News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 14, 2024

  • Es geht los – die EURO 2024 startet am Freitag!
    Ab 12 Uhr öffnet die Fan Zone Burgplatz, die um 17 Uhr eröffnet wird. Auch das Public Viewing Rheinufer öffnet morgen. weiter…

 

  • Stadt will Tempo 30 auf der Bertastraße einführen
    Viele Menschen in Gerresheim wünschen sich eine Verbesserung der Verkehrssituation auf der Bertastraße. Ein besonderes Anliegen war die Reduzierung der Geschwindigkeit von Tempo 50 auf 30 Stundenkilometer, um so die Sicherheit für Zufußgehende an den Seiten zu optimieren. Auch die Bezirksvertretung 7 nahm sich diesem Themenkomplex bereits vor Längerem an. Aufgrund der äußerst herausfordernden Gesamtsituation konnte die Geschwindigkeitsreduzierung bisher aber noch nicht rechtssicher umgesetzt werden. Die Landeshauptstadt hat die Anregungen der Menschen ernst genommen und geprüft. Bei einem Ortstermin am Donnerstag, 13. Juni, erörterte Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller mit Mitgliedern der Bürgerinitiative „Sichere Berta“ die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die Bertastraße sicherer zu machen. weiter…

 

  • Heinrich-Heine-Passage in neuem Glanz
    Die Heinrich-Heine-Passage erstrahlt zur Europameisterschaft in neuem Glanz: Die Erneuerung der modernen Lichtdecke ist bereits weit fortgeschritten, über 100 Aufkleber auf dem Boden, an den Säulen und Wänden weisen den vielen internationalen Gästen zusätzlich den Weg. So ist die U-Bahnstation Heinrich-Heine-Allee, ein wichtiger Knotenpunkt des Nahverkehrs der Landeshauptstadt bestens vorbereitet auf die EM. weiter…

 

  • EURO 2024-Maskottchen Albärt auf Tour in der Host City Düsseldorf
    „Albärt in Düsseldorf“ – eine humorvolle Tour durch die Host City. Kreative Kampagne von Visit Düsseldorf zur UEFA EURO 2024. weiter…

 

  • Straßenschild „Radschlägerweg“ enthüllt
    Nachdem der Stadtrat die Umbenennung historisch belasteter Straßennamen beschlossen hat und diese im Amtsblatt bekannt gemacht wurden, ist nun das neue Straßenschild für den Radschlägerweg (ehemals Schlieffenstraße) in Mörsenbroich durch Bezirksbürgermeisterin Birgit Schentek enthüllt worden. weiter…

 

  • Jahresbericht 2023 der Stadtbüchereien vorgestellt
    Die Auszeichnung der Zentralbibliothek zur Bibliothek des Jahres 2023 ist ein zentrales Thema im aktuellen Jahresbericht der Stadtbüchereien Düsseldorf. weiter…

 

  • Zusätzliche Förderung für zakk gGmbH, Forum Freies Theater e. V., tanzhaus nrw e. V.
    Der Kulturausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 13. Juni, zusätzliche Förderungen in Höhe von insgesamt 333.214 Euro für die zakk gGmbH, das Forum Freies Theater e. V. (FFT) und das tanzhaus nrw e. V. beschlossen. Diese Maßnahmen sollen die Aufrechterhaltung des Betriebs im Jahr 2024 sichern. weiter…

 

  • TVG-Neubau: Probebohrungen im IHZ-Park
    In der Zeit von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 12. Juli, werden im IHZ-Park an drei Stellen sogenannte Thermal-Response-Tests durchgeführt. Dabei handelt es sich um Testbohrungen zur Bestimmung thermischer Untergrundparameter, um die Nutzung von Erdwärme zur Versorgung des neuen Technischen Verwaltungsgebäudes an der Moskauer Straße 23 planen zu können. weiter…

 

  • Workshop und Online-Beteiligung „Lebendiges Stadtteilzentrum Unterrath“
    Das Stadtteilzentrum Unterrath soll durch die Neuentwicklung städtischer Flächen, auf denen sich heute das Hallenbad Unterrath und die Stadtteilbücherei befindet, aufgewertet werden. Die Landeshauptstadt Düsseldorf lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, sich aktiv an diesem Planungsprozess mit Workshop-Veranstaltung und Online-Dialog zu beteiligen. weiter…

 

  • Eröffnung des „Stadion der Träume“
    Mit dem Anpfiff zur Fußball-Europameisterschaft 2024 beginnt auch der Auftakt im „Stadion der Träume“, ein Gemeinschaftsprojekt, das in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern Düsseldorfs entstanden ist. Miriam Koch, Beigeordnete und Dezernentin für Kultur und Integration, wird am Freitag, 14. Juni, um 18.30 Uhr das „Stadion der Träume“ offiziell eröffnen. weiter…

 

  • Städtisches Ökoprofit-Programm für mehr Klima- und Umweltschutz in Betrieben hat noch freie Plätze
    Mit dem städtischen Ökoprofit-Programm unterbreitet die Stadt örtlichen Betrieben ein gefördertes praxisnahes Angebot zum Einstieg in Umweltmanagement und Klimaschutz. weiter…

 

  • Spielpass-Aktion: Sommer-Rallye der Stadtbüchereien Düsseldorf
    Die Stadtbüchereien Düsseldorf bieten rechtzeitig zum Sommer einen Spielpass an. Dieser Spielpass soll Lust darauf machen, die 15 Standorte in Düsseldorf zu besuchen, um die Vielfalt der Büchereien und den Stadtteil mit einer Sommer-Rallye kennenzulernen und dabei etwas zu gewinnen. weiter…

 

  • Stadtmeister der Grund-und Förderschulen im Kleinfeld-Fußball ausgespielt
    Die Gemeinschaftsgrundschule Wrangelstraße konnte sich bei der Endrunde am 12. Juni auf der der Sportanlage der DJK TUSA 06 um den Jan-Wellem-Pokal gegen 11 konkurrierende Teams aus Düsseldorf durchsetzen und wurde Stadtmeister. weiter…

 

  • 102. Geburtstag in Unterbilk
    Martha Wirtz aus Düsseldorf-Unterbilk vollendet am Samstag, 15. Juni, ihr 102. Lebensjahr. weiter…

 

  • Eiserne Hochzeit in Bilk
    Ingrid und Werner Matuschak aus Düsseldorf-Bilk feierten am Mittwoch, 5. Juni, ihr 65. Ehejubiläum – die sogenannte Eiserne Hochzeit. weiter…

 

  • „Gemeinsam aus der Reihe tanzen“ – Tanzworkshop auf dem Vorplatz der Bilker Arcaden
    Ob Zumba, Salsa, Kizomba oder Bachata: Interessierte aller Altersgruppen können am Freitag, 21. Juni, von 16 bis 20 Uhr, nach einem einführenden Workshop mit Georges Bouazo auf dem Vorplatz der Bilker Arcaden das Tanzbein schwingen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche „Gemeinsam aus der Einsamkeit“ statt. weiter…

 

  • „Höher, schneller, weiter!“
    „Höher, schneller, weiter!“ – so lautet der Titel der öffentlichen Führung des SchifffahrtMuseums, Burgplatz 30, am Sonntag, 16. Juni. Familien mit Kindern erfahren ab 15 Uhr im Schlossturm mehr über die Rekorde, die der Rhein zu bieten hat. weiter…

 

  • Berufsberatung in der Bücherei Derendorf
    Die Berufsberatung im Erwerbsleben findet am Montag, 17. Juni, 15 bis 18 Uhr, in der Stadtteilbücherei Derendorf, Blücherstraße 10, statt. weiter…

 

  • Bürgersprechstunde im Stadtbezirk 1
    Christian Obendorf, 2. stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk 1 (Altstadt, Carlstadt, Stadtmitte, Pempelfort, Derendorf, Golzheim), lädt am Dienstag, 18. Juni, von 18 bis 19 Uhr zur nächsten Bürgersprechstunde ein. weiter…

 

Hier wird nächste Woche geblitzt – Schwerpunkte Kalkumer Schloßallee und Merowingerstraße

Juni 13, 2024

Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet sind Geschwindigkeitskontrollen des Ordnungsamtes möglich. Hier die Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche:

Montag, 17. Juni: Alte Landstraße, Niederrheinstraße, Bockumer Straße, Kreuzbergstraße, Leuchtenberger Kirchweg, Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Kalkumer Schlossallee.

Dienstag, 18. Juni: Wiesenstraße, Luegallee, Düsseldorfer Straße, Schanzenstraße, Niederkasseler Lohweg, Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Kalkumer Schlossallee.

Mittwoch, 19. Juni: Moorenstraße, Corneliusstraße, Heerstraße, Kirchstraße, Uedesheimer Straße, Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Kalkumer Schlossallee.

Donnerstag, 20. Juni: Jülicher Straße, Mühlenbroicher Weg, Recklinghauser Straße, Unterrather Straße, Schlüterstraße, Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Kalkumer Schlossallee.

Freitag, 21. Juni: Am Hackenbruch, Werstener Feld, Seeheimer Weg, Kölner Landstraße, Klein-Eller, Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Lohauser Dorfstraße.

Samstag, 22. Juni: Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Lohauser Dorfstraße.

Sonntag, 23. Juni: Mettmanner Straße, Merowingerstraße, Lohauser Dorfstraße.

Blitzeinbruch an der Kö – mit Pkw ins Schaufenster – Schmuck und Taschen erbeutet

Juni 13, 2024

Dieses Tatfahrzeug, ein VW Caddy, wurde in der Grupellostraße aufgefunden

Bei einem Blitzeinbruch in der vergangenen Nacht auf der Düsseldorfer Königsallee (zwischen Königstraße und Steinstraße) erbeuteten bislang unbekannte Täter Kleidung, Taschen und Schmuck. Die genaue Höhe der Beute ist zurzeit noch unbekannt. Das Einbruchskommissariat der Düsseldorfer Polizei (KK 14) hat die Ermittlungen übernommen. In der Nacht war die Kriminalwache vor Ort und sicherte umfangreiche Spuren.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr zur Tatzeit ein weißer VW-Caddy rückwärts in das Modegeschäft auf der Königsallee. Während der Fahrer den Wagen wieder in Richtung Fahrbahn Kö platzierte und die Seitenschiebetür öffnete, stürmten zwei dunkel gekleidete Täter in den Laden und kamen mit großen gepackten Tüten aus dem Geschäft. Durch die Befundaufnahme ergab sich, dass Schmuck, Kleidung und Taschen erbeutet wurden. Die Höhe des Schadens sowie die Höhe der Beute sind noch unbekannt.

Die Polizei löste eine Tatortbereichsfahndung aus. Gegen 01:00 Uhr wurde auf der Grupellostraße ein VW-Caddy ohne Kennzeichen aufgefunden. Der Wagen war noch mit Glassplittern übersäht. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt.

Hinweise zu den Tätern konnten bislang nicht erlangt werden.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat rund um Mitternacht im Bereich Kö und Hauptbahnhof den verdächtigen Caddy beobachtet?
  • Wer hat auf der Grupellostraße verdächtige Personen und/oder den Fahrzeugwechsel beobachtet?

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 14 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0.

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 13, 2024

  • Zeichen für Toleranz und Vielfalt: Regenbogenbänke schmücken während der EM den Weg zur Arena
    Düsseldorf hat 16 neue Regenbogenbänke. Für die Zeit der UEFA EURO 2024 stehen die bunten Sitzmöglichkeiten entlang des Rhein-Walk am Rhein von der Altstadt bis zur Düsseldorfer Arena. Die Stadt setzt damit ein Zeichen für Vielfalt, Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz. weiter…

 

  • Einfuhr tierischer Lebensmittel aus Nicht-EU-Ländern verboten
    Um ein Einschleppen von Tierseuchen in die europäische Union zu vermeiden, ist die Einfuhr von tierischen Lebensmitteln aus Nicht-EU-Ländern (Drittländer) wie Fleisch, Wurst, Käse aber auch Milch und Milcherzeugnissen als Reiseproviant oder zum sonstigen Eigenverbrauch verboten. weiter…

 

  • Bürgersprechstunde des Ordnungsamtes in Heerdt
    Das Ordnungsamt bietet am Dienstag, 18. Juni, von 14 bis 16 Uhr eine mobile Bürgersprechstunde in Heerdt (Nikolaus-Knopp-Platz) an. weiter…

 

  • Biogarten der Volkshochschule Düsseldorf im Südpark
    Zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Kurses „klima.fit“ der Volkshochschule Düsseldorf wurden am Dienstag, 11. Juni, mit einem Zertifikat ausgezeichnet. weiter…

 

  • Sommerfest des Kinderspielhauses in Flingern am 21. Juni
    Das Kinderspielhaus in Flingern, Dorotheenstraße 39, feiert Sommerfest: Am Freitag, 21. Juni, 15 bis 19 Uhr, sind Kinder und ihre Familien, die Nachbarschaft, sowie die Freundes- und Förderkreise des Kinderspielhauses herzlich zu einem bunten Nachmittag eingeladen. weiter…

 

  • „Über den Wolken“ in der Bücherei Gerresheim
    Die Stadtbücherei Gerresheim, Heyerstraße 4, lädt am Mittwoch, 19. Juni, 18.30 Uhr, zu der Veranstaltung „Über den Wolken“ ein. Klaus Grabenhorst präsentiert Texte und Lieder von Reinhard Mey. weiter…

 

  • Musik in der Onlinebibliothek: Naxos Music Libraries
    Das Team der Musikbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf bietet regelmäßig Veranstaltungen an, bei denen das online-Angebot im Bereich Musik vorgestellt wird. Der nächste Termin ist am Dienstag, 18. Juni, um 17 Uhr im LibraryLab der Zentralbibliothek, Konrad-Adenauer-Platz 1, und es geht um Musikstreaming über die Naxos Music Libraries. weiter…

 

Sie retteten mein Handy

Juni 12, 2024


Immer freundlich, immer kompetent: Handy-Service- und Reparatur-Shop Nexus Mobile – Inhaber Mustafa Kamaly (r) mit Mitarbeiter Francesco Kaoulala

Wasserschaden am iPhone 14Pro, nichts geht mehr, es lädt nicht – Katastrophe!

„Wir brauchen eine Stunde um das Handy auszulesen“, sagt Inhaber Mustafa Kamaly mit Bedauern. Eine Stunde! Geht das denn nicht schneller? Nein, ist wohl so. Da läufst du auf und ab wie ein werdender Vater im Kreissaal. Kein Handy, du kannst nichts tun, grauenvoll.

To make a long story short: Mustafa und Francesco haben mein Handy gerettet. Es funktioniert einwandfrei. Danke, Jungs, Ihr seid die Besten!

Also: Große Empfehlung für diesen Handyshop, in dem man immer richtig ist – für ein neues Handy, für Reparaturen, Verträge oder Schutzhüllen! Was auch wohltut: Das Team von insgesamt vier Personen ist immer superfreundlich und hilfsbereit.

Der Shop liegt an der Heinrich-Heine-Allee 41.

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 12, 2024

  • Die besten Wege zur EURO 2024 in die Arena und zu den Fan Zonen
    In wenigen Tagen startet die UEFA EURO 2024. Auch in der Landeshauptstadt werden Spiele der Fußball-Europameisterschaft, die vom 14. Juni bis 14. Juli läuft, ausgetragen. Drei Vorrundenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinalspiel sind in der Arena Düsseldorf zu sehen. Für die Großveranstaltung werden auch auf den Straßen und Wegen der Landeshauptstadt umfangreiche verkehrliche Vorkehrungen getroffen. weiter…

 

  • Sanierung Kunsthalle: Interimslösung für das Kom(m)ödchen gefunden
    Die Landeshauptstadt Düsseldorf saniert die Kunsthalle umfassend. Von den Umbauarbeiten direkt betroffen ist unter anderem das Kom(m)ödchen. Nun wurde eine Interimslösung für das Theater gefunden: Es wird während der Bauzeit auf den Ibach-Saal des Stadtmuseums ausweichen können. weiter…

 

  • Neuwahlen der Kunstkommission Düsseldorf 2024
    Die Künstlerinnen und Künstler der Stadt Düsseldorf haben neu gewählt: Im Herbst 2024 startet die Kunstkommission der Landeshauptstadt Düsseldorf in ihre dritte Amtszeit. Zwischen dem 6. Mai und 7. Juni 2024 wurden von 156 Wählenden insgesamt 403 Stimmen für die Kunst abgegeben. weiter…

 

  • Kö-Bogen-Tunnel wieder befahrbar
    Aufgrund des Ausfalls der Videoanlage musste der Kö-Bogen-Tunnel in Fahrtrichtung Nord gesperrt werden. Den ganzen gestrigen Montag, 10. Juni, bis in die Nacht hinein wurde mit Hochdruck an der Fehlerbehebung gearbeitet. Nach Mitternacht konnte die Sperrung schließlich aufgehoben werden, nachdem der technische Fehler an der Videoanlage behoben worden war. weiter…

 

  • Neues Pilotprojekt „Building Friends“: Integration und Empowerment für Geflüchtete
    Das Pilotprojekt „Building Friends“ wird umgesetzt. Das hat der Ausschuss für Gesundheit und Soziales in seiner Sitzung am Dienstag, 11. Juni, beschlossen. Das zukunftsorientierte Integrationsprojekt richtet sich an geflüchtete Menschen und asylsuchende Personen, die oft nur eingeschränkten Zugang zu Erwerbstätigkeit und Integrationsangeboten haben. weiter…

 

  • EURO 2024: „Host City Business Paket“ erfolgreich für lokale Wirtschaft
    Das „Host City Business Paket“ stellt Hotellerie, Gastronomie und dem Einzelhandel Poster, Sticker und Online-Motive im Host City Düsseldorf-Design zur Verfügung. Rund 70 Unternehmen nahmen teil. weiter…

 

  • Eröffnung der Ausstellung „Traxler zeichnet Goethe“ im Goethe-Museum
    Das Goethe-Museum Düsseldorf, Jacobistraße 2, eröffnet am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr die Sonderausstellung „Traxler zeichnet Goethe“ zu Goethes 275. und Hans Traxlers 95. Geburtstag. weiter…

 

  • Eintrittsfreier Sonntag im Stadtmuseum: Themenführung und Familienangebot
    Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt am kommenden eintrittsfreien Sonntag, 16. Juni, zu zwei öffentlichen Führungen ein. weiter…

 

  • 36. Benrather Nachbarschaftsfest am 15. Juni
    Unter dem Motto „Gemeinsam feiern, gemeinsam leben“ findet am Samstag, 15. Juni, 14 bis 22 Uhr, im Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, das 36. Benrather Nachbarschaftsfest statt. weiter…

 

  • Christoph Westermeier und Demis Volpi zu Gast auf dem „Roten Sofa“
    Das „Rote Sofa“ ist das Gesprächsformat des Theatermuseums Düsseldorf, Jägerhofstraße 1, das sich wieder auf spannende Gäste freut. Am Mittwoch, 12. Juni, ist Christoph Westermeier, Bildender Künstler und 1. Vorsitzender des Künstlervereins Malkasten, um 19.30 Uhr zu Gast. Am Donnerstag, 13. Juni, 19.30 Uhr, nimmt Demis Volpi, scheidender Ballettdirektor und Chefchoreograf auf dem Roten Sofa Platz. weiter…

 

  • Sitzung der Bezirksvertretung 1 im Rathaus
    Die Bezirksvertretung 1 (Altstadt, Carlstadt, Stadtmitte, Pempelfort, Derendorf, Golzheim) kommt am Freitag, 21. Jui, um 14 Uhr im Rathaus, Marktplatz 2, Sitzungssaal 1. Obergeschoss, zusammen. weiter…

 

  • Gleichstellungsausschuss tagt am 18. Juni
    Der Ausschuss für Gleichstellung tagt am Dienstag, 18. Juni, 16 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal 1. Obergeschoss, Marktplatz 2. weiter…

 

  • Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses im Rathaus
    Der Haupt- und Finanzausschuss kommt am Montag, 17. Juni, um 15 Uhr im Plenarsaal des Rathauses, Marktplatz 2, zu seiner nächsten Sitzung zusammen. weiter…

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 11, 2024

  • Kö-Bogen-Tunnel in Fahrtrichtung Nord gesperrt
    Aufgrund eines Ausfalls der Videoanlage ist der Kö-Bogen-Tunnel in Fahrtrichtung Nord aktuell gesperrt. Dies betrifft auch die Ausfahrt zur Heinrich-Heine-Allee. Eine Umleitung ist eingerichtet. Die Fahrtrichtung Süd ist von der Sperrung nicht betroffen. Die Stadt arbeitet mit Hochdruck an der Problemlösung und bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. weiter…

 

  • Familienfest zum zehnjährigen Jubiläum des „flair.familie“ am 15. Juni
    Ein großes Familienfest zum zehnjährigen Bestehen: Das städtische Haus für Kinder, Jugendliche und Familien „flair.familie“, Marc-Chagall-Straße 99, feiert das Jubiläum am Samstag, 15. Juni, von 14 bis 18 Uhr, mit abwechslungsreichen Spiel- und Kreativaktionen. weiter…

 

  • Claras und Roberts Talente
    „Schumann Junior“ der Robert-Schumann-Hochschule und die Begabtenabteilung der Clara-Schumann-Musikschule veranstalten am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Claras und Roberts Talente“ im Udo-van-Meeteren-Saal in der Musikschulzentrale, Prinz-Georg-Straße 80. weiter…

 

  • Sitzung der Bezirksvertretung 4
    Die Bezirksvertretung 4 (Oberkassel, Niederkassel, Lörick, Heerdt) trifft sich am Mittwoch, 19. Juni, um 15 Uhr im großen Veranstaltungsraum im Rheinblick 741, Pariser Straße 41. weiter…

 

  • Sitzung der Bezirksvertretung 6
    Die Bezirksvertretung 6 (Lichtenbroich, Unterrath, Rath, Mörsenbroich) trifft sich am Mittwoch, 19. Juni, um 15.30 Uhr in Aula der Joachim-Neander-Grundschule, Rather Markt 2, zur öffentlichen Sitzung. weiter…

 

  • Verlegung der Veranstaltung „Einer für Alle – alle für Einen. Die soziale Konstruktion von Männlichkeit im Fußball““.
    Die mit dem Pressedienst vom 7. Juni angekündigte Veranstaltung „Einer für Alle – alle für Einen. Die soziale Konstruktion von Männlichkeit im Fußball“ am Mittwoch, 12. Juni, in der Zentralbibliothek der Stadtbüchereien (KAP1), Karl-Arnold-Platz 1, muss aus terminlichen Gründen verlegt werden. weiter…

 

  • Terminhinweise zu Veranstaltungen mit städtischer Beteiligung
    Vorschau auf Termine externer Veranstalter mit städtischer Beteiligung (Auswahl) – bis einschließlich 17. Juni weiter…

Familienkonzert in der Tonhalle – im Anschluss Sommermusikfest

Juni 10, 2024

Sommerfest 2023 – hier Blick in die Rotunde – Foto: Diesner

Große und kleine Musikfans können sich beim Familienkonzert in der Tonhalle Düsseldorf am 23. Juni auf eine Premiere freuen: Erstmals werden Zirkusartistinnen und Zirkusartisten gemeinsam mit den Düsseldorfer Symphonikern auf der Bühne stehen. Thema des Konzerts für alle ab 6 Jahren ist die Luft.  

Im Familienkonzert geht es nicht nur mit vibrierend-leichten, stürmisch-aufbrausenden und sphärischen Melodien von Mendelssohn bis Takemitsu hoch hinauf in luftige Höhen. Vier Artistinnen und Artisten rund um den Jongleur, Tänzer und Choreographen Benjamin Richter lassen so manches durch die Luft unter dem Sternenhimmel der Tonhalle schweben und machen den Raum über den Köpfen des Publikums auf eindrucksvolle Weise erfahrbar. Musik und jonglierte Objekte werden zu gleichberechtigten Spielpartnern, die die Konzertgäste auf eine Reise durch die Luft einladen. 

Die ursprünglich für dieses Familienkonzert geplante Performance der compagnie toit végétal musste leider krankheitsbedingt ausfallen, so dass eine Besetzungsänderung nötig wurde. Nun wird das Jonglage-Ensemble von Benjamin Richter und Jenny Patschovsky Teil des Konzerts werden. Seit vielen Jahren arbeiten sie an den Schnittstellen von zeitgenössischem Zirkus, Tanz und Clownerie und realisieren interdisziplinäre Zirkusperforman

 

Klänge und Melodien in allen Räumen

 

Im Anschluss an das Konzert findet ab 13 Uhr das alljährliche Sommermusikfest in der Tonhalle statt. Jeder Raum des Konzerthauses vor und hinter der Bühne wird mit Klängen und Melodien gefüllt – bei freiem Eintritt! Während sich im großen Saal die jungen Orchester der Tonhalle mit sinfonischen Programmen und Filmmusik-Klassikern präsentieren, gehört die Rotunde ganz den Jugendlichen vom tanzhaus NRW, zakk und der Lore-Lorenz-Schule. In musikalischen, theatralen und tänzerischen Performances werden sie ihr Können unter Beweis stellen. Das Tea Time Ensemble verwandelt das Grüne Gewölbe in ein Wiener Kaffeehaus und serviert so manches musikalische und kulinarische Schmankerl, während die allerkleinsten Gäste einen Klangparcours im Helmut-Hentrich-Saal entdecken können. Wer mehr über die Tonhalle erfahren möchte, kann bei musikalischen Führungen spannende Einblicke in das Innenleben des Konzerthauses erhalten. Den Abschluss dieses erlebnisreichen Tages bildet das Konzert des Publikumsorchesters der Tonhalle, das gemeinsam mit jungen Gesangssolistinnen und Gesangssolisten die Ohrwürmer und bekanntesten Melodien aus Mozarts „Zauberflöte“ zum Besten geben wird. 

 

Familienkonzert „Durch die Luft“ 

Sonntag, 23. Juni 2024, 11:00 Uhr, Tonhalle Düsseldorf 

Tickets 8 Euro für Kinder, 18 Euro für Erwachsene, erhältlich an der Konzertkasse oder auf tonhalle.de 

Sommermusikfest  

Sonntag, 23. Juni 2024, Einlass ab 13:00 Uhr, Programmbeginn 13:30 Uhr 

Eintritt frei 

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 10, 2024

  • Europawahl 2024 in Düsseldorf
    Vorläufiges amtliches Endergebnis der Europawahl am 9. Juni in der Landeshauptstadt Düsseldorf weiter…

 

  • Oberbürgermeister Dr. Keller und Beigeordneter Zaum danken ehrenamtlichen Wahlhelfenden
    Rund 3.500 Wahlhelfende sind heute, Sonntag, 9. Juni, in Düsseldorf bei der Europawahl in den Wahllokalen sowie bei der späteren Erfassung der Ergebnisse im Einsatz. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und der für Wahlen zuständige Beigeordnete Christian Zaum haben die Briefwahlvorstände am Nachmittag im Briefwahlzentrum besucht und ihnen – stellvertretend für alle Wahlhelfenden – für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. weiter…

 

  • Schüler debattieren über Europa
    Im Finale des 4. Debattierwettbewerbs der International English Library Düsseldorf (IEL) stand am Samstag, 8. Juni, die Europawahl im Fokus. Der englischsprachige Debattierwettbewerb soll junge Menschen dabei unterstützen, ihre Rhetorik und Argumentationsfähigkeit zu verbessern, und gleichzeitig ihre Kenntnisse zu aktuellen gesellschaftlichen Themen zu vertiefen. weiter…

 

  • Petit Départ: 96 Kinder für das Finale auf der „Kö“ qualifiziert
    Gelungener Vorrunden-Abschluss beim Petit Départ in Oberkassel: Bei der vierten Veranstaltung in diesem Jahr machte der Kinderradwettbewerb am Samstag, 8. Juni, auf der Bezirkssportanlage an der Schorlemerstraße Station. 150 Kinder waren angemeldet und wetteiferten um die letzten 24 Startplätze für das Finale. Alle Teilnehmenden erhielten ein T-Shirt, eine Medaille und die Besten dazu einen Blumenstrauß auf dem Siegertreppchen. weiter…

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 7, 2024

  • 5G-Mobilfunk weiter ausgebaut: Bereits 100 Litfaßsäulen dienen als Mobilfunkstationen
    Pünktlich vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft mit ihren Spielen in Düsseldorf wurde in der Landeshauptstadt am Donnerstag, 6. Juni, in der Nähe des Stadions die 100. 5G-Litfaßsäule eingeweiht. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller nahm die Jubiläumssäule gemeinsam mit Stephan Schneider, Leiter Politische Kommunikation NRW bei Vodafone, am Parkplatz P2 an der Arena in Betrieb. weiter…

 

  • Orkan Ela: Zehn Jahre danach sind nahezu alle Grünanlagen wiederaufgebaut
    Vor zehn Jahren, am Pfingstmontag, 9. Juni 2014, zog der Sturm „Ela“ eine Schneise der Verwüstung durch das Grün der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Umgebung. Rund 30.000 Bäume im Stadtgebiet fielen oder wurden stark zerstört, davon allein über 20.000 im Stadtwald. Schon kurz nachdem der Sturm vorbeigezogen war, folgte eine beispiellose Welle der Hilfsbereitschaft und des bürgerschaftlichen Engagements. Zehn Jahre später sind – mit einer Ausnahme – die Grünanlagen der Stadt wiederaufgebaut. weiter…

 

  • Zweiter Bauabschnitt beim naturnahen Ausbau der Südlichen Düssel in Vennhausen
    Der naturnahe Ausbau im Bereich der Südlichen Düssel in Vennhausen schreitet voran: Nachdem der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf (SEBD) den ersten Bauabschnitt 2020 abschließen konnte, gestalten die Mitarbeitenden aktuell das begradigte und in Betonschalen gefasste Gewässer auf einer Länge von etwa 750 Metern zwischen dem Sandträgerweg und dem Kamper Weg neu. weiter…

 

  • Amateurvereine zeigen Flagge für „Everybody’s Heimspiel“ zur UEFA EURO 2024
    Rund 50 Fahnen mit dem städtischen Turniermotto erhalten Fußballvereine aus dem Stadtgebiet. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller übergab die erste Fahne an Sparta Bilk. weiter…

 

  • Düsseldorf setzt zur UEFA EURO 2024 auf lokale Szene
    Büdchenpartys, Kunstaktionen und Murals begleiten Fanfest – Klaus-Allofs-Bustour zu Wandbild in Flingern weiter…

 

  • Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan „Witzelstraße/Mecumstraße“
    Das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf lädt Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein, sich bei der städtebaulichen Planung „Witzelstraße/Mecumstraße“ zu beteiligen. Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung werden im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung am Dienstag, 18. Juni, 18.30 Uhr, vorgestellt und erläutert. weiter…

 

  • Neuer Verfügungsfonds für Rath/Mörsenbroich ist da
    Mit dem Start der zweiten Förderphase der Quartiersentwicklung gibt es auch eine Neuauflage des Verfügungsfonds in Rath/Mörsenbroich. Das Quartiersmanagement berät ab sofort zu Fördermöglichkeiten. Der Fonds hält insgesamt Mittel in Höhe von 300.000 Euro bis Ende des Jahres 2027 bereit. Pro Antrag können bis zu 4.000 Euro bewilligt werden. weiter…

 

  • Rheinalleetunnel und Rheinkniebrücke: Stadt beseitigt Fahrbahnschäden
    Im Rheinalleetunnel und an der Rheinkniebrücke werden ab Sonntag, 9. Juni, bis Freitag, 14. Juni, jeweils zwischen 21 und 6 Uhr Fahrbahnschäden behoben. An beiden Bauwerken sind mehrere Schlaglöcher im Asphaltbelag der Fahrbahn aufgetreten, die saniert werden. Die Kosten für die Fahrbahnarbeiten betragen rund 100.000 Euro. weiter…

 

  • Mit Bankspenden Lieblingsplätze im Stadtgrün teilen
    Man kennt und schätzt sie: Sitzbänke in Parks und Grünanlagen, die Spaziergängerinnen und -gängern die Möglichkeit zu einer Rast an beschaulichen Orten bieten. Und von Zeit zu Zeit entdeckt man Sitzbänke, die von Privatpersonen oder Firmen gespendet wurden, um durch eine „Bankspende“ mit anderen persönliche Lieblingsplätze zu teilen. weiter…

 

  • 50 Jahre Abenteuerspielplatz Garath
    Mit einem Fest für Groß und Klein feiert der Abenteuerspielplatz Garath, Reinhold-Schneider-Straße 2a, am Sonntag, 9. Juni, von 14 bis 18 Uhr sein 50-jähriges Bestehen. weiter…

 

  • Frische Obstsalate und -säfte: Was beim Kauf zu beachten ist
    Geschnittenes Obst, frisch gepresste Säfte oder fertige Obstsalate sind vor allem im Sommer beliebt, sie bergen aber auch Gefahren, vor denen das Institut für Verbraucherschutz und Veterinärwesen warnt. Das Institut gibt Tipps, worauf Verbraucherinnen und Verbraucher beim Kauf achten sollten. weiter…

 

  • Stadt informiert: Hornissen sind friedfertige Schädlingsbekämpfer
    Mit steigenden Temperaturen beginnen auch in Düsseldorf die Hornissen-Königinnen, geeignete Plätze für ihre Nester zu suchen. Doch trotz ihrer Größe und ihres schlechten Rufs ist die Hornisse für den Menschen ein eher harmloses Insekt. weiter…

 

  • Forschungsprojekt mit Victor Maria Diderich zu Dieter Forte
    Der Schauspieler Victor Maria Diderich wird zusammen mit dem Literaturkurs der Dieter-Forte-Gesamtschule am Dienstag, 11., und Mittwoch, 12. Juni, ein künstlerisches Forschungsprojekt im Heinrich-Heine-Institut durchführen. weiter…

 

  • Malwettbewerb zur EURO 2024 in der Bücherei Eller
    Kinder können zwischen Freitag, 14. Juni und Samstag, 13. Juli, in der Bücherei Eller, Gertrudisplatz 16-18, Rätsel- und/oder Ausmalbilder mit Motiven zur EURO 2024 abholen oder vor Ort bearbeiten. Beim Vorzeigen erhält jedes Kind eine kleine Süßigkeit als Belohnung und darf ein Los in die Sammelbox werfen, daraus werden zum Ende Gewinner ausgelost. weiter…

 

  • Natürlich Fußball in der Bücherei Wersten
    Fußball mal anders erleben, das können Kinder ab acht Jahren am Freitag, 14. Juni, von 14.30 Uhr bis 17 Uhr in der Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1. Gesellschaftsspiele zum Thema Fußball laden alle Fans des Sports ein mitzumachen. Das große Spielangebot entstehet in Kooperation mit dem Stadtteilladen. weiter…

 

  • „Missing Works“: Neue Ausstellung von Oren Fischer
    In Kooperation mit dem anco-Dada Museum in Ein Hod und dem Künstlerdorf Ein Hod (Israel) präsentiert das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, die neue Einzelausstellung des Künstlers Oren Fischer. Die Ausstellung startet am Samstag, 8. Juni, um 18 Uhr mit einem Künstlergespräch im Stadtmuseum. Die Veranstaltung ist kostenfrei. weiter…

 

  • Soli-Kunstverkauf im Stadtmuseum
    fiftyfifty und das Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer“ laden am 7. Juni ab 18 Uhr zu einem frühsommerlichen Abend für den guten Zweck in Kooperation mit dem Stadtmuseum Düsseldorf ein. weiter…

 

  • Kulturausschuss tagt am 13. Juni im Rathaus
    Der Kulturausschuss kommt am Donnerstag, 13. Juni, um 15 Uhr im Plenarsaal des Rathauses, Marktplatz 2, zu seiner nächsten Sitzung zusammen. weiter…

 

Hassels: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Juni 6, 2024

Bei einem schweren Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Hassels wurde ein Kradfahrer lebensgefährlich verletzt, als er während eines Abbiegevorgangs von einem Pkw erfasst wurde.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 75-jährige Mann aus Düsseldorf auf seinem Kleinkraftrad auf der Further Straße unterwegs. Als er in Höhe der Kreuzung Am Schönenkamp/Further Straße links in die Straße Am Schönenkamp einbiegen wollte, wurde er plötzlich von dem von rechts kommenden Citroen einer 40-jährigen Frau aus Bedburg erfasst. Anschließend prallte der Citroen gegen den Mercedes eines 28-jährigen Düsseldorfers, der sich auf der parallel verlaufenden Linksabbiegerspur befand.

Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich verletzten 75-jährigen Kradfahrer in ein Krankenhaus. Die insgesamt vier Insassen des Citroen – neben der Fahrerin ein einjähriges Mädchen, eine 75-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann – erlitten einen Schock und mussten ambulant in Krankenhäusern behandelt werden. Der 28-jährige Fahrer des Mercedes blieb unverletzt.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam war vor Ort, um die Unfallspuren zu sichern. Der Kreuzungsbereich sowie die Ausfahrt der Anschlussstelle Eller in Fahrtrichtung Wuppertal waren bis etwa 20:30 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen – unter anderem auch, ob die Ampel für die 40-jährige Pkw-Fahrerin rot angezeigt hatte – dauern an.

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 6, 2024

  • UEFA EURO 2024 – auch in puncto Sauberkeit eine runde Sache!
    In Kürze ist es soweit – die Landeshauptstadt Düsseldorf präsentiert sich der Öffentlichkeit unter dem Motto „Everybody’s Heimspiel“ als einer der Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft. In dieser Zeit werden zahlreiche Fans und Gäste in Düsseldorf erwartet, was die Stadt vor viele Herausforderungen stellt – unter anderem auch mit Blick auf die Stadtsauberkeit. weiter…

 

  • 100 nachhaltige Maßnahmen für die UEFA EURO 2024
    Host City Düsseldorf setzt auf nachhaltige Mobilität, Mehrweg und Ökostrom weiter…

 

  • Grundsteinlegung für Kita Flinger Broich
    Am Flinger Broich entsteht auf dem Gelände der ehemaligen Tennisanlage und in direkter Nachbarschaft zum Allwetterbad Flingern eine neue Kita. Im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller wurde am Mittwoch, 5. Juni, der Grundstein für den Neubau gelegt. weiter…

 

  • Aalschokker aus dem Hafenbecken gehoben
    Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat am Mittwoch, 5. Juni, die Hebung des sogenannten Aalschokkers aus dem Hafenbecken am Alten Hafen veranlasst. Im Anschluss wird das Schiff nach Viersen transportiert und dort fachgerecht zerlegt. weiter…

 

  • Jugendhilfeausschuss beschließt neue Richtlinie in der Kindertagespflege
    Der Jugendhilfeausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 5. Juni, einstimmig eine neue Richtlinie in der Kindertagespflege beschlossen. Die neuen Regelungen stellen eine soziale, gerechte und transparente Betreuung sicher und berücksichtigen die Interessen der Kinder, Eltern und Kindertagespflegepersonen. Sie treten zum 1. August 2024 in Kraft. weiter…

 

  • Luegallee: Dauerhaft weniger Lärm und mehr Verkehrssicherheit
    Der Düsseldorfer Ordnungs- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 5. Juni, einstimmig die endgültige Einrichtung der Radverkehrsanlagen sowie Tempo 30 auf der Luegallee beschlossen. Die ersten Arbeiten zur dauerhaften Einrichtung der Radverkehrsanlagen starten kurzfristig. Sie sollen bis Ende der Sommerferien abgeschlossen werden. weiter…

 

  • Trassenverlauf für Radschnellweg festgelegt
    Mehrere Trassenvarianten wurden für die Radschnellwegverbindung Neuss-Düsseldorf-Langenfeld (RS 5) geprüft. Der Ordnungs- und Verkehrsausschschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 5. Juni, beraten und empfiehlt, den Verlauf des Radschnellweges auf den Düsseldorfer Abschnitten Volmerswerth/Flehe/Bilk entlang des Südrings und in Hellerhof entlang der Frankfurter Straße zu führen. weiter…

 

  • OVA gibt grünes Licht für Bau des 1. Teilabschnitts der Radleitroute 2
    Der Ordnungs- und Verkehrsausschuss hat jetzt grünes Licht für den Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss für den ersten Bauabschnitt zur Errichtung der Radleitroute 2 West-Ost gegeben. Rund 5,4 Millionen Euro sind dafür veranschlagt. Den abschließenden Beschluss soll der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. Juni, fassen. weiter…

 

  • OVA beschließt zwei Fahrradstraßen
    Die Limburgstraße und die Gutenbergstraße sollen Fahrradstraßen werden. Dies hat der Ordnungs- und Verkehrsausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch, 5. Juni, beschlossen. Ziel ist es, in den beiden Straßen im Stadtteil Grafenberg den Radverkehr vom Fußverkehr zu trennen und dem Radverkehr auf diesem Teilabschnitt des Radhauptnetzes mehr Bedeutung zu geben. weiter…

 

  • „Buy now – Inkasso später“: Veranstaltungen zur bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung
    Um auf die Fallstricke des Finanzierungsmodells „Buy Now, Pay Later“ aufmerksam zu machen, beteiligt sich der Verbund der Düsseldorfer Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen von Montag, 10. Juni, bis Montag, 17. Juni, an der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung. An verschiedenen Standorten im Stadtgebiet wird eine Wanderausstellung zu diesem Thema gezeigt, zudem gibt es Beratungsgespräche, Informationen und Mitmachaktionen sowie Hilfeangebote für Menschen mit Schulden. Das Angebot ist kostenlos. weiter…

 

  • „Krieg und Frieden am Rhein“
    „Krieg und Frieden am Rhein“ – so lautet der Titel der öffentlichen Führung des SchifffahrtMuseums, Burgplatz 30, am Sonntag, 9. Juni. Ab 15 Uhr können die Besucherinnen und Besucher im Schlossturm mehr über den Rhein als Schauplatz bewegter Geschichte zwischen Eroberungsfeldzügen und Handelsfrieden erfahren. weiter…

 

  • „Cambridge English“ Prüfungen jetzt auch digital bei der VHS 
    Ab sofort können „Cambridge English“ Prüfungen bei der Volkshochschule Düsseldorf auch digital absolviert werden. Damit ist die VHS die erste Volkshochschule in Deutschland und das erste Prüfungszentrum in NRW, das das neue Prüfungsformat einführt. weiter…

 

  • Trendige Perlenketten gestalten in der Stadtbücherei Eller
    In der Bücherei Eller, Gertrudisplatz 16-18, gibt es am Dienstag, 11. Juni, um 16 Uhr eine Kreativzeit für alle ab 16 Jahren. Beim Kreativworkshop für Jugendliche und Erwachsene darf die eigene individuelle Perlenkette gestaltet werden. weiter…

 

  • Vincent van Gogh: Ein Leben in Farben
    Im Rahmen einer szenischen Lesung mit Josef Schoenen werden am Mittwoch, 12. Juni, ab 19 Uhr in der Bücherei Flingern, Hoffeldstraße 69, wesentliche Lebensstationen Vincent van Gogh skizziert. weiter…

 

  • Bücherflohmarkt in der Bücherei Garath
    In der Bücherei Garath, Fritz-Erler-Straße 21, kann vom 10. bis zum 15. Juni fleißig gestöbert werden. Für den Bücherflohmarkt haben die Kolleginnen über Monate Buchspenden gesammelt. weiter…

 

  • Bürgersprechstunden des Ordnungsamtes in Oberbilk, Unterbilk und Pempelfort
    In den kommenden Tagen finden wieder Bürgersprechstunden der Außendienste des städtischen Ordnungsamtes statt. weiter…

 

Hier wird nächste Woche geblitzt – Schwerpunkte Cecilienallee und Reisholzer Straße

Juni 6, 2024

Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet sind Geschwindigkeitskontrollen des Ordnungsamtes möglich. Hier die Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche:

Montag, 10. Juni: Neusalzer Weg, Kamper Weg, Ludwigstraße, Gerresheimer Landstraße, Dellestraße, Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Dienstag, 11. Juni: Sankt-Franziskus-Straße, Mörsenbroicher Weg, Recklinghauser Straße, Schinkelstraße, Unterrather Straße, Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Mittwoch, 12. Juni: Am Schönenkamp, Am Falder, Hildener Straße, Schimmelpfennigstraße, Telleringstraße, Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Donnerstag, 13. Juni: Wiesenstraße, Rheinallee, Düsseldorfer Straße, Luegallee, Niederkasseler Lohweg, Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Freitag, 14. Juni: Bockumer Straße, Yorckstraße, Alte Landstraße, Duisburger Landstraße, Niederrheinstraße, Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Samstag, 15. Juni: Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Sonntag, 16. Juni: Briedestraße, Cecilienallee, Reisholzer Straße

Hans-Georg Maaßen: WerteUnion prüft Strafverfahren gegen Regierungsmitglieder

Juni 5, 2024

Hans Georg Maaßen, Vorsitzender der WerteUnion, fordert eine zeitnahe und konsequente juristische Prüfung der Migrationspolitik. So sei etwa „in keiner Weise entschuldbar, dass der Attentäter von Mannheim nach Ablehnung seines Asylantrags neun Jahre lang nicht abgeschoben wurde.“ Maaßen kündigt an, Strafverfahren gegen Bundesinnenministerin Nancy Faeser und Bundesaußenministerin Annalena Baerbock zu prüfen.

Der Vorsitzende der neu gegründeten liberal-konservativen Partei: „Das Ausländerrecht dient vor allem nicht der millionenfachen  Ansiedlung von Migranten aus fremden Ländern. Die Forderung von Bundesaußenministerin Baerbock. weitere Tausende von Afghanen nach Deutschland zu holen, ist klar rechtswidrig.“

Maaßen, der früher im Bundesinnenministerium selbst Rückübernahmeabkommen verhandelt und deutsche Asylbestimmungen mitverfasst hatte: „Das Ausländerrecht ist Teilgebiet des Sicherheitsrechts und dient dem Schutz der deutschen Bevölkerung und der in Deutschland rechtmäßig lebenden Ausländer. Es ist ein eklatanter Verstoß gegen das Ausländerrecht, eine massenhafte Einschleusung von Ausländern zu dulden oder gar zu fördern.“

 

„Bevölkerung vor Islamisten stützen“

 

Im konkreten Fall des Polizistenmörders von Mannheim gelte: „Es ist nicht so, dass die Abschiebung nicht möglich gewesen wäre, sondern der Grund ist der, dass die Politik unwillig und unfähig ist, die Bevölkerung vor Islamisten zu schützen.“ Die Aussage, solche Personen könnten nach der Ablehnung des Asylantrages nicht abgeschoben werden sei völlig inakzeptabel.

Migranten ohne Asylgrund könnten durch diplomatische Zusicherung von Herkunft-Staaten zurückgeführt werden oder „in sichere Drittstaaten abgeschoben werden, über die sie nach Deutschland gekommen sind.“ Maaßen zum konkreten Fall des Mannheim-Attentäters: „Der Afghane hätte kein Asylverfahren in Deutschland erhalten dürfen, weil er mit hoher Wahrscheinlichkeit über sichere Drittstaaten zu uns gekommen war. Die Merkel-Regierung hätte 2013 dafür sorgen müssen, dass er unverzüglich in den Drittstaat zurück verbracht wird.“ Die Aufnahmebereitschaft eines Drittstaates könne man mit diplomatischen und finanziellen Mitteln fördern.

 

Über die WerteUnion:

 

Die WerteUnion ist eine freiheitlich-konservative Partei, die für eine Politik von Maß und Mitte steht. Sie setzt sich für ein rechtsstaatliches und demokratisches Deutschland ein. Ihr Ziel ist es, einen sicheren Rahmen zu schaffen, der die Freiheit der Bürger ermöglicht und bewahrt. Die WerteUnion entstand aus einem gleichnamigen CDU-nahen Verein und ordnet sich politisch rechts der CDU ein.www.werteunion.de. 

Die WerteUnion NRW ist erst kürzlich in Siegen gegründet worden. Vorsitzende ist die ehemalige langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel aus Düsseldorf. Derzeit finden Organisationsseminare statt und Kreisverbände werden gegründet. Wer Interesse hat, mehr über die WerteUnion NRW zu erfahren, kann mich über meinen WerteUnion account anschreiben: wolfgang.osinski@werteunion.de

 

 

 

Explosion im Kiosk: Frau erlag ihren Verletzungen

Juni 5, 2024

Die bei dem Brandgeschehen in einem Kiosk in Flingern lebensgefährlich verletzte Frau, die sich zuletzt noch in intensivmedizinischer Betreuung befunden hat, ist zwischenzeitlich in einer Spezialklinik gestorben. Die Ermittlungen dauern an.

Nach dem schweren Brandgeschehen in dem Wohnhaus in Flingern-Nord mit drei getöteten Menschen sind die Ermittlungen der Mordkommission „MK Lichtstraße“ und der Staatsanwaltschaft weiter vorangeschritten. Es wurden zahlreiche Spuren ausgewertet und eine Vielzahl an Zeugen vernommen. Zum jetzigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der 48 Jahre alte Kioskbetreiber den nachgewiesenen Ottokraftstoff in dem Ladenlokal ausgebracht und entzündet hat. Dem Anschein nach wurde er selbst von der explosiven Umsetzung des Brandbeschleunigers überrascht.

Zur Motivlage konnten Umstände ermittelt werden, die sich möglicherweise tatauslösend ausgewirkt haben. So haben Umfeldermittlungen ergeben, dass der 48-Jährige im Streit mit einigen Anwohnern stand. Der von vornherein befristete Vertrag zur Nutzung der Kioskräumlichkeiten sollte zudem zum Jahresende 2024 auslaufen und war nicht verlängert worden.

Weiterhin liegen Erkenntnisse dazu vor, dass sich der Mann wegen einer psychischen Erkrankung in Behandlung begeben hatte.

Nächste Seite »