Josef Bulva – Das Comeback, an das niemand glaubte

Juni 30, 2011

Morgen Abend ist Josef Bulva zu Gast in der Tonhalle (Helmut Hentrich Saal). Er war der erste Pianist, der dort mit einem Orchester aufgetreten ist. Der gebürtige Tscheche war ein überaus erfolgreicher Pianist, gefeiert erst als “tschechisches Wunderkind”, das mit zwölf schon Liszt-Etüden spielte,  als “bester Chopin-Interpret weltweit” (Spiegel) oder als “Pianist des wissenschaftlichen Zeitalters”, wie ihn der legendäre Joachim Kaiser, Musikkritiker der Süddeutschen, nannte.

Ich kenne Josef seit über 25 Jahren, wir sind Freunde, seit ich in München für eine Zeitung schrieb. Der Junggeselle aus Passion war damals an der Isar eine der Säulen der Society. Auf seinen Partys oder bei seinen Dinner-Einladungen traf man Julia von Siemens oder Regine Sixt ebenso wie den (jüngst verstorbenen) Medienmanager Josef von Ferenczy, Wirtschaftskapitäne und Künstler – und immer schöne Mädchen. Das Schwarzweiß-Foto links war das erste, das ich von ihm veröffentlichte. [mehr…]

Rheinische Post jetzt auch für iPhone, iPad

Juni 29, 2011

Die Rheinische Post, die bereits seit einiger Zeit eine Wochenendausgabe als App für das iPad anbot, ist ab sofort mit einer ePaper-App auf Apples iPhone und iPad vertreten.

Die RP lässt sich für ePaper-Abonnenten kostenlos nutzen, der Kauf einer Einzelausgabe schlägt aber, wie der Branchendienst meedia.de meldet, “unverständlicherweise mit 1,59 Euro – 29 Cent mehr als die Papier-Ausgabe – zu Buche.”

Die App bietet laut meedia.de sehr nützliche Features, “die vielen anderen ePaper-Apps wie Springers iKiosk fehlen”. [mehr…]

Nächster Fischmarkt: Sonntag, 10. Juli

Juni 29, 2011

Nach einer besucherstarken Saison-Premiere und einer schönen Fortsetzung geht der Fischmarkt am Düsseldorfer Tonhallenufer am Sonntag, 10. Juli, bereits in die dritte Runde.

Wie beim letzten mal werden auch am 10. Juli etwa 30.000 Besucher erwartet.

Eine Reihe neuer Stände soll den Markt diesmal noch attraktiver machen: ein Kaffeespezialist, ein Schmuckdesigner, ein Süßwaren- und ein Pralinenhändler mit hausgemachtem Naschwerk haben sich angesagt. Auch im Juli können die Besucher bei den Bierausschänken von der Brauerei„Zum Schlüssel“ und „Schumacher Alt“ mit einem kühlen Altbier und Livemusik den Anblick auf den Rhein genießen. Der Markt ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Gudrun Hock: Stadt Essen will Geld für Nebeneinkünfte

Juni 29, 2011

Wie die NRZ heute berichtet, fordert die Stadt Essen, in der Düsseldorfs Bürgermeisterin Gudrun Hock (SPD) als Sozialdezernentin tätig war, von ihr einen “mittleren fünfstelligen Euro-Betrag” ein. Diese Gelder, diverse Nebeneinkünfte “aus verschiedenen Düsseldorfer Gremien”, hätte Gudrun Hock nach Ansicht der Stadt Essen abführen müssen.

Über ihre Anwaltskanzlei Holthoff Pförtner in Essen, ließ Hock heute mitteilen:

“Die Stadt Essen und wir als Rechtsanwälte von Frau Hock haben unterschiedliche Rechtsauffassungen im Hinblick auf die Verpflichtungen von Frau Hock zur Abführung von Einnahmen aus Nebentätigkeiten für die Jahre 2004 bis 2007. Insbesondere sind verjährungs- und steuerrechtliche Bewertungen streitig. Auf unsere Empfehlung hin haben wir daher für Frau Hock gegen den ihr Anfang 2011 zugestellten Bescheid der Stadt Essen das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen angerufen.”

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 28, 2011

++ Düsseldorfer Existenzgründer beim Bundeswettbewerb erfolgreich ++

Im Unternehmen Epivios entwickelt ein Gründerteam Methoden zur Krebsfrüherkennung  Sehr erfolgreich hat das frisch gegründete Biotech-Unternehmen Epivios beim bundesweit größten Business Plan.  Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_06/d2011_06_28/11062711_160.pdf

++ Gartenkunst und Botanik des Schlossparks Benrath ++

Der Schlosspark Benrath steht im Mittelpunkt einer Führung, die das Gartenamt am Sonntag, 3. Juli, 11 Uhr anbietet. Hartmut Bauer erläutert die abwechslungsreiche und interessante Geschichte der  Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_06/d2011_06_28/11062810_160.pdf

++ OSD-Bürgersprechstunde in Flingern ++

Bürgerpark: Beschwerden aus der Bevölkerung werden entgegengenommen und direkt verfolgt Der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) bietet am Donnerstag, 30. Juni, seine nächste  Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_06/d2011_06_28/11062712_180.pdf [mehr…]

Donnerstag: Tausendfüßler Thema im Rathaus

Juni 28, 2011

Am Donnerstag dieser Woche (13 Uhr) geht es in einer öffentlichen Sitzung des Kulturausschusses im Rathaus, Marktplatz 1, um das Gutachten für den Tausendfüßler, den die Stadt im Zuge der Köbogen-Planung abreißen will. Die Bürgerinitative “Lott Stonn!” ist dagegen. Jeder interessierte Bürger kann ohne Anmeldung an der Sitzung teilnehmen, in der es u.a. auch um Hilfe für das israelische Künstlerdorf Ein Hod und das Filmfest 2011 geht.

Weiter wandern im Aaper Wald

Juni 28, 2011

Der Aaper Wald, ehemaliger Standortübungsplatz und beliebtes Ausflugsziel, wird nicht verkauft. Das teilte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben jetzt der Stadt mit. Oberbürgermeister Dirk Elbers:”

“Es ist eine sehr gute Nachricht. Ich freue mich, dass unsere Bemühungen, die Nutzung des Aaper Waldes für die Bürgerinnen und Bürger auch künftig sicherzustellen, erfolgreich waren”.

Während die Bürgerinitiative “Aaper Wald” die Unterschriften sammelte, um die Stadt dazu zu bewegen, von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen, hatten der Oberbürgermeister und die Verwaltung im Hintergrund mit dem Eigentümer der Liegenschaft, der Bundesanstalt verhandelt – mit Erfolg.

Elbers, der die frohe Botschaft dem Initiator der Bürgerinitiative, Dr. Wolfgang Gruß, persönlich überbrachte: “Die
Bürgerinitiative ‘Aaper Wald’ ist ein gutes Beispiel für das bürgerschaftliche Engagement und verdient unseren Respekt. Ich danke den Initiatoren für ihren Einsatz.”

Flughafenchef Christoph Blume: Fliegen wird teurer

Juni 28, 2011

Falls Sie künftig ab Lohausen fliegen und Ihre Flugreise wiederum deutlich teurer geworden ist, schimpfen Sie bitte nicht auf die Fluggesellschaft sondern auf Finanzminister Wolfgang Schäuble.

Christoph Blume, Flughafenchef in Düsseldorf und amtierender Präsident des Deutschen Flughafenverbandes ADV, bereitet uns schon vor:  Fliegen wird teurer. Blume: “Die Ticketpreise bilden die seit Anfang des Jahres bestehende Luftverkehrsabgabe noch nicht vollständig ab“.

Die Luftverkehrsabgabe ist eine Erfindung der schwarz-gelben Regierung und in dieser Form einzigartig in der Welt. Sie ist faktisch eine Luxussteuer, denn wenn ein Umweltschutzgedanke dahinter stünde, würde man zu anderen Maßnahmen greifen, etwa der lange geforderten Reorganisation der Flugsicherung auf europäischer Ebene (“European Single Sky”), die über die Landesgrenzen mehr Effizienz sicherstellen würde.

Die europäischen Fluggesellschaften fliegen derzeit weltweit das kräftigste Minus ein. Während es in vielen Ländern der Welt Subventionen gibt, wird die Luftfahrtindustrie hierzulande noch durch die Luftverkehrsabgabe geschurigelt, die Airlines wie Lufthansa und Air Berlin gegenüber ausländischen Anbietern benachteiligt.

Achim Hunold (Air Berlin)  hatte in einem Interview die Luftverkehrsabgabe bereits massiv kritisiert, außerdem die Beschränkungen des Düsseldorfer Flughafens durch die Politik angeprangert.

Dallmayr Catering: Event zum Start im Ständehaus

Juni 28, 2011

Winzige Canapees im Pralinen-Look wie oben (rechts mit Blattgold) oder etwas rustikaler wie unten links (Thunfischtartar in der Kartoffel) oder das Schalentier im Löffel – das Auge soll mitessen

Für eine Büroeinweihung war das ein großer Bahnhof. Das Münchener Delikatessenhaus Dallmayr lud gestern rund 150 handverlesene Gäste in den Kuppelsaal des K21 (Ständehaus): Counter und Jazzduo im Entree, roter Teppich zum Lift und Verpflegung vom Feinsten, dazu, was sonst: Champagner.

Dallmayr kommt an die Kö – mit einem Verkaufsbüro. Wer hier künftig die Häppchen für Event, Party oder Geschäftsempfang ordert, weiß: Alles made in Munich. Catering-Geschäftsführer Florian Hettler in einer kurzen Ansprache: “Die Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht an zwei Standorten in gleich guter Qualität produzieren kann”.  Ob das Kühlfahrzeug eine Stunde oder zehn unterwegs sei, habe auf den Geschmack nicht den geringsten Einfluss.

Interessiert an feinem Essen zeigten sich Chocolatier Richard Heinemann, der besonders neugierig ein goldverziertes Praliné beäugte, das überraschenderweise Entenfleisch enthielt, CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck, RWE-Einkaufschef Dr. Ulrich Piepel mit Frau Susanne, center.tv-Geschäftsführer Sven Preiss, Signa-Event-Spezialist Axel Pollheim (In-Treff, Ständehaus-Treff) mit Lebensgefährtin Claudia sowie zahlreiche Vertreter Düsseldorfer Banken, Versicherungen und großer Anwaltskanzleien.

Smalltalk in Top-Ambiente: Dallmayr-Empfang im Kuppelsaal des Ständehauses

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 28. Juni 2011

Juni 28, 2011

BILD Düsseldorf:  BRUDER ZAHLTE 3.000 EURO FÜR MORD AN YOGA-LEHRERIN – Anklage enthüllt Details der Bluttat in Düsseldorf

EXPRESS Düsseldorf: DÜSSELDORF UND DIE AFFENHITZE – Die Wetter-Achterbahn: Was hilft?

NRZ Düsseldorf:  BESTE CHANCEN FÜR AZUBIS – Auf 100 Bewerber kommen 140 Stellen

RHEINISCHE POST Düsseldorf:  KOMPROMISS FÜR DEN STEINBERG – Vertreter von CDU und FDP haben das Depot gestern besichtigt und sich darauf verständigt, dort sowohl einen Standort für historische Bahnen als auch Ateliers für Absolventen der Kunstakademie zu schaffen.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf:   EMPÖRUNG ÜBER “GHETTO GARATH” – Kindermagazin. Harte Formulierungen im Stadtteil-Test ärgern OB Elbers, Debatte heute im Stadtteilparlament

center.tv:  HELLERHOFER SPORTVEREIN: CHARITY TURNIER 2011

Antenne Düsseldorf: NISSAN JUKE ELFMETERSCHIESSEN – Antenen Düsseldorf zur Fußball-WM

Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien

Fashion Square mit neuem Showroom-Katalog

Juni 27, 2011

Vier Wochen vor Beginn der „fashion week düsseldorf“ (22.-31. Juli 2011)  hat die Fashion Square, PR- und Marketinggesellschaft für die „SHOWROOMS DÜSSELDORF Community“, die aktualisierte Informations – und Imagebroschüre FASHION SQUARE – THE GUIDE (Ausgabe 34) veröffentlicht.  Sie kann hier heruntergeladen werden.

Der gedruckte Katalog  – Auflage 15.000 – wird an vorgemerkte europäische Einzelhändler und internationale Journalisten per Post versandt, in Showrooms und Hotels in Düsseldorf und München ausgelegt und auf Messen in Mailand und Paris verteilt.

Auf 400 Seiten und 4-sprachig, präsentieren sich in dem Katalog weltweit führende Designer/Hersteller (und Ihre Agenten) für hochwertige Mode mit vielen Detailinformationen.

OB Dirk Elbers läßt “Ghetto Garath”-Broschüre einziehen

Juni 27, 2011

Schnelle Reaktion von Oberbürgermeister Dirk Elbers. Nachdem der Express heute enthüllte, dass ein Magazin für Kinder, das die Stadt mitfinanziert hat, den Stadtteil Garath als Ghetto bezeichnet hat, fordert Elbers die Einziehung der Broschüre. Es sei “unverantwortlich”, sie im Umlauf zu lassen.

Die Darstellung von Garath als Ghetto sei inakzeptabel, sachlich falsch und zeuge von einer erschreckenden Unsensibiliät der Autorin. In dem Magazin wird u.a. von einer “absurden Tradition” von Sozialhilfeempfängern gesprochen. Dies, so Elbers, sei “geschmacklos und menschenverachtend”.

Kölsch ohne Chance im Alt-Land

Juni 27, 2011

Die herzliche Abneigung zwischen Düsseldorf und Köln – auch der Streit ums Bier ist Teil des rheinischen “Kulturkampfes”. In letzter Zeit hieß es, das Kölsch sei in Düsseldorf und Umgebung auf demVormarsch. Wie aktuelle Zahlen belegen, trifft das nicht zu.

Die Nielsen-Zahlen für NRW dokumentieren, dass Kölsch in Düsseldorf ein dickes Minus im Lebensmitteleinzelhandel und in Getränkeabholmärkten beim Flaschenbier einfährt.

  • Minus 16,9% allein im Regierungsbezirk  Düsseldorf
  • Minus 33,0 % am Niederrhein

Auch großflächige Werbung hier in der Region hat diesen Trend offenbar nicht aufhalten können. Im engeren Bereich Düsseldorf/Mettmann/Neuss beträgt das Kölsch-Minus immer noch stattliche 8,5% und sogar in der Region Bonn/Rhein-Sieg/Bergisches Land, einer Kölsch-Region wie man glauben könnte, ebenfalls -4,1% !

Düsseldorf Headlines, Montag, 27. Juni 2011

Juni 27, 2011

BILD Düsseldorf:  MÄDELS, LASST UNS TRIKOTS TAUSCHEN! – Männer ganz verrückt auf Frauen-WM

EXPRESS Düsseldorf: “GHETTO GARATH”: POLITIKER ENTSETZT – Aufregung um neues Düsseldorfer Kinder-Magazin

NRZ Düsseldorf:  ARBEIT MACHT KRANK – Immer mehr Menschen erkranken am Burnout. An der Heine-Universität forscht Johannes Siegrist über die Ursachen

RHEINISCHE POST Düsseldorf: GALLBERG: ANGST VOR RASERN – Auf der kurvenreichen Strecke der Bergischen Landstraße fordern Anwohner strengere kontrollen. Eine Frau wurde im Januar von einem Auto überrollt uned schwer verletzt. Die Stadt sagt zusätzliche Überwachungen zu.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf:   STADT WEHRT SICH GEGEN EINE NEUE ROTLICHT-MEILE – Theodorstraße: In Rath machen sicher immer mehr Freudenhäuser breit. Politik und Verwaltung steuern jetzt gegen.

center.tv:  THEMENWOCHE AUSBILDUNG

Antenne Düsseldorf: ENDE DER WEHRPFLICHT: ZU WENIG FREIWILLIGE, DAFÜR VIELE STUDIENANFÄNGER

Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien

Düsseldorf IN wg. Fortuna am Mittwoch

Juni 27, 2011

Der Netzwerker-Treff Düsseldorf IN findet erstmalig an einem Mittwoch statt. Wegen der Terminierung des Auftaktspiels der 2. Bundesliga – Fortuna Düsseldorf : VfL Bochum – auf Montag, den 18. Juli, findet der Treff am darauf folgenden Mittwoch statt.

Weil das Kesselhaus, der übliche Treffpunkt, belegt ist, ist die Veranstaltung, wie bereits zur Eröffnung des Hauses im Mai,  in die Alte Federnfabrik, in unmittelbarer Nähe des Kesselhauses, verlegt worden.

Nächste Seite »