Trickdiebstahl in Bilk – der 26-jährige “polizeibekannte” Algerier wird heute dem Haftrichter vorgeführt

September 28, 2021

Nach einem Trickdiebstahl in einem Einkaufszentrum in Bilk am Montagnachmittag konnte das Opfer nach einem Hinweis der Polizistinnen und Polizisten sein gestohlenes Handy orten. Es folgte die schnelle Festnahme des Tatverdächtigen in Oberbilk. Einen Teil der Beute erhielt der Bestohlene direkt zurück.

Ein 46-jähriger Düsseldorfer wurde in einem Schnellrestaurant in dem Einkaufszentrum von einem Unbekannten in ein Gespräch verwickelt. Ein weiterer Tatverdächtiger entwendete ihm dabei seinen abgestellten Rucksack, in dem sich Bargeld und ein Mobiltelefon befanden. Der Bestohlene informierte sofort die Polizei.

Die Einsatzkräfte veranlassten nach Eintreffen am Tatort direkt eine Handyortung durch das Opfer via Smartphone-App. Es folgte die schnelle Festnahme eines 26-Jährigen in einem Restaurant an der Linienstraße in Oberbilk. Der polizeibekannte Algerier wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Der Eigentümer freute sich, da ihm Teile der Beute direkt wieder ausgehändigt werden konnten. Die Ermittlungen dauern an.

Holthausen: Versuchter Straßenraub – 47-Jähriger geschlagen und getreten – Polizei sucht Zeugen

September 28, 2021

Am Montagabend versuchten zwei unbekannte Täter einem 47-jährigen Düsseldorfer in Holthausen eine Umhängetasche zu rauben. Durch Schläge und Tritte wurde das Opfer leicht verletzt. Die Polizei sucht jetzt mit einer Beschreibung nach Zeugen.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen war der 47-Jährige  zu Fuß auf der Henkelstraße in Richtung Bonner Straße unterwegs. Nachdem er die Einmündung zur Pfeillstraße passiert hatte, wurde er plötzlich von hinten zu Boden gestoßen. Zwei Männer beleidigten ihn, schlugen und traten auf ihn ein und versuchten ihm seine Umhängetasche zu entreißen. Als der am Boden Liegende um Hilfe schrie, ergriffen die Räuber die Flucht. Jetzt fahndet die Kriminalpolizei mit einer Beschreibung nach den beiden:

Einer der Täter ist etwa 1,90 Meter groß und zwischen 45 und 50 Jahre alt. Er trug einen Trainingsanzug und blaue Sportschuhe.

Der zweite Räuber ist etwa 1,70 Meter groß und circa 35 Jahre alt.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter 0211-8700 entgegen.

Am 3. Oktober: Premiere von Starlight Express in Bochum nach langer Corona-Pause

September 28, 2021

Bis zu zehn Stunden am Tag probt das riesige Ensemble derzeit – Premiere ist am 3. Oktober

Rusty, die Dampflok – Fotos: Starlight Express

Nur noch fünf Tage bis zur Opening Show von STARLIGHT EXPRESS in Bochum! Am 3. Oktober heißt es endlich: „3…2…1… los“ für Rusty, Greaseball, Electra & Co. Rund 18 Monate war es still im STARLIGHT EXPRESS-Theater – umso größer ist die Freude, dass sich jetzt das Theater wieder mit Leben füllt. Emotionen live und hautnah beim rasantesten Musical des Universums.

Maik Klokow, CEO und Produzent der Mehr-BB Entertainment bringt es auf den Punkt: „Wir haben uns noch nie so sehr gefreut wie jetzt, dass wir das Licht anmachen dürfen, die Türen aufschließen, unser Publikum bei uns willkommen heißen und endlich wieder live auf der Bühne stehen können. Der STARLIGHT EXPRESS steht in den Startlöchern und gefühlt wird es rasanter als je zuvor!“

Viele prominente Gäste

Zahlreiche prominente Gäste wollen sich diese legendäre Vorstellung – noch nie war der STARLIGHT EXPRESS so lange in Warteposition – nicht entgehen lassen. Mit dabei sind u. a. Schauspielerin und Moderatorin Janine Kunze, „Prince Charming“ Nicolas Puschmann, Comedian und Moderatorin Mirja Boes, Schriftstellerin Nicole Staudinger, Frida Gold Sängerin Alina Süggeler, Bachelor Niko Griesert mit Michèle de Roos, RTL Moderatorin Angela Finger-Erben, Schauspieler Moritz A. Sachs, Sänger Tom Gaebel, Choreograf Cale Kalay, die Unter-Uns-Schauspielerinnen Nina Weisz und Carina Koller, die „Bachelorette“-Teilnehmer Keno Rüst und Leander Sacher, Moderator Harry Wijnvoord, das „Bachelor in Paradise“-Paar Marco Cerullo und Christina Grass, die „Alles was zählt“-Schauspieler*innen Igor Dolgatschew, Jasmin Minz und Lisandra Bardél, Sängerin und „DSDS“-Gewinnerin 2018 Marie Wegener sowie WDR Moderator Sven Krol.

Während die Temperaturen draußen langsam sinken, werden die Proben im Theater immer heißer: Bis zu zehn Stunden täglich skaten die 43 internationalen Darsteller mit Höchstgeschwindigkeit durch das Theater, verfeinern die spektakulären Choreografien, singen die unvergleichlichen Melodien von Lord Andrew Lloyd Webber und studieren atemberaubende Stunts ein. In wenigen Tagen muss alles perfekt sein für die STARLIGHT EXPRESS-Vorstellung.

Bahn frei – Ruhrgold, Coco, Espresso mit ihren Anhängern

Alles kreist um Electra, die E-Lok 

Holthausen: Motorradfahrer bei Crash mit Auto schwer verletzt

September 28, 2021

Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag ein 26-jähriger Kradfahrer, als er mit einem Pkw zusammenprallte. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Der 26-jährige Mann war mit seiner Honda auf der Paul-Thomas-Straße in Richtung Bonner Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Prof.-Oehler-Straße beabsichtigte er, auf dem linken Fahrstreifen einen vor ihm fahrenden Kastenwagen zu überholen. Währenddessen bog ein Audi-Fahrer von der Prof.-Oehler-Straße nach links auf die Paul-Thomas-Straße ab. Dabei bemerkte er offenbar den Kradfahrer zu spät, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der 26-Jährige verletzte sich so schwer, dass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten. Der 54-jährige Audi-Fahrer blieb unverletzt.

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 28. September 2021

September 28, 2021

BILD: HAPPY END FÜR PROTEST-FERKEL – Sie wurden nach einer Bauern-Demo einfach ausgesetzt.

EXPRESS: FÜNF DÜSSELDORFER ZIEHEN NACH BERLIN – Neue und alte Bundestagsabgeordnete.

Rheinische Post: DÜSSELDORFER GRÜNE FÜR BÜNDNIS MIT DER SPD – Im Stadtrat arbeiten die Grünen mit der CDU zusammen – in Berlin sehen sie mit der SPD mehr Schnittmengen.

 Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

September 28, 2021

    • Sport im Park verabschiedet sich mit einem Special am 1. Oktoberwochenende
      Sport im Park beendet am kommenden Wochenende die reguläre Sommersaison. Knapp 20.000 Menschen nahmen an wöchentlich 38 Kursen in 27 Park- und Grünanlagen teil. weiter…

 

    • Düsseldorf und Rhein-Kreis Neuss kooperieren beim Zensus 2022
      Für die Durchführung des Zensus 2022 wird die Landeshauptstadt Düsseldorf zusätzlich die Aufgaben der örtlichen Erhebungsstelle des Rhein-Kreis Neuss übernehmen. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke haben dazu am Montag, 27. September, eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. weiter…

 

    • Coronaschutz: OSD beendet Raver-Party
      43 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 24. September, bis Sonntag, 26. September. weiter…

[mehr…]

Heute Morgen in Oberbilk: 89-Jähriger von Containerfahrzeug erfasst und getötet

September 27, 2021

Tödliche Verletzungen zog sich heute ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Oberbilk zu. Der 89-Jährige war beim Überqueren der Straße von einem Containerfahrzeug erfasst worden.

Der Senior war in Höhe der Einmündung zur Kölner Straße  unvermittelt auf die Ellerstraße getreten. Hier wurde er vom Containerfahrzeug eines 58-Jährigen erfasst, der in Richtung Kölner Straße unterwegs war. Der 89-Jährige geriet unter den schweren Transporter und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Trotz notärztlicher Versorgung starb der Mann noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde durch einen Seelsorger betreut. Während der Aufnahme und Spurensicherung durch das Verkehrsunfallaufnahme-Team war der Bereich um die Unfallörtlichkeit gesperrt. Hierdurch kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen zum genauen Hergang dauern an.

Räuber nach Überfall auf Tankstelle an der Lütticher Straße gesucht

September 27, 2021

Nach einem Raub in einer Tankstelle am Mittwoch letzter Woche sucht die Polizei Zeugen. Ein maskierter Unbekannter hatte den Kassierer einer Tankstelle an der Lütticherstraße mit einer Schusswaffe bedroht und war dann mit Bargeld geflüchtet.

Der Tatverdächtige hatte den Verkaufsraum mit einem Blumenstrauß betreten, den er zuvor aus einem Ständer vor der Tür genommen hatte. An der Theke zog er plötzlich eine Schusswaffe hinter dem Strauß hervor und bedrohte damit den anwesenden Tankstellenmitarbeiter. Dann raubte er eine bislang unbekannte Menge an Geldscheinen aus den Kassen und flüchtete in unbekannte Richtung vom Tankstellengelände an der Lütticherstraße.

Der Räuber ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und hat eine kräftige, bzw. korpulente Statur. Er war mit einer schwarzen Jacke mit aufgezogener Kapuze, einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen bekleidet. Vor Mund und Nase trug er eine schwarze OP-Maske. Zeugenhinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Eller: 22-Jähriger scheitert bei Beraubung eines Busfahrers – Festnahme nach der Flucht

September 27, 2021

Nachdem am Samstag ein 22-Jähriger einen Busfahrer in Eller angegriffen und verletzt hatte, musste das Opfer in einem Krankenhaus behandelt werden. Der  Tatverdächtige hatte den Busfahrer mehrfach geschlagen und versucht die Kasse zu entwenden. Hinzugerufene Polizistinnen und Polizisten konnten den Mann im Nahbereich festnehmen.

Der Busfahrer der Linie 724 hatte an der Haltestelle Jägerstraße gehalten und Fahrgäste ein- und aussteigen lassen und fuhr los, woraufhin plötzlich ein Mann gewaltsam gegen die Hintertür des Busses schlug.

Als der Fahrer anhielt und die Tür öffnete, griff der Mann den 48-Jährigen unvermittelt an und schlug auf ihn ein. Im Anschluss versuchte der Tatverdächtige die Kasse des Busses aus der Verankerung zu reißen und flüchtete sodann. Beamte nahmen den bereits mehrfach in Erscheinung getretenen 22 Jahre alten Deutschen im Nahbereich fest. Der 48-jährige Busfahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

Dieser mutmaßliche Sexualverbrecher wird gesucht

September 27, 2021

Mit einem Phantombild fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem bislang Unbekannten. Der Mann steht im Verdacht am Dienstag, 20. Juli 2021, zwischen 22:45 Uhr und 23 Uhr, auf der Bürgerwiese in Garath eine Frau vergewaltigt zu haben.

Die Frau hatte auf der Bürgerwiese an der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße in Garath drei Männer kennengelernt. Nachdem zwei von ihnen die Wiese verlassen hatten, kam es zu einer vollendeten Vergewaltigung durch den dritten unbekannten Mann.

Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen des Kriminalkommissariats 12 nicht zur Identifizierung, beziehungsweise zur Festnahme des Täters führten, wendet sich die Polizei nun mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit.

Der Unbekannte ist zwischen 1,65 m und 1,75 m groß und hat eine kräftige Statur. Er hat kurze schwarze Haare und war mit einem orangefarbenen Trainingsanzug bekleidet.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Radfahrer angefahren – Fahrerflucht – Zeugin brachte Polizei auf die Spur – Verdacht auf Alkohol + Drogen

September 27, 2021

Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Polizei gestern Abend einen Mann ermittelt, der im Verdacht steht, kurz zuvor einen Unfall mit einem Radfahrer verursacht zu haben und geflüchtet zu sein. Der Radfahrer wurde so schwer verletzt, dass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war ein 64-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf der Krahestraße in Richtung Mettmanner Straße unterwegs, als er von einem Pkw überholt wurde. Dabei schnitt der Pkw-Fahrer den 64-Jährigen und drängte ihn ab, so dass er mit seinem Fahrrad stürzte. Er verletzte sich so schwer, dass Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten. Der Fahrer des Pkw entfernte sich vom Unfallort. Dies beobachtete eine aufmerksame Zeugin, die sich das Kennzeichen sowie den Fahrzeugtyp merkte und der Polizei mitteilte. Bei der Halteranschrift stellten die Beamten einen Pkw fest, der auf die Beschreibung passte und Unfallspuren aufwies. Der Halter öffnete auf Klingeln nicht, war aber offenbar anwesend. Mit einem Beschluss zum Betreten der Wohnung, verschafften sich die Polizeibeamten schließlich Zugang zur Wohnung. Dort trafen sie den Tatverdächtigen tatsächlich an. Zusätzlich fanden die Polizisten Hinweise auf den Verdacht des Alkohol- und Drogenkonsums. 

Düsseldorf Headlines, Montag, 27. September 2021

September 27, 2021

BILD: WÜST DRÜCKT AUFS TEMPO – Wer wird Nachfolger von Armin Laschet als Ministerpräsident?.

EXPRESS: DAS UNENDLICHE “NICHTS-GENAUES-WEISS-MAN-NICHT”– Der seltsamste Wahlabend aller Zeiten im Rathaus.

Rheinische Post: SPD HOLT SÜDKREIS – GRÜNE ÜBER 20 PROZENT – Die CDU verliert erstmals seit 2005 einen der beiden Düsseldorfer Wahlkreise. Die Grünen haben deutlich über Bundesschnitt..

 Düsseldorf

Luegplatz vom 1. bis 4. Oktober gesperrt – Busse statt Bahnen auf vier Stadtbahnlinien

September 24, 2021

Die Rheinbahn erneuert im Bereich der Luegallee und der Oberkasseler Brücke die Gleise – von Freitag, 1. Oktober, 21 Uhr, bis Montag, 4. Oktober, 4 Uhr. Davon betroffen sind die Stadtbahnlinien U74, U75, U76 und U77. Alle Änderungen im Detail:

Stadtbahnlinien U74 und U75

Die Bahnen enden, aus Lörick und Neuss kommend, bereits an der Haltestelle „Belsenplatz“ und fahren wieder zurück. Von Holthausen und Eller kommend, enden die Bahnen bereits an der Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ und fahren wieder zurück.

Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen „Belsenplatz“ und „Heinrich-Heine-Allee“ sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Busse halten in der Regel an den Stadtbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn. [mehr…]

Für mehr Sicherheit: Vier neue Überwachungskameras in der Altstadt – “Wichtig für Bekämpfung von Kriminalität an Brennpunkten”

September 24, 2021

Erneut hat die Düsseldorfer Polizei ihr Konzept für die Sicherheit in der Düsseldorfer Altstadt um einen wichtigen Baustein erweitert. Insgesamt vier neue Kameras an den Standorten Grabbeplatz und Marktplatz / Bolkerstraße sowie an der Mertensgasse sind nun, zusätzlich zu den bereits zehn bestehenden, erfolgreich installiert worden.

“Ich bin sehr zufrieden, dass den Beamtinnen und Beamten zukünftig vier zusätzliche Kameras zur Verfügung stehen werden, um einen weiteren Teil der Altstadt im Auge zu behalten. Unsere langjährigen Erfahrungen haben gezeigt, dass dies sicherlich ein wichtiger Bestandteil des Konzepts zur Bekämpfung von Kriminalität an Brennpunkten ist”, so Polizeipräsident Norbert Wesseler (Foto).

Düsseldorf Headlines, Freitag, 24. September 2021

September 24, 2021

BILD: MACHETEN-MANN HOLZT WIEDER AB – Trotz Gerichtsurteil.

EXPRESS: ARCHITEKT FLUCHT, ABER TILLY SCHWÄRMT – Umstrittener Plan für den Akademie-Neubau.

Rheinische Post: NUR NOCH 5 PROZENT DER INTENSIVBETTEN FREI – Das bereitet Kliniken und Intensivmedizinern mit Blick auf den Herbst Sorgen. Nur ein geringer Teil der Patienten leidet an Covid-19.

 Düsseldorf

Nächste Seite »