Frohe Weihnachten!

Dezember 23, 2011

Liebe Leser,

zwischen Weihnachten und Neujahr machen wir Urlaub.

In dieser Zeit wird der Düsseldorf Blog somit Pause machen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und für 2012 Gesundheit und die Erfüllung Ihrer wichtigen Wünsche.

Ab dem 2. Januar wird der Blog wieder täglich “gefüllt”.

Bis dahin alles Gute!”

Düsseldorf Headlines, Freitag, 23. Dezember 2011

Dezember 23, 2011

BILD Düsseldorf: DAS IST DAS SCHNEE-MOBIL – Mit diesem Opel belieferten Düsseldorfs frechste Kokain-Dealer ihre reichen Kunden

EXPRESS Düsseldorf:  ICH “WOHNE” AM FLUGHAFEN – Er lebt von Flaschenpfand, schläft auf Sitzbänken

NRZ Düsseldorf: SO WERDEN WÜNSCHE WAHR – NRZ-Leser beschenken bedürftige Kinder. Danke

RHEINISCHE POST Düsseldorf:  AUTO BECKER: GELÄNDE VERKAUFT – Ein Hamburger Immobilienunternehmen will 340 Wohnungen zwischen Brunnen- und Merowingerstraße bauen. Der Siegerentwurf des im vorigen Jahr entschiedenen Architektenwettbewerbs soll als Planungsgrundlage dienen.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf: WERBUNG FÜR DIE NASE – Einzelhandel – Immer mehr Geschäfte nutzen Duftmarketing. Der Vorteil: Geruch ist Gefühl, Widerstand zwecklos.

Antenne Düsseldorf:  LICHTBLICKE 2011 – Freitag ist Lichtblicke-Tag

center.tv: STRASSENBAHN-UNFALL AUF DER BERLINER ALLEE

Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien

Düsseldorf Headlines: Mittwoch, 21. Dezember 2011

Dezember 21, 2011

BILD Düsseldorf: Nach Todes-Sturz am Rheinufer – ERMITTLUNGEN GEGEN DIESE DREI RATHAUS-MITARBEITER

EXPRESS Düsseldorf: POLO-RAMBO: VERSTECKT ER SICH WIEDER IM WALD?

NRZ Düsseldorf: RENTNERIN LIESS SICH NICHT SCHOCKEN – Organisiertes Verbrechen: Betrüger wollten von der 74-Jährigen 10.000 Euro erbeuten. 39-Jähriger festgenommen

RHEINISCHE POST Düsseldorf: WARTELISTE FÜR FREIWILLIGE HELFER / Die Düsseldorfer zeigen in diesen Tagen viel Herz. Sie reichen Suppen, betreuen Senioren, spenden Nähe. Kurz vor Weihnachten  ist die Nachfrage  von freiwilligen Helfern größer als der Bedarf.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf: TODESSTURZ: ERMITTLUNGEN GEGEN MITARBEITER DER STADT – Justiz: Drei Personen müssen sich womöglich wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

Antenne Düsseldorf: EIN STARKES WEIHNACHTSGESCHÄFT – Kurz vor dem Finale sind die meisten Kaufleute zufrieden mit den Umsätzen der jüngsten Wochen. Die Renner sind elektronische Geräte wie iPads und Smartphones. Vor allem kaufen die Leute aufffallend oft hochwertige Ware.

center.tv: Händler zufrieden – ein starkes Weihnachtsgeschäft.

Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien

Stilwerk – Galerie Troner zeigt Herz für Franziskaner

Dezember 16, 2011

Galeristin Anna-Maria Troner, die in ihren weitläufigen Räumlichkeiten im dritten Stock des Stilwerks (schönstgeschmückte Galerie – siehe Foto) exzellente zeitgenössische Kunst präsentiert, engagiert sich dieser Tage mehr für die Franziskaner an der Immermannstraße als fürs Geschäft.

“Die machen dort einfach einen tollen Job”, weiß die Galeristin, “in letzter Zeit kommen dorthin auch nicht nur Obdachlose, die mit Speisen und Kleidung versorgt werden sondern auch immer mehr Rentner. Da helfen meine Künstler und ich gern mit.”

Anna-Maria Troner verkauft bis Weihnachten Unikate zahlreicher Künstler sowie Weihnachts-CD’s und -Karten. Die Idee wird von ihren Kunden gut angenommen.

Anna-Maria Troner – kleine und große Kunstwerke von Guderian bis Christo, alles für die Obdachlosenhilfe der Franziskaner an der Immermannstraße

Die LOVE-Briefmarke von Indiana oder ein Goldgeflecht von Guderian – Verkaufserlös für die Franziskaner


Einfältige Richterin am Amtsgericht ließ Gewohnheitsverbrecher Andreas B. laufen

Dezember 15, 2011

“Brummi Andi”, das hört sich an wie ein lieb gemeinter Spitzname. Doch hinter diesem von den Medien geprägten Begriff verbirgt sich ein Gewohnheitsverbrecher, der ein Menschenleben, das eines Polizisten, zu verantworten hat.

Gestern entzog sich der 26-jährige Andreas B. (Foto) der Justiz. Uta Kretschmer, eine offensichtlich naive Richterin hatte – gemäß Bild Düsseldorf – “gegen den Willen des Staatsanwaltes” – den Haftbefehl gegen den Verbrecher außer Kraft gesetzt, obwohl er noch vier Jahre Haft zu verbüßen hat! Foto: WZ-Newsline

So viel Dummheit und Einfalt – man muss sich nicht wundern, dass “Brummi Andi” die Chance nutzte. Er ließ gestern die Richterin und sechs Zeugen im Amtsgericht sitzen und befindet sich auf der Flucht.

Die vier Jahre Haft, die er noch abzusitzen hat, sind die Strafe für eine Palette von Delikten, u.a. Raub, Rauschgiftdelikte, Körperverletzung). Die Polizei kann sich jetzt bei der Düsseldorfer Richterin bedanken: Sie muss Andreas B. wieder einfangen.

Jedes Delikt, das “Brummi-Andi”  jetzt auf seiner Flucht begeht, geht auch auf das Konto der einfältigen und verantwortungslosen Richterin!

PSD Bank Meeting – erste Stars sicher

Dezember 14, 2011

Bei der Pressekonferenz heute (von links): Meeting-Direktor Marc Osenberg, PSD-Bank-Vorstand August-Wilhelm Albert, Dreisprung-Queen Eva Linnenbaum, 800-m-Champ Fabian Spinrath und Christina Begale

Bereits zum siebten Mal trifft sich am 10. Februar 2012 anlässlich des „PSD Bank Meeting“ die Weltelite der Leichtathletik in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark. Für ein erneut hochkarätiges Starterfeld beim von der sportAgentur Düsseldorf GmbH federführend organisierten Meeting sorgt auch in diesem Jahr wieder Meeting-Direktor Marc Osenberg. So kann er bereits jetzt im Kugelstoßen der Männer Zusagen einiger Topstars vermelden: Neben Weltmeister David Storl kommen noch Düsseldorfs Seriensieger Ralf Bartels, Olympiasieger Tomasz Majewski (Polen) und der Freiluft-Weltmeister von 2009 und Hallen-Weltmeister von 2008 und 2010, Christian Cantwell (USA). [mehr…]

Modepate Albert Eickhoff Düsseldorfer des Jahres

Dezember 13, 2011

Er hat es wirklich verdient: Albert Eickhoff (Foto, mit Frau Brigitte), der große Grandseigneur, der den guten Geschmack an die Kö brachte – center.tv und Rheinische Post zeichneten ihn mit dem Titel “Düsseldorfer des Jahres” aus. Der “Modepate” erhielt die Auszeichnung für sein Lebenswerk. In einer feierlichen Veranstaltung, moderiert von center.tv-Chefredakteur Christian Zeelen und Kollegin Claudia Monreal, präsentierte unser Lokalfernsehen mit seiner Zeitungsmutter RP zum dritten Mal die “Düsseldorfer des Jahres”:

  • Wolfgang Schulhoff, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf,  Vorsitzender der Kulturstiftung Insel Hombroich, Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT) und Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Mittweida. Schulhoff ist Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und wurde 2007 mit dem Großen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Er ist Düsseldorfer des Jahres in der Kategorie Wirtschaft.
  • Gotthard Graubner wurde  Düsseldorfer des Jahres im Bereich Kultur. Eine verdiente Ehre für einen Düsseldorfer Künstler, der in unserer Stadt ausgebildet wurde und zu den Prominenten der Kulturgemeinde zählt.
  • Jawahir Cumar ist ein Name, den wohl nur wenige kennen. Doch sie ist eine Düsseldorferin, die viel bewirkt. Die gebürtige Somalierin kämpft seit vielen Jahren erfolgreich gegen Genitalverstümmelung. (“Fairness und Courage”)
  • Gleichfalls sozial: “Bruder Matthäus Werner“, der Gründer von “fifty-fifty” (“Soziales Engagement”)
  • In der Kategorie Sport wurde Jan Winschermann ausgezeichnet, der sich als “Mr. Marathon” große Verdienste um den Laufsport erworben hat.

Die glanzvolle Feier fand wie in den Vorjahren in Anwesenheit zahlreicher Prominenter im Henkel-Saal statt. Unter den Gästen, die center.tv-Geschäftsführer Sven-Christian Preiss begrüßte: Oberbürgermeister Dirk Elbers und die Bürgermeister Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Gudrun Hock und Friedrich G. Conzen, Simone Bagel-Trah (Henkel), RP-Chefredakteur Sven Gösmann, Werner Dornscheidt (Messe), Michael Becker (Tonhalle), Karin Brigitte Göbel (Stadtsparkasse), Hans Joachim Driessen (Prinzenclub) und Polizeipräsident Herbert Schenkelberg.

center.tv sendet die Verleihung am Samstag dieser Woche (20:15 Uhr).

Chapeau, Herr Rademacher!

Dezember 12, 2011

Struth-Foto: The Richter family – um ein solches Familienporträt ging’s

Robert Rademacher, Vorsitzender des Freundeskreises der Kunstsammlung NRW, hatte bei einem Fundraising Dinner kürzlich kurzerhand die Regeln geändert. Ein Familienporträt von Fotokünstler Thomas Struth, individuell anzufertigen, sollte unter den Teilnehmern verlost werden, die mindestens 1.000 Euro pro Dinner bezahlt hatten. Rademacher jedoch nahm das Los aus dem Rennen und stellte das Struth-Porträt stattdessen zur Versteigerung, bei der seine Frau dann den Zuschlag erhielt. Reaktion der Gäste: Unmut. Doch Rademacher zeigte sich als Mann der Ehre und teilte heute folgendes mit:

“Als ich an die Gäste des Fundraising Dinner appellierte, das Fotoporträt auch in die Auktion mit einzubeziehen, hatte ich einzig und allein die Erzielung eines größtmöglichen Erlöses für die [mehr…]

Die Reitallee bei Vollmond

Dezember 12, 2011

Dick und rund hing am Samstag der Vollmond über der Reitallee im Hofgarten. Da hätte man gern eine “richtige” Kamera dabeigehabt.  Für diesen Schnappschuss musste das iPhone reichen…

Hympendahl & Galla: Megabild vom Medienhafen

Dezember 12, 2011

Das Fotografenduo Philipp Hympendahl/Christoph Galla hat mit einem neuen spektakulären Foto auf sich aufmerksam gemacht. Nach der außergewöhnlichen Rheinansicht (Foto unten, Bericht dazu hier) haben sich Hympendahl/Galla den Medienhafen vorgenommen. OB Dirk Elbers hat das Foto unten erworben, es bleibt abzuwarten, wer bei dem Medienhafen-Motiv zuschlägt.

Zum 88. Mal: Düsseldorf IN

Dezember 8, 2011

Im Rheinland sind die närrischen Geburtstage ja oft wichtiger als die runden – „Düsseldorf IN“ feiert am Montag im Kesselhaus seinen 8 x 11. Geburtstag. Seit nunmehr neun Jahren ist das Netzwerktreffen in den Böhler-Werken aus den Terminkalendern zahlreicher Meinungsbildner nicht mehr wegzudenken.

Themen gibt’s ja reichlich: Zur wundersamen Auferstehung der DEG wird sicherlich DEG-Vize Manfred Kirschenstein einiges zu erzählen haben. Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner dürfte von zahlreichen Gratulanten zur Herbstmeisterschaft heimgesucht werden, verknüpft mit der Frage, ob er nicht vielleicht doch noch irgendwo zwei Tickets für das Pokalspiel gegen Dortmund auftreiben könne. Ja – und der „Tausendfüßler“ spaltet jetzt mehr denn je die Stadt, nachdem die Entscheidung Abriss oder Sanierung wieder in weite Ferne gerückt ist.  Auch die Düsseldorfer SPD – vertreten durch Partei-Chef Andreas Rimkus und Fraktionschef Markus Raub – tritt nach dem Parteitag wieder mit stolz geschwellter Brust auf. [mehr…]

Radikaler Muslim festgenommen – angebliches Mitglied der Düsseldorfer Zelle wollte Blutbad auf Weihnachtsmarkt anrichten

Dezember 8, 2011

Das Bundeskriminalamt und die Sondereinheit GSG 9 haben am Donnerstag in Bochum ein weiteres Mitglied der Düsseldorfer Al-Qaida-Zelle festgenommen. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe teilte mit, es handele sich um den 27-jährigen deutschen Staatsangehörigen Halil S.

Der Mann sei dringend verdächtig, sich als Mitglied der so genannten Düsseldorfer Zelle an Anschlagsplänen der „ausländischen terroristischen Vereinigung“ Al-Qaida beteiligt zu haben. Außerdem wird ihm Urkundenfälschung und Betrug vorgeworfen.

Das Nachrichtenmagazin „Focus“ (online) berichtete, die Fahnder befürchteten, dass der Mann womöglich ein Blutbad auf einem Weihnachtsmarkt in Bochum anrichten wollte. Mehr hier.

Focus Online.

PSD Bank Rhein-Ruhr jetzt mit noch besserem Rating

Dezember 7, 2011

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) ist derzeit sehr im Gespräch, sie stellt ganze Volkswirtschaften auf den Prüfstand und sieht jetzt sogar die gesamte Euro-Zone kritisch. Doch S&P kann auch positiv. So hat sie soeben das Rating für die genossenschaftliche FinanzGruppe in Deutschland um eine Stufe von A+ auf AA- angehoben und den Ausblick als stabil klassifiziert.

Die PSD Bank Rhein-Ruhr mit Sitz in Düsseldorf ist Teil dieser Gruppe, die damit von S&P die höchste Bonitätseinschätzung aller deutschen Banken erhält, die nicht in Staatsbesitz sind.

„Wir sind dankbar für diese Anhebung, weil sie der Öffentlichkeit gegenüber klarstellt, dass zwischen den einzelnen Banken unterschieden werden muss“, kommentiert PSD Bank Rhein-Ruhr-Vorstand Erhardt Fellmin die neue Einstufung. [mehr…]

Losbude Ständehaus

Dezember 5, 2011

Nur mal vorstellen: Du kaufst ein Lotterielos für 1000 € und hoffst auf den attraktiven Hauptgewinn. Mit 1:202 stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht. Doch da kommt, wie Kai aus der Kiste, der Vetter vom Lotterieveranstalter und kauft sich die freie Auswahl. Futsch ist deine Hoffnung, der Hauptgewinn geht an den Herrn mit der dickeren Brieftasche.
Gerade so passiert. In der Losbude Ständehaus in Düsseldorf, dem feinen Domizil der in der Tat feinen Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Weiter hier.

“Der Schein trügt, die Grauen Wölfe sind gefährlich” – Olaf Lehne macht Front gegen Staatssekretärin

Dezember 1, 2011

Am vergangenen Wochenende trafen sich in Essen rund 6500 Menschen zu einem Festival der „Grauen Wölfe“. Hinter diesem Namen verbergen sich laut Verfassungsschutz türkische Rechtsextremisten. Doch die öffentliche und politische Resonanz auf den Radikalentreff blieb niedrig.
Diese „Unkultur des Wegschauens“ möchte der Düsseldorfer CDU-Landtagsabgeordnete Olaf Lehne (Foto)nicht hinnehmen. Er setzte nun durch, dass sich Mitte Dezember erstmalig ein Landtag dem Einfluss der Grauen Wölfe (auch „Idealisten“ genannt) widmet.  WELT: Der Schein trügt, die Grauen Wölfe sind gefährlich

Hier noch ein Offener Brief Olaf Lehnes an NRW-Innenminister Ralf Jäger sowie an die Staatssekretärin Zülfiye Kaykin, die offensichtlich zu den Grauen Wölfen enge Kontakte unterhält:

Ministerium für Inneres und Kommunales
Herrn Minister Ralf Jäger, MdL
Haroldstraße 5

40213 Düsseldorf [mehr…]

Nächste Seite »