Die Scheu vor der Darmspiegelung – Oberbürgermeister Dirk Elbers mit Schirmherrschaft über Aktion gegen Darmkrebs vor den Düsseldorf Arcaden

Februar 24, 2012

Unterstützen die Darmkrebs-Aktion 2012: Vitali und Natali Klitschko

Jedes Jahr im März das gleiche Thema: Darmkrebs. Warum, ist klar. Es hat sich nichts geändert, nur ein ganz geringer Prozentsatz der Menschen über 55, denen die Krankenkassen die Darmspiegelung bezahlen, macht davon Gebrauch. Und das ist – im wahrsten Sinne des Wortes – lebensgefährlich. Denn: Mit 70.000 Neuerkrankungen und 27.000 Todesfällen pro Jahr ist Darmkrebs geschlechtsübergreifend die tödlichste Krebsart in Deutschland! Oberbürgermeister Dirk Elbers hat für die große Darmkrebsaktion in Düsseldorf wiederum die Schirmherrschaft übernommen: Am 9. und 10. März informiert wie im Vorjahr ein Team erfahrener Ärzte der katholischen Kliniken Düsseldorfs (VKKD) an dem über 20 Meter langen begehbaren Darmmodell vor den Düsseldorf Arcaden über Darmkrebs und Vorsorge.

Die Aktion in Düsseldorf wird unterstützt von den Stadtwerken Düsseldorf, der PSD Bank Rhein-Ruhr, Klüh Service Management, Ergo und von Darmkrebstesthersteller ScheBo AG. Ärzte des Verbundes Katholischer Kliniken in Düsseldorf stehen vor Ort zur individuellen Beratung bereit. [Read more]

Auftakt in Düsseldorf zum “Darmkrebsmonat März” – Oberbürgermeister Dirk Elbers gibt den Startschuss am 28. Februar vor den Düsseldorf Arcaden

Februar 20, 2011


Größtes Darmmodell Europas – am Montag, dem 28. Februar, und am 1. März vor den Düsseldorf Arcaden

Der menschliche Darm ist acht Meter lang. Zwölf Meter länger ist das begehbare Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung, das am 28. Februar und am 1. März (jeweils 10-18 Uhr) zur Besichtigung einlädt und besonders informativ Eindrücke zum Thema Darmkrebs vermittelt.

Oberbürgermeister Dirk Elbers eröffnet als Schirmherr die Aktion zur Darmkrebsvorsorge am Montag, dem 28. Februar (10:30 Uhr).

Mit 27.000 Todesopfern ist der Darmkrebs neben den geschlechtsspezifischen Krebsarten die mit der höchsten Todesrate in Deutschland. Die Mehrzahl der Erkrankten könnte bei frühzeitiger Erkennung des Darmkrebses gerettet werden.

Zu den Experten die an den Düsseldorf Arcaden über das Risiko Darmkrebs informieren, gehören Ärzte des Marien-Hospitals und des Vinzenz- und Augusta-Krankenhauses. [Read more]