AfD Stammtisch Montag im “Schumacher”

Juni 27, 2013

Mitglieder der Euro-kritischen Partei “Alternative für Deutschland”  (AfD) treffen sich am kommenden Montag, dem 1. Juli, 18:00 Uhr, zu einem Stammtisch in der Hausbrauerei Schumacher,  Oststraße.

 

Ratingens Ex-Baudezernent in Düsseldorf vor Gericht

Juni 26, 2013

Gegen den ehemaligen Baudezernenten der Stadt Ratingen beginnt in der kommenden Woche ein Korruptionsprozess. Das teilte das Düsseldorfer Landgericht mit. Dem Angeklagten wird Vorteilsannahme vorgeworfen. Mehr in der Rheinischen Post.

Rheinbahn: Umleitungen wegen des T3 Triathlon

Juni 25, 2013

Wegen des T3 Triathlons werden Teile des Hafens und des Rheinufers von Sonntag, 30. Juni, 2 Uhr, bis Montag, 1. Juli, 1:30 Uhr, gesperrt. Davon betroffen sind auch die Straßenbahnlinien 704 und 709 sowie die Busse der Linien SB50, 725, 726 und NE8.

Linie 704

Die Bahnen fahren von 4 bis etwa 19:30 Uhr nur zwischen Merziger Straße und Graf-Adolf-Platz, der Abschnitt bis zur Haltestelle „Polizeipräsidium“ muss leider in beiden Richtungen entfallen. [mehr…]

Am 18. November: Wirtschaftsforum Düsseldorf zum zweiten Mal im Maritim – Die wichtigsten Referenten stehen fest

Juni 25, 2013

Im letzten Jahr erzielte Veranstalter Dr. Gerhard Nowak (Foto) mit seinem ersten Wirtschaftsforum Düsseldorf im Maritim am Airport einen Achtungserfolg. Am 18. November geht Nowak in die zweite Runde – und hat bereits eine Phalanx notabler Referenten auf der Liste:

So sprechen u.a. Ulrich Grillo (Präsident des Bundesverband der Deutschen Industrie, BDI),  Christian Lindner (MdL), Vorsitzender des Landesverbandes und der Landtagsfraktion der FDP in Nordrhein-Westfalen,  Willy Oergel (CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von BREUNINGER), Messechef  Werner M. Dornscheidt , der Internet-Millionär  Ralf Däinghaus (Gründer der Internet-Apotheke DocMorris),  Sven Umlauf (Vorstandsvorsitzender der in Düsseldorf ansässigen „finance AG“),  Frank Dopheide (Handelsblatt-Kolumnist und CEO Deutsche Markenarbeit),  Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke (Beigeordneter der Landeshauptstadt Düsseldorf, Personaldezernet),  Clemens Pflanz, Vorstand der deutschen Vereinigung “Meisterkreis” (Luxusgüterindustrie) und  Dr. Lutz Aengevelt (CEO der AENGEVELT Immobilien)

Somit ist Veranstalter Nowak  glücklich über diese Hochkaräter und sicher, dass die weiteren Slots ebenso hochwertig gefüllt werden.  Details und Anmeldemöglichkeiten: www.wirtschafts-forum-duesseldorf.de

Rheinbahn: Umleitung für Linie 833

Juni 25, 2013

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Niederkasseler Straße zwischen Quirinstraße und Niederkasseler Kirchweg halbseitig gesperrt – von Samstag, 29. Juni, 6 Uhr, bis Montag, 1. Juli, 4 Uhr. In Richtung Nikolaus-Knopp-Platz fahren die Busse ab der Haltestelle „Quirinstraße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Johannsenstraße“ entfällt, bitte stattdessen die Station „Quirinstraße“ nutzen. Die Haltestellen „Kanalstraße“ und „Heinsbergstraße“ werden auf den Niederkasseler Kirchweg vor die Einmündung der Niederkasseler Straße verlegt.

Alternative für Deutschland (AfD) wärmt sich für den Wahlkampf auf

Juni 21, 2013

Mit einem Auftritt ihres Vorsitzenden, Prof. Dr. Bernd Lucke (Foto), in Aachen läuft sich die eurokritische Partei “Alternative für Deutschland” (AfD) für den Wahlkampf warm.

Lucke spricht am Dienstag, dem 9. Juli, um 19:30 Uhr, im EUROGRESS AACHEN, Monheimsallee 48, 52062 Aachen.  Die Veranstaltung ist öffentlich.

Bernd Lucke spricht zum Thema „Bundestagswahl 2013 – Alternativen für Deutschland und Europa“. Darüber hinaus wird auch Professor Dr. Alexander Dilger, Sprecher des Landesverbandes NRW und Spitzenkandidat der Alternative für Deutschland auf der Landesliste NRW, teilnehmen. Beide beantworten im Anschluss im Rahmen einer Podiumsdiskussion  Fragen zu Partei und Programm.

Der Veranstaltungssaal bietet Platz für mehr als 800 Personen. Die Kapazität ist – sofern erforderlich – erweiterbar.

Rheinbahn: Linie 805 fährt Umleitung

Juni 21, 2013

Wegen Bauarbeiten für die Wehrhahnlinie wird die Kasernenstraße in Höhe der Grabenstraße am Donnerstag, 27. Juni, von 1:30 bis 4 Uhr gesperrt. Davon betroffen ist auch die Buslinie 805: Sie fährt in Richtung Lierenfelder Straße ab der Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ eine Umleitung. Die Stationen „Benrather Straße“ und „Steinstraße/Königsallee“ entfallen, bitte stattdessen die Station „Steinstraße/Berliner Allee“ nutzen.

Rheinbahn: Linien 729, 810 und NE1 fahren Umleitungen

Juni 20, 2013

Wegen eines Autokraneinsatzes wird die Parsevalstraße in den Nächten von Samstag, 22. Juni, auf Sonntag, 23. Juni, und von Sonntag, 23. Juni, auf Montag, 24. Juni, jeweils von 22 bis 5 Uhr, gesperrt. Davon betroffen sind auch die Buslinien 729, 810 und NE1:

 Linie 729

Die Busse werden in Flughafen Bahnhof ab der Haltestelle „Unterrath S“ umgeleitet, in Gegenrichtung ab der Station „Neu-Lichtenbroich“. Folgenden Haltestellen werden verlegt oder entfallen: [mehr…]

Ex-Henkel-Frau Tina Müller soll Opel flott machen

Juni 20, 2013

Die ehemalige Henkel-Managerin Tina Müller rückt voraussichtlich in den Opel-Vorstand ein. Als Chief Marketing Officer soll sie das Image des Autobauers aufpolieren. Mit ihrem Wechsel zu Opel beendet Müller eine Dauerfehde mit ihrem Ex-Arbeitgeber, der einen Wechsel zu Beiersdorf blockiert hatte. Bericht im Manager Magazin.  Foto: Henkel

Sommer war gestern

Juni 20, 2013

Der Sommer war gestern, der 20. Juni präsentiert sich an diesem Donnerstag in Düsseldorf, Ortszeit 13 Uhr, so trist – Blick von unserem Bürobalkon in der Achenbachstraße

Rheinbahn: Linien 729, 810 und NE1 fahren Umleitungen

Juni 20, 2013

Wegen eines Autokraneinsatzes wird die Parsevalstraße in den Nächten von Samstag, 22. Juni, auf Sonntag, 23. Juni, und von Sonntag, 23. Juni, auf Montag, 24. Juni, jeweils von 22 bis 5 Uhr, gesperrt. Davon betroffen sind auch die Buslinien 729, 810 und NE1:

Linie 729

Die Busse werden in Flughafen Bahnhof ab der Haltestelle „Unterrath S“ umgeleitet, in Gegenrichtung ab der Station „Neu-Lichtenbroich“. Folgenden Haltestellen werden verlegt oder entfallen:

In Richtung Theodor-Heuss-Brücke:

  • die Haltestelle „Im Schlank“ wird an die Station der Linie 752 in Richtung Hauptbahnhof verlegt. [mehr…]

Minister Bahr: 40-Minuten-Rede machte Ärzten Appetit

Juni 20, 2013

Sprach rund 40 Minuten zu Hunderten von Ärzten: Gesundheitsminister Daniel Bahr (Mitte), mit Organisator Axel Pollheim (links) und Joachim Kurth, Leiter des Audi-Zentrums und Sponsor

Mit einer speziellen Veranstaltung ausschließlich für Ärzte hat Axel Pollheim, Organisator des Düsseldorf IN- sowie des Ständehaus-Treffs, gestern wohl einen Nerv getroffen. Rund 520 Weißkittel tummelten sich in der Alten Schmiedehalle der Böhlerwerke und kommunizierten offensichtlich freudig an den bereit stehenden Stehtischen. Die Rede von Gesundheitsminister Daniel Bahr, der seine Positionen im Gesundheitswesen darlegte,

hatte den Doktores offensichtlich Appetit gemacht: Vor den diversen Essenausgaben von Edelcaterer Georg Broich bildeten sich blitzartig Schlangen.

Wegen der positiven Resonanz, auch von Seiten der Sponsoren, wird es vermutlich im Rahmen der medica am 20. November eine Neuauflage des Ärztetreffs geben.

OB Dirk Elbers: Begeisterung für den Kö-Bogen – Marketing-Club Düsseldorf durfte schon mal hinein schauen – Hohe Ehrung für MCD-Präsident Dirk Krüssenberg

Juni 19, 2013

Mit viel Leidenschaft für die neue Mitte Düsseldorfs: OB Dirk Elbers gestern im Kö-Bogen

Es war, nun ja, sehr warm und Marketing-Club Präsident Dirk Krüssenberg winkte verzweifelt nach Wasser tragenden Kellnern, um der wachsenden Dehydrierung der Gäste entgegen zu wirken. Nur Oberbürgermeister Dirk Elbers, als einer der wenigen in korrektem Anzug mit Krawatte, schien die Hitze nichts anzuhaben. Selbst nach seiner temperamentvollen Rede vor den mehr als 200 Marketing-Club Düsseldorf-Mitgliedern, die dank Stefan Mühling (Die Developer) einen ersten Blick in den Kö-Bogen werfen durften, wirkte er noch gut temperiert.

Trotz der Hitze keine “No Shows” – über 200 Mitglieder des Marketing-Clubs nahmen teil

Dabei hatte er sich regelrecht erhitzt für das Thema Kö-Bogen, Düsseldorfs neue schicke Mitte, die architektonische Ikone des Stararchitekten Daniel Libeskind. Begeistert schwärmte er (“Welche Luft, welche Fläche”) von den durch den Wegfall des Tausendfüßlers entstandenen Freiflächen und dem Jahrhundert-Bauwerk Kö-Bogen. [mehr…]

Rheinbahn: Haltestelle „Brehmplatz“ wird barrierefrei ausgebaut

Juni 19, 2013

Die Haltestelle „Brehmplatz“ in der Herderstraße wird barrierefrei ausgebaut und verbreitert – von Montag, 24. Juni, 4 Uhr, bis Samstag, 27. Juli, 4 Uhr. Sie erhält einen erhöhten Bordstein, der das Ein- und Aussteigen für Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen, Radfahrer und Senioren besonders leicht macht.

Rillenplatten mit taktilen Flächen und Schwarz-Weiß-Musterung erleichtern auch Sehbehinderten und Blinden die Orientierung.

Die Straßenbahnlinien 706 und 708 in Richtung Flingern und Heinrichstraße sowie die Buslinien 812 und NE3 in Richtung Hubertushain und Oberrath können die Haltestelle „Brehmplatz“ während der Bauarbeiten nicht anfahren. Stattdessen bitte die Station „Schillerstraße“ nutzen.

Airport: Flexibler fliegen

Juni 19, 2013

Am Düsseldorfer Flughafen werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Um dem vorhandenen und stetig steigenden Mobilitätsbedürfnis der Menschen und der Wirtschaft der Region auch langfristig Rechnung tragen zu können, möchte NRWs größter Airport zukünftig in den Tagesstunden nachfrageorientierter und flexibler arbeiten können. Dazu soll voraussichtlich im Juni 2014 ein entsprechender Antrag auf Planfeststellung mit einer Änderung der Betriebsgenehmigung beim Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gestellt werden. Der Flughafen will dabei die Interessen der Anwohner wahren und setzt auf eine frühzeitige Bürgerinformation noch vor der Antragstellung. Den Zukunftsplänen des Airports hat der Aufsichtsrat gestern grünes Licht gegeben. Zum Schutz der Nachbarn verständigten sich der Airport und die Airlines bereits im Nutzergremium auf die Verschärfung der lärmabhängigen Flughafenentgelte ähnlich dem sogenannten Hamburger Modell ab dem 1. Januar 2014.

Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung: „Unsere derzeitige Betriebsgenehmigung ist ausgesprochen starr. Die Anforderungen im Luftverkehr haben sich in den vergangenen Jahren verändert. Unser Ziel ist es daher, unser bestehendes Pistensystem tagsüber in seiner jetzigen Form in Zukunft ohne die heutige unflexible Sperrungsregelung nutzen zu können. Wir müssen zum Beispiel die Stunden der Zweibahnnutzung bereits eine Woche vorher für die Folgewoche bei der Genehmigungsbehörde anmelden. Hiervon möchten wir befreit werden. Denn nur so ist es der zuständigen Deutschen Flugsicherung möglich, flexibel zum Beispiel auf schlechte Wetterereignisse oder Streiksituationen zu reagieren oder über den Tag auflaufende Verzögerungen effektiv abzubauen. Genau diese Vorteile erhoffen wir uns durch eine flexiblere Nutzung unseres Zweibahnsystems“.

Nächste Seite »