Schöne Erinnerung an meine Zeit bei LTU

August 13, 2018

Hermann Beckfeld, langjähriger Chefredakteur der in Dortmund erscheinenden Ruhr Nachrichten, schreibt seit vielen Jahren wöchentlich einen Brief an eine Persönlichkeit. Am letzten Samstag hat er mich bedacht und mir damit eine schöne Erinnerung an meine Zeit bei LTU geschenkt.

Chic à la Düsseldorf: LTU-Arena wird zur „Esprit-Arena“

März 12, 2009

Das ist ein Name, der zu Düsseldorf passt: Die LTU-Arena heißt künftig Esprit-Arena. Der Hersteller hochwertiger Mode aus Ratingen gibt der Arena Geld (laut Express 780.000 Euro jährlich) und seinen schicken Namen. Air Berlin steigt ein Jahr vor Vertragsablauf aus dem Sponsoring mit dem Namen der von ihr erworbenen LTU aus. Esprit ist, keine Frage, der bestmögliche Ersatz, der nicht nur der Modestadt Düsseldorf gerecht wird sondern auch dem Flair der Landeshauptstadt. Esprit will den Deal am Montag offiziell bestätigen.

Air Berlin will LTU verkaufen – Grund: Hohe Tarifforderungen

März 7, 2009

Die Wirtschaft im Tiefflug, das Reisefieber abgeklungen: Air Berlin hat ein Sparprogramm namens JUMP aufgelegt. Doch in Zeiten, in denen es den Airlines an Auftrieb fehlt, sind hohe Tarifforderungen gefährlicher Ballast. Die Wirtschaftswoche – wiwo.de – meldet exklusiv, dass Air Berlin aus dem Grund die 2007 erworbene Düsseldorfer Traditionsairline LTU verkaufen wolle.

Positiv: Wer immer sich zutraut, die rotweißen Vögel zu übernehmen, erhielte einen großen Namen der deutschen Luftfahrt am Leben.

Negativ-Betrachtung: Achim Hunold wird sich schwer tun, LTU zu verkaufen. Eine Airline, deren Piloten noch nie verstanden haben, dass die Freiheit über den Wolken, wirtschaftlich gesehen, nicht grenzenlos ist, hätte vor der Übernahme durch Air Berlin idealer Weise erst einmal das tiefe Tal der Insolvenz sehen sollen.