernst, Schaffrath-Geschäftsführer Marc Fahrig, der Ärztliche Direktor der Uni-Klinik Düsseldorf, Klaus Höffken, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (stellv. Bundesvorsitzende der FDP), Polizeipräsident Norbert Wesseler.

 

 

Beim 134. „Düsseldorf IN“ am Dienstag im Alten Kesselhaus: Großer Bahnhof für den neuen Flughafen-Chef

Juli 1, 2016

 

Einige der 400 Gäste von „Düsseldorf IN“ dürften am Dienstag das Strahlen kaum aus dem Gesicht bekommen – allen voran der neue Flughafen-Chef Thomas Schnalke, der an seinem 3. Arbeitstag sicherlich vielen Schulterklopfern die Hand drücken darf.

Auch Angela Erwin und Olaf Lehne dürfen auf eine sehr erfolgreiche Woche zurückblicken: beide wurden von der CDU für die Landtagswahl 2017 nominiert. Lehne etwas überraschend, nachdem er bei der Vorwahl noch durchgefallen war. Und allen zu wünschen wäre, dass Rolf Bierhoff mit bester Laune ins Kesselhaus kommt – denn dann würde die deutsche Mannschaft am Donnerstag das Halbfinale bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Frankreich oder Island bestreiten…

Giuseppe Saitta wird aktuell gemischte Gefühle haben. [Read more]

Flughafen: Geschäftsführer macht den Abflug

Juni 28, 2016

Flughafengeschäftsführung-e1425291463258

Konnte sich nicht behaupten. Flughafen-Geschäftsführer Dr. Ludger Dohm (links), mit seinem Kollegen Thomas Schnalke, der jetzt Sprecher der Geschäftsführung ist.

Er kam erst im März 2015 – und macht schon jetzt den Abflug: Dr. Ludger Dohm, als Sprecher der Geschäftsführung des Flughafens angetreten, wird den Airport verlassen, wie der Flughafen heute mitteilte.

Dohm kam von dem Mineralölkonzern BP und hatte dort zuletzt die Entwicklung und Umsetzung aller strategischen Veränderungsprogramme und Transformationsprozesse geleitet. Zuvor war er Finanzvorstand der Deutschen BP AG. Sicherlich ein kompetenter Manager, allerdings nicht “vom Fach”, ohne Erfahrung in der Luftfahrt. [Read more]

Für ihr “Herzwerk”: Jenny Jürgens bittet bei “Düsseldorf IN” zur Kasse

Juni 2, 2016

 

jenny-e1447239390139Am kommenden Montag heißt es zum 133. Mal seit 2002 „Düsseldorf IN“. Doch in fast 14 Jahren gab es noch nie eine so namhafte Spendensammlerin wie diesmal: Sängerin, Schauspielerin, Moderatorin (und Tochter von Udo Jürgens) Jenny Jürgens (49) möchte am Montag die Gentlemen (und natürlich auch ein paar Ladies) zur Kasse bitten.
Als Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sammelt sie gemeinsam mit dem DRK-Präsidiums-Vorsitzenden Olaf Lehne (54) möglichst viele Spenden ein, mit denen sie bedürftigen Menschen helfen möchte. Gemeinsam mit dem DRK hat sie 2009 „Herzwerk – aktiv gegen Armut“ gegründet. Also meine Damen und Herren – bitte nicht das Portemonnaie vergessen…
An das Geld der Menschen in dieser Stadt möchte demnächst auch Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Bürgeranleihe“ heißt das Zauberwort, mit dem der (leere) Stadtsäckel wieder gefüllt werden soll. Für den ist Stadtkämmerin Dorothee Schneider zuständig, die im Kesselhaus neben Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Bürgermeister Günter Karen-Jungen, den Beigeordneten Stephan Keller und Andreas Meyer-Falcke – aber auch Oppositionsführer Rüdiger Gutt zu den gefragtesten Gesprächspartnern gehören dürfte.
Und was Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Flughafens, zum Verkaufsangebot des Airport-Geländes durch die Stadt Düsseldorf zu sagen haben wird, dürfte auch nicht gerade wenige Gäste interessieren. Es tut sich viel in Düsseldorf! [Read more]

Marketing am Airport? Flugzeuge kommen doch – oder sie kommen nicht

Mai 14, 2015

Marketing-Club-Präsident Dirk Krüssenberg (links), Airport-Chef Thomas Schnalke: Vortrag in einer Toplocation – mehr Fotos und ein Videointerview sehen Sie auf der Website des Marketing-Club Düsseldorf

Die Flugzeuge waren zum Greifen nah. Dicht an der Startbahn 23, in der „Station Airport“ hat Thomas Schnalke, Chef des Düsseldorfer Flughafens, dem Marketing-Club Düsseldorf sein Airport-Marketing erklärt. Die Clubmitglieder und zahlreiche Medienvertreter erlebten nicht nur eine einzigartige Location, die die Faszination Fliegen begreifbar macht, sondern auch einen beeindruckenden und tiefen Einblick in das Marketingkonzept einer der wichtigsten deutschen Luftverkehrsdrehscheiben.

Mit der provozierenden Frage, ob ein Airport Marketing überhaupt nötig habe, eröffnet Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Flughafens Düsseldorf, seinen spannenden Vortrag vor dem Marketing-Club Düsseldorf. [Read more]

Flughafen: Neuer Chef am Airport bezieht Schreibtisch

März 2, 2015

Flughafengeschäftsführer-Duo Dr. Ludger Dohm (links) und Thomas Schnalke

Der neue Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens, Dr. Ludger Dohm, hat heute seinen Schreibtisch bezogen. Den ersten großen öffentlichen Auftritt hat Dohm bei der ITB in Berlin am Mittwoch, wo er Führungskräfte aus der Luftverkehrswirtschaft treffen wird.

Dohm erklärte den Antrag auf Erhöhung der Bewegungskapazität zu einem besonders wichtigen Thema. Die Wettbewerbssituation müsse nachhaltig gestärkt werden.

Der neue Chef am Flughafen führt die Geschäfte gemeinsam mit Thomas Schnalke. Als Sprecher der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor zeichnet der 56-Jährige künftig unter anderem verantwortlich für die Bereiche Flugbetrieb, Aviation Marketing, Personal, Unternehmenskommunikation, Nachbarschaftsdialog sowie für das Immobilien-, Bau und Umweltmanagement.  [Read more]

Flughafen: Neuer Geschäftsführer bestellt

November 28, 2014

Der Aufsichtsrat der Flughafen Düsseldorf GmbH hat in einer außerordentlichen Sitzung am Freitagvormittag Dr. Ludger Dohm zum Geschäftsführer bestellt. Dr. Dohm tritt die Nachfolge von Christoph Blume am 1. März 2015 an. Als Sprecher der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor zeichnet der 55-Jährige künftig unter anderem verantwortlich für die Bereiche Personal, Flugbetrieb, Aviation Marketing, Unternehmenskommunikation, Nachbarschaftsdialog sowie das betriebliche Immobilienmanagement und bildet gemeinsam mit Thomas Schnalke die Geschäftsführung des Unternehmens.

„Mit Dr. Ludger Dohm haben wir einen erfahrenen Manager für die Flughafen Düsseldorf GmbH gewinnen können, der in seinem bisherigen Berufsleben ausgiebig Erfahrung im B2B- und B2C-Segment gesammelt hat. Ich bin mir sicher, dass der Airport von der Vita und den Ideen Dr. Dohms maßgeblich profitieren und seine Bedeutung im internationalen Luftverkehr festigen und ausbauen wird. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche Dr. Dohm viel Erfolg“, erklärte Gerhard Schroeder, Geschäftsführer der AviAlliance GmbH, in seiner Funktion als Vorsitzender des Flughafen-Aufsichtsrats. [Read more]

Airport Düsseldorf rüstet sich für Superflieger A380

September 11, 2014

Fünf Millionen Euro investiert der Flughafen, um Voraussetzungen für den Airbus A 380 zu schaffen

Der Düsseldorfer Flughafen bereitet sich auf den Airbus A380 vor. Am Flugsteig C entsteht zurzeit ein neuer Verbindungsanbau mit drei beweglichen Fluggastbrücken, über die die Passagiere des Superjumbos in  in Zukunft komfortabel, schnell und sicher ein- und aussteigen können. Mit zwei Spezialkränen wurde die Hauptstahlkonstruktion der neuen Brücke  angehoben und anschließend an Position C02 am Flugsteig C angebracht. Das rund 55 Tonnen schwere, etwa sieben Meter breite, sieben Meter hohe und rund 26 Meter lange Bauteil der Brücke wurde zuvor auf dem Vorfeld montiert. Im Rahmen der Tiefbauarbeiten mussten davor die einzelnen Fundamente für die Fluggastbrücken sowie die Fundamentplatte für den Verbindungsanbau und das dazugehörige Treppenhaus fertiggestellt werden. [Read more]

Ständehaus-Treff: E.ON-Chef Teyssen im Interview mit RP-Chef Michael Bröcker – OB Thomas Geisel wird mit Schampus “ins Amt eingeführt” – Viele prominente Gäste

August 28, 2014

Am Montag Talk-Gast beim Ständehaus-Treff E.ON-Chef Johannes Teyssen – Foto: E.ON

„Gewinn von E.ON bricht um 20 Prozent ein – aber die Aktie springt um fünf Prozent hoch“ – „E.ON-Chef beruhigt Kunden und Aktionäre  – Johannes Teyssen: Versorgung mit Gas aus Russland über ukrainische Pipelines ist gesichert.“ Nur zwei von zahlreichen Schlagzeilen in den letzten Tagen in Sachen E.ON. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender des Düsseldorfer Energieriesen, stellt sich am Montag beim 60. „Ständehaus Treff“ den Fragen von Chefredakteur Michael Bröcker (Rheinische Post). In den vergangenen 15 Jahren saßen u.a. die Bundeskanzler Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und Angela Merkel auf dem Podium. Unter den 550 Gästen sind dieses Mal auch zahlreiche Stadtwerke-Chefs aus der gesamten Republik, die auch von Teyssen eine Einschätzung zur Energiewende erhoffen, die übrigens zuletzt vom Rechnungshof scharf kritisiert worden war („Organisations-Wirrwarr“)! [Read more]