center.tv wählt “Düsseldorfer des Jahres”

September 30, 2009

Im Rahmen einer exklusiven Preis-Verleihung mit Oberbürgermeister Dirk Elbers und hochrangigen Vertretern aus der Düsseldorfer Politik, der Wirtschaft und Gesellschaft kürt der Düsseldorfer Fernsehsender center.tv in diesem Jahr erstmalig die “Düsseldorfer des Jahres”. Die Gala findet im Dezember im Henkel-Saal an der Ratinger Straße statt und wird im Rahmen des Weihnachtsprogramms von center.tv ausgestrahlt.

center.tv will die Menschen ehren, die sich in besonderer Weise um die Landeshauptstadt verdient gemacht und Herausragendes geleistet haben. Die Auszeichnungen werden in den Bereichen Wirtschaft, Sport, Kultur, Lebenswerk und soziales Engagement vergeben.

WWW – mal ganz anders – weg vom Computer und ab in die Düsseldorfer Natur!

September 29, 2009

WWW mal ganz anders – Wald, Wild und Wanderung statt World Wide Web. Das städtische Gartenamt bietet eine kostenlose, geführte Führung durch den Wildpark Grafenberg an. Am Samstag, dem 10. Oktober, von 15 bis 17 Uhr, können alle Inhaber der Familienkarte an diesem besonderen Naturerlebnis teilhaben.

Im Wildpark gibt es über 100 Tiere, große und kleine, scheue und neugierige Vertreter ihrer Art. Försterin Nina Jäger kennt sie alle ganz genau und stellt den Kindern Hirsch, Reh, Fuchs und Wildschwein vor.
Aber auch die unscheinbareren Parkbewohner gilt es zu erkunden, etwa die Waldameisen oder Bienen.

Treffpunkt ist der Wildpark-Parkplatz an der Rennbahnstraße. Eine Teilnahme an allen Führungen ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 0211-89 26801 möglich. Eine Sitzunterlage sollte mitgebracht werden.

Appetit auf den Kaiser-Wilhelm-Apfel ?

Ein anderes Natur-Highlight ist der Besuch des Naturschutzgebietes Urdenbacher Kämpe. Hier wachsen zurzeit mehr als 25 verschiedene, zum Teil schon sehr alte Apfelsorten, wie zum Beispiel der Kaiser-Wilhelm-Apfel.
Im Rahmen einer Exkursion zu der Musterobstwiese bei dem ehemaligen Römerkastell Haus Bürgel, die die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit der dortigen Biologischen Station am Donnerstag, 8. Oktober, 17.30 Uhr, anbietet, können die Besucher den Geschmack einiger dieser alter Apfelsorten kennenlernen.

Dabei werden die besonderen Eigenschaften und die Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Sorten sowie deren Wuchseigenschaften erläutert. Zudem gibt es Tipps für die Sortenwahl und die bestmöglichen Standorte. Treffpunkt ist der Eingang von Haus Bürgel am Urdenbacher Weg in Monheim-Baumberg. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

Vandalismus am Freiligrathplatz – Belohnung ausgesetzt

September 28, 2009

Scheiben, Vitrinen, Bänke, Automaten, Mülleimer, Beleuchtungsmasten, Schaltkästen – fast kein Teil der beiden neuen Haltestellen am Freiligrathplatz, das nicht beschmiert ist. Die Täter sprühten mit weißer und schwarzer Farbe sogenannte „Tags“ auf jede freie Fläche – vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Erst vorletzte Woche hatten Stadt und Rheinbahn die nagelneuen Hochbahnsteige im Wert von einer Million Euro eröffnet; keine zwei Wochen später sind sie vollgeschmiert und beschädigt, der geschätzte Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. [mehr…]

Werber-Urgestein Bernd M. Michael bei Poloturnier gestürzt – Notoperation und künstliches Koma

September 28, 2009

Düsseldorfs Star-Werber Bernd M. Michael (Foto), lange Jahre Chef der Werbeagentur GREY, ist bei einem Polototurnier in Willich gestürzt und von seinem eigenen Pferd schwer verletzt worden. Der Unfall geschah am Wochenende, beim “Silver Cup” des Rhein Polo Club Düsseldorf, dessen Präsident der Werber ist.

Bernd M. Michael, heute Präsident des Deutschen Marketing-Verbandes und in zahlreichen Funktionen tätig, wurde per Rettungshubschrauber in die Neurochirurgische Klinik Köln-Merheim transportiert und dort operiert. Die Notfallversorgung hatte ein Mitspieler vorgenommen –   Professor Ulrich Bosch vom später siegreichen Team Berlin, der im Alltag als Leiter des Zentrums für Orthopädische Chirurgie und Sporttraumatologie am INI Hannover tätig ist. Er hatte auch den Hubschrauber-Transport veranlasst. In der Klinik wurde in Hämatom im Schädel festgestellt. Der Düsseldorfer wurde angeblich in ein künstliches Koma versetzt.

Bundestagswahl: 83.000 Düsseldorfer haben schon gewählt

September 25, 2009

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Briefwahl. So haben auch für die Bundestagswahl bereits 83.000 Düsseldorfer ihre Stimme abgegeben. Am Sonntag bewerben sich sieben Kandidatinnen und Kandidaten in den beiden Bundestagswahlkreisen 107 – Düsseldorf I und 108 – Düsseldorf II um ein Direktmandat für den 17. Deutschen Bundestag. Um die so genannte Zweitstimme bewerben sich insgesamt 19 Parteien.

Am Sonntag haben 414.113 Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Zusammensetzung des Bundestages mit zu bestimmen. Die 388 Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Das vorläufige  Endergebnis für Düsseldorf wird nach Schätzung des Wahlamtes gegen 21 Uhr vorliegen. Die Entwicklung der Stimmen kann ab 18 Uhr im Internet verfolgt werden.

OB Dirk Elbers: “Düsseldorf auch in Zeiten der Krise stark” – Haushaltsplanentwurf eingebracht – Wofür DUS Geld ausgibt

September 24, 2009

Oberbürgermeister Dirk Elbers (Foto) hat heute den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2010 in den Stadtrat eingebracht. Der Etat hat ein Volumen von rund 2,2 Milliarden Euro. “Düsseldorf ist heute – auch in Zeiten der Krise – eine starke Stadt, ” sagte Elbers, “wir können und werden unser hohes Niveau bewahren und weiter in die Zukunft investieren”.
Düsseldorf ist seit nunmehr zwei Jahren und zwölf Tagen schuldenfrei. Diese Schuldenfreiheit macht Düsseldorf jetzt so stark. Das oberste Ziel für den Oberbürgermeister ist, in den kommenden Jahren die Schuldenfreiheit zu erhalten. Nie wieder dürfe eine Haushaltspolitik Investitionen, Wohlstand und Arbeitsplätze in Düsseldorf gefährden.
OB Elbers wird deshalb dem Stadtrat vorschlagen, eine Schuldenbremse zu beschließen. Durch diese Schuldenbremse soll verhindert werden, dass in Zukunft Investitionen getätigt werden, die die Schuldenspirale wieder in Bewegung setzen.
Der Haushalt 2010 ist der elfte ausgeglichene Haushalt in Folge. Dies ist für OB Elbers nur möglich, weil in den vergangenen Jahren erfolgreich und vorausschauend gewirtschaftet wurde. “Wir haben in den zurückliegenden guten Jahren, wie es sich für einen ordentlichen Kaufmann gehört, Geld zurückgelegt, um für etwaige wirtschaftlich schlechtere Zeiten gewappnet zu sein. Aufgrund der durch die Finanz- und Wirtschaftskrise zurückgegangenen Steuereinnahmen werden wir aus der Ausgleichsrücklage 127,7 Millionen Euro entnehmen.” [mehr…]

GIANTS schicken Riesen zu Düsseldorfer Zwergen

September 24, 2009

Jonathan Cox, ein Riese unter Zwergen – alle sind stolz auf ihre Urkunden

Die GIANTS in Düsseldorf – ein Musterbeispiel für Sportmarketing. Das von der BARMER, der Stadtsparkasse Düsseldorf, SCHMOLZ+BICKENBACH und der Sportstadt Düsseldorf geförderte Basketball-Abzeichen der GIANTS Düsseldorf findet auch über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus Beachtung. Der Club geht dabei aktiv auf Schulen zu und führt die Kids dort an das Thema Basketball heran.

So auch jetzt in der Gemeinschaftsgrundschule an der Flurstraße in Flingern. Der 2,04 Meter große Jonathan Cox (23), ein Riese unter Zwergen, sparte nicht mit Lob, als die Acht- bis Zehnjährigen, die beim Dribbeln, Passen und Werfen kaum zu bremsen waren, unter seiner Anleitung trainierten. Mit großem Stolz trugen dann 40 Kids ihre Urkunden über die absolvierte Trainingseinheit nach Hause.

Jörg T. Böckeler: Interconti-Chef stellt dem Marketing-Club Düsseldorf sein Restaurant Péga vor und spricht über die Hotelsituation in der Landeshauptstadt

September 24, 2009

Der Marketing-Lunch des Marketing-Club Düsseldorf ist eine besondere Perle im Programmangebot des Düsseldorfer Marketing-Clubs. Der mit 670 Mitgliedern drittgrößte Marketing-Club Deutschlands lädt seine Mitglieder dabei jeweils zu einem exklusiven Lunch mit einem prominenten Redner.

Zu Gast waren u.a. Air Berlin-Chef Joachim Hunold, WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach und Deutschlands erfolgreichster Mode-Unternehmer Albert Eickhoff.

Am 5. Oktober stellt sich Jörg T. Böckeler (Foto), Hotelmanager des Jahres, dem kritischen Publikum. Der General Manager des führenden Düsseldorfer Hotels, des Intercontinental an der Königsallee, spricht über die Situation der Hotellerie in Düsseldorf, über die Bedeutung des Dreiklangs – individuelle Gäste, Firmenkunden, VIP’s – für sein Haus und, natürlich, über die Wirtschaftskrise und ihre Auswirkungen. Anke Kronemeyer, Redakteurin der Rheinischen Post, wird Böckeler vor den Gästen interviewen.

Die Mitglieder des Clubs haben dabei das Vergnügen, das soeben eröffnete neue Gourmet-Flaggschiff des Hotels kennenzulernen. Das umgetaufte Restaurant des Interconti, das jetzt Pegá heißt, verfolgt das ehrgeizige Ziel, das mit Düsseldorf und der KÖ verbundene Stilempfinden in Restaurant-Kultur zu übersetzen. Mit einem exklusiven Drei-Gänge-Menü will das Pegá dem Marketing-Club demonstrieren, wie es mit Finesse internationale Trends auf regionale Produkte überträgt.

Aus diesem Grund pilgern die Club-Mitglieder, sonst zu Gast im “Monkey’s West” im GAP 15, gerne an die Königsallee.

“Heimat” – Düsseldorfer Fotografin treibt anheimelnden Kitsch künstlerisch auf die Spitze

September 24, 2009

Die Düsseldorfer Fotografin Anne-Marie von Sarosdy (Foto) hat jetzt sowohl ein Buch als auch einen Kalender 2010 vorgelegt, die sich mit dem Themenkreis Heimat beschäftigen. In dem Zyklus bedient sie Klischees, die sie durch Überzeichnung als solche kennzeichnet, ohne das Anheimelnde, das den Motiven gleichwohl innewohnt zu vernichten. Katalog und Buch sind im te Neues-Verlag erschienen. Die Bilder können Sie hier anschauen. Am 7. November (19 Uhr bis 3 Uhr morgens hat Anne-Marie von Sarosdy eine große HEIMAT – Einzel – Ausstellung anlässlich der “Kölner Nacht der Museen” im New Yorker Hotel in Köln.

Am übernächsten Sonntag: Vorletzter Fischmarkt des Jahres

September 23, 2009

Frischer Fisch wie dieser – eine der Hauptattraktionen auf dem Fischmarkt, der aber auch eine Vielzahl anderer Delikatessen anbietet. Foto: Rheinlust

Sonntag in einer Woche, am 4. Oktober, präsentieren wieder ca. 90 Händler ihre Waren auf dem Fischmarkt in Düsseldorf am Tonhallenufer. Von 11.00 bis 18.00 Uhr dürfen die zahlreichen Besucher zum vorletzten Mal in diesem Jahr ca. 90 Stände am Tonhallenufer erleben. [mehr…]

Wechsel bei der Westdeutschen Zeitung

September 22, 2009

Das Gerücht war schon im Umlauf, jetzt die Bestätigung: Der Medien-Branchendienst Kress-Report meldet, dass Friedrich Roeingh (Foto/48) die Chefredaktion der Westdeutschen Zeitung abgibt. Roeingh geht in gleicher Funktion zur Mainzer “Allgemeinen Zeitung” (Auflage: 145.000).

Zwischen 1999 und 2003 war Roeingh bereits als Chefredakteur des “Wiesbadener Kurier” für den Verlag tätig, der die Mainzer AZ herausgibt. Die “AZ” erscheint in 18 Unterausgaben mit einer Gesamtauflage von 145.000 Exemplaren.

Neuer Chefredakteur der Düsseldorfer WZ wird der online-erfahrene Martin Vogler (Foto unten), bisheriger Stellvertretender Chefredakteur der WZ .

GIANTS-Girls staubten bei Jörg Pilawa 30.000 Euro ab

September 18, 2009

Die charmanten und hübschen GIANTS-Girls Christina Hüning (links) und Marga Sleziona staubten bei Jörg Pilawas Quiz gestern 30.000 Euro ab – Glückwunsch.

Gleichzeitig war der Auftritt im türkisfarbenen Kostüm noch eine tolle Werbung für die Düsseldorfer GIANTS, die den Auftritt geschlossen vor dem Fernseher verfolgten.

Beispielhaft: Görres-Schüler fühlen Politikern auf den Zahn

September 17, 2009

Das ist beispielhaft: Die Schülervertretung des Görres-Gymnasiums auf der Düsseldorfer Königsallee fordert am Dienstagabend die  Direktkandidaten des Wahlkreises 107 für den deutschen Bundestag auf, ihre Parteiprogramme und persönlichen Ziele für Düsseldorf verständlich darzulegen. Motto: Sagt uns, warum wir Euch wählen sollen!

Die Kandidaten von vier der Bundestagsfraktionen, Thomas Jarzombek, MdL (CDU), Gisela Piltz, MdB (FDP), Michael Müller, MdB (SPD) und Mona Neubaur (Bündnis 90/ Die Grünen) haben bereits zugesagt.
Bei der Diskussion in der Aula des Görres-Gymnasiums stehen besonders die Erstwähler im Vordergrund. Sie haben die Möglichkeit, alle offenen Fragen zu Politik, Parteien und Zukunftsplänen direkt an die Politiker zu richten, die ab dem 27. September ihre Interessen im Bundestag vertreten wollen.  [mehr…]

Barbara Oxenfort mit Jazz & Pop Samstag auf dem Burgplatz

September 17, 2009

Barbara Oxenfort präsentiert am Samstag (14-17 Uhr, Theaterzelt Burgplatz) im Rahmen des Altstadtherbstes einige der schönsten und ihr liebsten Jazz- und Pop-Stücke unter dem Motto „My Favourites“.

Bekannte und weniger bekannte Songs aus den vergangenen Jahrzehnten wechseln sich ab, dargeboten mit dem Barbara Oxenfort so eigenen Witz, Charme – und ihrer facettenreichen Stimme. Die Düsseldorfer Jazz-Interpretin hat eine besonders virtuose Band um sich geschart: Mit dem Kölner Pianisten Mathias Höderath , dem Bassisten Konstantin Winstroer sowie dem Schlagzeuger Marcus Möller stehen ihr drei individuelle Begleiter zur Seite, die sich in den vergangenen Jahren in verschiedensten musikalischen Umgebungen der deutschen und internationalen Jazz-Szene einen hervorragenden Ruf erspielen konnten.
Den Zuhörer erwartet feinste Jazz-Musik mit zeitgenössischem Vocal-Jazz, dargeboten von einem bestechenden und bestens aufgelegten Quartett. Im Rahmen der Jazz-Rally wurde das Quartett anlässlich eines Auftritts im Weinhaus Tante Anna gefeiert. Minderwertiges aber einen guten Eindruck vermittelndes Handy-Video hier.

Faruk Sen: Staatsanwalt ermittelt wegen Betrugs

September 16, 2009

Gegen Faruk Sen, ehemals Leiter des Zentrums für Türkeistudien und nach skandalösen Äußerungen von Integrationsminister Armin Laschet weich fallen gelassen (er betreut jetzt die Gründung einer deutsch-türkischen Universität in Izmir) ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wegen Betrugs.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet groß über Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Faruk Sen, der sich viele Jahre auf ein sozialdemokratisches Geflecht stützen konnte und von Integrationsminister Laschet gleichfalls große Unterstützung erfuhr. Sen wird des Betrugs verdächtigt und soll sich für seine Privatwohnung in Izmir unter falschen Angaben Möbel im Brutto-Einkaufspreis von 16.940 Euro angeeignet haben.

Der umstrittene Türke hatte seine Landsleute als die neuen Juden Europas bezeichnet und in dem Wohnhaus-Brand in Ludwigshafen eine Aktion zur Vertreibung der Türken gesehen. Außerdem hatte er in dem Blatt Radikal Deutsche in Mißkredit gebracht und von der neuen “Mode des Türkenverbrennens” hierzulande gesprochen.

Nächste Seite »