“Ständehaus-Treff”: Giovanni di Lorenzo wird Nachfolger von Frank Plasberg

März 31, 2009

Jahrelang interviewte Frank Plasberg (“Hartaberfair”) beim Düsseldorfer “Ständehaustreff” von Signa Property und VVA Polit-Prominenz. In diesem Jahr warf er hin.

Beim letzten “Ständehaus-Treff” sprang Markus Lanz ein – sicher eine gute Wahl, aber vielleicht nicht die richtige. Organisator Axel Pollheim: “In diesem Wahljahr ist es bestimmt gut, wenn man jemanden hat, der Spitzenpolitikern auf Augenhöhe begegnen kann. Markus Lanz macht einen prima Job, aber mit Giovanni die Lorenzo (Foto) haben wir nun einen gestandenen Politik-Journalisten. Ich freue mich, dass er zugesagt hat.”

Giovanni di Lorenzo ist Chefredakteur der ZEIT, er wird sein Debüt am 7. September geben und Familienministerin und Gender Mainstreaming-Fan Ursula von der Leyen interviewen. Für den nächsten “Ständehaus-Treff” am 18. Mai hat Pollheim Sven Gösmann, den Chefredakteur der Rheinischen Post, gewinnen können – er interviewt Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Rheinbahn-Info: Benrather Straße gesperrt – Nachfahrten-Änderungen der Linien 722 und 732

März 31, 2009

Durch den Bau der Wehrhahnlinie ist eine kurzfristige Sperrung der Benrather Straße nötig. Ab sofort und bis Freitag, 3. April, jeweils von 21 bis 6 Uhr, fahren die Busse der Linien 726 und  805 eine Umleitung: [mehr…]

Gegen New Yorker Phantoms: Giants wollen den Sieg

März 27, 2009

Die letzte Partie der GIANTS Düsseldorf liegt nun schon zehn Tage zurück. Das ist vielleicht auch ganz gut so, denn die Erinnerungen an die deutliche Auswärtsniederlage bei den wiedererstarkten Brose Baskets Bamberg konnten in dieser Zeit mehr und mehr verblassen. „Wir haben dieses Spiel gleich nach der Schlusssirene abgehakt“, sagt GIANTS-Coach Achim Kuczmann. „Bamberg war an diesem Tag einfach besser, da gab es nicht viel zu analysieren.“
Ganz anders erging es da Emir Mutapcic, Kuczmanns Trainer-Kollegen aus Braunschweig. Am gestrigen Donnerstagabend spielten seine New Yorker Phantoms, der nächste Gegner der GIANTS Düsseldorf, ebenfalls gegen die Brose Baskets und unterlagen in eigener Halle knapp mit 70:75. Mutapcic sah seine Jungs über weite Strecken des Spiels auf Augenhöhe: „Wenn man sich die Statistik anschaut, kann man feststellen, dass die Teams heute weitestgehend gleich stark [mehr…]

So fährt die Rheinbahn in den Osterferien

März 27, 2009

Vom 4. bis zum 18. April dauern die Osterferien, in denen die Rheinbahn mit einigen Linien nach einem speziellen Ferienfahrplan verkehrt, der die geringere Anzahl an Fahrgästen berücksichtigt. Die genauen Pläne hängen an allen betroffenen Haltestellen aus und sind grün gestaltet, damit die Kunden sie auf einen Blick erkennen. Die wichtigsten Änderungen: [mehr…]

Polizeipräsident Herbert Schenkelberg präsentiert Kriminalstatistik: Weniger Straftaten in Düsseldorf

März 25, 2009

Die Pressekonferenz der Düsseldorfer Polizei zur Kriminalstatistik 2008 zeichnete eine relativ positive Bilanz. Das schlimmste Delikt – “Straftaten gegen das Leben”, die Umschreibung für Mord und Totschlag, stieg allerdings um zwei Fälle, von 16 auf 18 Delikte, die jedoch alle aufgeklärt wurden.

Polizeipräsident Herbert Schenkelberg (Foto) sprach vom niedrigsten  Stand der Straftaten seit sieben Jahren, die Aufklärungsquote sei um 1,8 % auf 44,13 %  gestiegen. Die Zahl der Diebstähle aus Autos sei deutlich rückläufig, die Aufklärungsquote bei diesem Delikt gestiegen.

Schwarzer Fleck in der Statistik: Die Wohnungseinbrüche ziehen an: 306 Delikte mehr, insgesamt wurden 74.396 Straftaten begangen. Die Zahl der Raubüberfälle reduzierte sich um rund 15 Prozent. Positiv: Der Polizeipräsident hat ein feines Gespür für die so genannte “bürgerbelastende Kriminalität”. Dazu gehört im Prinzip alles, wovor Menschen Grund haben sich zu fürchten, weil es in höherem Maße auftritt, z.B. Raubüberfälle auf Straßen. Hier will Schenkelberg Schwerpunkte setzen und auch das Problem Altstadt in den Griff nehmen.

Weiter hier.

Heute wird der “Schlüssel” wieder zum Kloster – mit Stike Alt

März 25, 2009

Heute im Mönchskostüm: die Kellern in der Hausbrauerei “Zum Schlüssel”

Flackernde Kerzen und Laternen, Kellner in Mönchskutten und auf dem Tisch ein frisch gezapftes Stike-Alt – heute lädt die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ in der Bolker Straße wieder zur langen Nacht der Mönche.
Die Stike-Alt-Tradition geht darauf zurück, dass im 19. Jahrhundert in der Fastenzeit das Altbier „stike“ (heimlich) stärker als üblich gebraut wurde, damit die Mönche sich während der enthaltsamen Wochen zumindest an stärkerem Bier laben konnten.
Heute wird das leckere Stike zweimal im Jahr ganz offiziell gebraut. Es schmeckt etwas würziger und kräftiger als das gewohnte „Schlüssel“ und ist zudem auch genau ein Volumenprozent stärker: sechs statt der üblichen fünf Prozent.
„Schlüssel“-Chef Karl-Heinz Gatzweiler: „Ich freue mich besonders, dass unsere Mitarbeiter Spaß daran haben und auch gern in die Mönchskutten steigen, das wird ein lustiger Abend“.

Düsseldorfer Genossenschaftsbank PSD Bank Rhein-Ruhr spendiert 100.000 Euro für Düsseldorfer Kinder

März 25, 2009

Die PSD Bank Rhein-Ruhr will in diesem Jahr mit einem mit 100.000 Euro ausgestatteten „StadtFörderpreis“ Ideen fördern, die Kinder in Düsseldorf voranbringen und Generationen verbinden. Einrichtungen, die diesen Zielen dienende Projekte  verfolgen, können sich bei der Düsseldorfer Genossenschaftsbank um Geldmittel dafür bewerben. [mehr…]

“Goldener Windbeutel” für Danones Actimel

März 24, 2009

Wenn man selbst mit der Absicht, Gesundes zu sich zu nehmen, schon oft ins Regal gegriffen hat und gläubig Danones Actimel schluckte, steht man voll hinter dieser Wahl: Die Organisation foodwatch hat jetzt Actimel den “Goldenen Windbeutel” für die dreistesten Werbelügen verliehen.

In  München führten die foodwatcher den Konzern danone mit einer Aktion auf dem Marienplatz vor (Foto). Hier geht’s zu der Erläuterung der Gründe für die Wahl von Actimel. Und hier zur Homepage von abgespeist.de, der Website von foodwatch.

U-Bahn-Opfer Schramma und die Chronologie des Versagens

März 24, 2009

bild.de präsentiert eine Chronologie des Versagens, die zu der Katastrophe beim U-Bahn-Bau führte. Noch immer inszeniert sich Oberbürgermeister Fritz Schramma (Foto:bild.de), der Chef der unfähigen Verwaltung, als Opfer.

Wer die Chronik der U-Bahn-Pannen liest, darf daran zweifeln. Rücktritt? Eher nicht, man ist in Köln.

Razzia in Veronas Villa

März 24, 2009

Nur zwei Wochen, nachdem ihr Ehemann Franjo Pooth (39) wegen fahrlässiger Insolvenzverschleppung, Bestechung, Untreue und Vorteilsgewährung zu einem Jahr auf Bewährung und 100 000 Euro Geldauflage verurteilt wurde, besuchten heute Morgen Ermittler wiederum die Pooth-Villa in Meerbusch. Wie bild.de als erstes Medium meldete, sind Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung gegen Verona Pooth ausgeweitet worden. Bericht auch auf Zeit Online.

Wählen Sie Düsseldorf zur “schönsten Stadt Deutschlands”!

März 20, 2009

Wählen Sie Düsseldorf zur “schönsten Stadt Deutschlands”! Das Unternehmen Adportum, das zur Bertelsmann-Gruppe gehört, hat eine Online-Befragung vorbereitet, die insgesamt 75 Städte in den Schönheitswettbewerb schickt. Hier können Sie abstimmen.

Ein wichtiger Hinweis: Es handelt sich bei Adportum um ein Marktforschungsunternehmen, das Daten erhebt. Sie werden gebeten, Ihre Zustimmung zur Weitergabe Ihrer Stammdaten an Unternehmen zu geben. Diesem Wunsch können Sie nachkommen, Sie können es aber auch lassen.

Düsseldorf IN geht sportlich in den Frühling

März 20, 2009

Der Frühling naht, auch „Düsseldorf IN“ präsentiert sich am kommenden Montag ganz sportlich. Die „Moderne Schulfitness“ kommt mit einer Brustpresse, bei dem jeder Gast sich im Sitzen einem Krafttest unterziehen kann. Partner Lufthansa zeigt, dass man auch ohne Golfschläger Golf spielen kann (Wii-Golf), „Düsseldorf IN“ und die „kleine Schwester“ „Was gibt’s Neuss?“ werben für ihr gemeinsames Golfturnier, das am 26. Juni im Rittergut Birkhof über die Bühne gehen wird. Und, last not least: Bayer Leverkusen, das beim Pokal-Viertelfinale gegen Bayern München (4:2) so glänzte, möchte natürlich auch für eine volle LTU-Arena im Halbfinale gegen den FSV Mainz werben.

Klar, dass sich neben Politikern wie Oberbürgermeister Dirk Elbers (Foto) auch zahlreiche Sportler oder Funktionäre  im Kesselhaus tummeln: der für den Sport zuständige Innenminister Ingo Wolf, der Sportausschussvorsitzende des Deutschen Bundestages Detlef Parr, Fortuna-Aufsichtsratschef Reinhold Ernst mit Sportchef Wolf Werner, Finanzchef Werner Sesterhenn und Vorstand Hermann Tecklenburg, die Ex-Nationalspieler Gerd Zewe und Mattes Mauritz, Ex-Torwart Dirk Krüssenberg, [mehr…]

Dreck-weg-Tag: Klüh läßt die Flossis im Medienhafen im neuen Glanz erstrahlen

März 20, 2009

Cleaning-Experten von Klüh Service Management rückten den Flossis am Medienhafen mit speziellen Reinigungsmittel zuleibe – die 29 Figuren blinken jetzt wieder

Sie sind größer als man glaubt – 4,2 x 2,6 Meter messen die Figuren der Künstlerin Rosalie

Unsere Stadt soll schöner werden – Ziel des morgigen „Dreck-weg-Tags“, an dem Hunderte engagierter Düsseldorfer Hand anlegen. Auch Klüh Service Management macht mit: Mit Spezialmitteln wienerten Cleaning-Spezialisten bereits heute im Medienhafen die mittlerweile zum Stadtbild gehörenden „Flossis“ der Stuttgarter Kunstprofessorin Rosalie auf Hochglanz. [mehr…]

Düsseldorfs “Dreck-weg-Tag: Giants putzen mit

März 19, 2009

An den Giants können sich die unmotivierten DEG-Hampel ein Beispiel nehmen. Die engagierte Truppe bringt sich auch ins Düsseldorfer Leben ein. So etwa beim Dreck-Weg-Tag am Samstag: Die Jungs machen mit. Im Bild (von links): Pete Campbell, Logan Kosmalski, Brendan Winters.

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 19. März

März 19, 2009

BILD Düsseldorf: FALSCHABBIEGER – Unfall-Ursache Nr. 1 auf Düsseldorfs Straßen +++ Schwerpunktkontrolle der Polizei brachte 140 Anzeigen

EXPRESS Düsseldorf: “Uns stinkt’s gewaltig” – Ärger um Taxi-Warteplatz am Flughafen

NRZ Düsseldorf: Freizeit-Treffs auf dem Prüfstand – Decken die 71 Jugendzentren die Bedürfnisse der 14- bis 18-Jährigen ab? Sind mobile Einrichtungen ein Ersatz?

Rheinische Post Düsseldorf: Kita-Beitrag einfach abgebucht – Die Beiträge der Eltern, die vom Jugendamt einige Zeit nicht angenommen wurden, werden nun eingezogen. In rund 100 Fällen allerdings ohne einen Bescheid, also ohne Informationen für die Eltern.

Westdeutsche Zeitung Düsseldorf: Schlag gegen Zocker: 41 Spielgeräte abgeschaltet – Kriminalität. Polizei und Stadt sind bei einer neuen Kontrolle im Spieler-Milieu wohl in kriminelle Plan-Spiele geplatzt.

Antenne Düsseldorf: Kritik an Sponsorengeldern für die Landesregierung

Center.tv: Wichtige Entscheidungen – Ratssitzung in Düsseldorf  / Es grünt so grün – Frühjahrsbepflanzung in Düsseldorf / “Tauchen statt raufen” – Projekt an Neusser Schule

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien

Nächste Seite »