Dallmayr Catering: Event zum Start im Ständehaus

Juni 28, 2011 by  

Winzige Canapees im Pralinen-Look wie oben (rechts mit Blattgold) oder etwas rustikaler wie unten links (Thunfischtartar in der Kartoffel) oder das Schalentier im Löffel – das Auge soll mitessen

Für eine Büroeinweihung war das ein großer Bahnhof. Das Münchener Delikatessenhaus Dallmayr lud gestern rund 150 handverlesene Gäste in den Kuppelsaal des K21 (Ständehaus): Counter und Jazzduo im Entree, roter Teppich zum Lift und Verpflegung vom Feinsten, dazu, was sonst: Champagner.

Dallmayr kommt an die Kö – mit einem Verkaufsbüro. Wer hier künftig die Häppchen für Event, Party oder Geschäftsempfang ordert, weiß: Alles made in Munich. Catering-Geschäftsführer Florian Hettler in einer kurzen Ansprache: “Die Erfahrung hat gezeigt, dass man nicht an zwei Standorten in gleich guter Qualität produzieren kann”.  Ob das Kühlfahrzeug eine Stunde oder zehn unterwegs sei, habe auf den Geschmack nicht den geringsten Einfluss.

Interessiert an feinem Essen zeigten sich Chocolatier Richard Heinemann, der besonders neugierig ein goldverziertes Praliné beäugte, das überraschenderweise Entenfleisch enthielt, CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck, RWE-Einkaufschef Dr. Ulrich Piepel mit Frau Susanne, center.tv-Geschäftsführer Sven Preiss, Signa-Event-Spezialist Axel Pollheim (In-Treff, Ständehaus-Treff) mit Lebensgefährtin Claudia sowie zahlreiche Vertreter Düsseldorfer Banken, Versicherungen und großer Anwaltskanzleien.

Smalltalk in Top-Ambiente: Dallmayr-Empfang im Kuppelsaal des Ständehauses

Kommentare