Ständehaus-Treff brandaktuell: Minister Schäuble schnürt Griechen-Paket und fliegt nach Sondersitzung ein

April 30, 2010

Der International Währungsfonds, die Europäische Zentralbank und die EU-Kommission verhandeln derzeit mit Athen über die Bedingungen für die Milliarden-Kredite, mit denen das abgebrannte Euro-Land vor der Pleite geschützt werden soll. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht davon aus, das Rettungspaket bis Sonntag schnüren zu können.

Brandaktueller war er nie, der Signa-Ständehaus-Treff, für den Organisator Axel Pollheim immer wieder politische Hochkaräter gewinnen kann. Denn am Montag, unmittelbar nach einer Sondersitzung zum Thema Griechenland in Berlin, schwebt der Finanzminister in Düsseldorf ein und ist Talk- und Ehrengast bei dem hochklassigen Event  im alten Landtagsgebäude. [mehr…]

Bild-Report über Geldverschwendung beim GEZ-Fernsehen – Gestern feierte der WDR in Köln mit rund 400 Gästen

April 30, 2010

Im dritten Teil des BILD-Reports über die immense Geldverschwendung beim GEZ- Zwangsfernsehens ARD geht es um Lustreisen zur Olympiade in Peking, um vom bayerischen Rechnungshof kritisierte Millionenaufwendungen im Sport, um die journalistisch inkompetent informierende Tagesschau, die ihrem Informationsanspruch ebenso wenig gerecht wird wie einst erfolgreiche und informative Magazine wie Panorama, Monitor und Kontraste.

bild.de über verschwiegene ARD-Gehälter:

In Deutschland ist das Gehalt der Kanzlerin bekannt, von jedem Bürgermeister, Krankenkassenchefs, von Lehrern und Polizisten. Nur das Gehalt eines öffentlich-rechtlichen Intendanten wird gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Mehrfach forderten Politiker die Offenlegung – vergeblich. [mehr…]

Metro-Marathon: Düsseldorf läuft

April 29, 2010

Düsseldorf läuft –  am kommenden Sonntag (2.Mai). Der METRO-Marathon mobilisiert alles was zwei Beine, Ehrgeiz und Luft in den Lungen hat. Rund 15.000 Sportlerinnen und Sportler werden sich auf die 42,195 Kilometer-Strecke durchs Stadtgebiet begeben und die Stadtverwaltung erwartet, dass etwa 400.000  Zuschauer am Streckenrand zuschauen. Wer zu Hause bleibt:  Düsseldorfs Fernsehsender center.tv überträgt live. Das Gebührenfernsehen WDR wird den Metro-Marathon offensichtlich erneut ignorieren, kein Hinweis auf der Website oder bei der google-Suche.

Entlang des Streckenverlaufs (Karte siehe oben) haben Autofahrer am Sonntag natürlich nichts zu melden. Es macht für jeden auf vier Rädern Sinn, das “Laufgebiet” großräumig zu umfahren. [mehr…]

Monkey’s – der Affe wird Kölner

April 29, 2010

“Monkey’s Island”, das war Ibiza-Feeling am Rhein – und zwar in Düsseldorf. Kunsthändler Helge Achenbach löste mit seinem Strand im Medienhafen einen bundesweiten Citybeach-Trend aus, von dem jetzt in Düsseldorf lediglich ein mickriger Dachgarten auf dem Kaufhof übrig geblieben ist. Besser haben’s  die Kölner. Denn hier liegt die mobile “Monkey’s Island” jetzt am Konrad-Adenauer-Ufer vor Anker.

Ab dem 8. Mai kann man im Schatten des Doms dem Affen Zucker gegeben – täglich geöffnet von 16 bis 24 Uhr, am Samstag und Sonntag bereits ab elf Uhr. Info: 0151-58750025

Le Grand Geste im museum kunst palast – Senat der Blau-Weissen erlebte Kunst und Gastlichkeit bei E.ON

April 29, 2010

Das großartige Ambiente im kunstgepackten Gästebereich bei E.ON und eine exklusive Führung durch die Ausstellung LE GRAND GESTE” im Museum Kunstpalast – das war ein bemerkenswert herausragender Abend, den jetzt rund 100 Senatorinnen und Senatoren der Prinzengarde Blau-Weiss erlebten.

Die Blau-Weißen genossen sowohl die umfassende Ausstellung abstrakter Kunst, darunter Werke von Jackson Pollock, Emil Schumacher, Ernst-Wilhelm Nay und dem Düsseldorfer Hann Trier als auch die außergewöhnliche Gastlichkeit des kunstsinnigen Düsseldorfer Energieversorgers E.ON, der zu der Ausstellung als Leihgabe das Jackson-Pollock-Werk “Elegant Lady, Nr. 5” beigesteuert hatte. E.ON verfügt mit Dorothee Gräfin von Posadowsky über eine hoch kompetente Kunstsachverständige, die das Düsseldorfer Unternehmen in diesem Segment sehr markant positioniert hat.

Le Grand Geste – Beat Wismer, Generaldirektor des museum kunst palast, will mit der Ausstellung eine Periode des Kunstschaffens beleuchten, die, so Wismer, “lange aus dem kunsthistorischen Bewusstsein verschwunden war.” [mehr…]

Bild über Klüngel und Filz bei WDR & Co.

April 29, 2010

Mit Missmanagement und Schlamperei verschleudert die ARD mitunter das Gebührengeld ihrer Zuschauer. Tatort WDR. Die Tochterfirma „WDR Gebäudemanagement GmbH“ (GMG) machte 2008 einen Verlust von 636 776,97 Euro.

Die Serie über Filz und Klüngel – in Köln beim WDR und anderswo – weiter hier bei bild.de

Branchendienst meedia.de: Wie BILD die ARD in Serie vorführt

“De Räuber” beim JU-Katerfrühstück in Gerresheim

April 28, 2010

Zum 25. Jubiläum des Katerfrühstücks am 1. Mai hat sich die Junge Union Gerresheim  etwas  einfallen lassen: Ab 13 Uhr spielen „De Räuber“ Hits wie „Wenn et Trömmelche jeit“ auf dem Gerricusplatz und auch die Swinging Fanfares lassen es krachen –  das Showorchester um Stefan Kleinehr tritt um 12:30 Uhr auf.

Einige Tage vor der NRW-Wahl, da nutzen viele “Schwarze” den JU-Event als Plattform. So kommen neben Verkehrsminister Lutz Lienenkämper und dem Landtagsabgeordneten Dr. Jens Petersen auch Ratsmitglieder wie die Gerresheimerinnen Rosemarie Theiß und Angelika Penack-Bielor sowie Stefan Friedel. Auch die Bezirksvertretung will Flagge zeigen. Der Erlös einer Wohltätigkeitstombola  geht in diesem Jahr an die Stiftung „Herzwerk“. Deren Schirmherrin Jenny Jürgens (Foto) wird um 12 Uhr persönlich vor Ort sein und  um Unterstützung werben. [mehr…]

Termin vormerken: Weinblütenfest Kaiserswerth am 13. Juni

April 28, 2010

Sterne- und sterneverdächtige Köche treffen auf Winzer von Weltrang. Beim Weinblütenfest in Kaiserwerth laden am 13. Juni  16 regional und bundesweit bekannte Köche ein, ihnen beim Kochen über die Schultern zu schauen und zu probieren. Den Termin sollte man sich schon mal vormerken.

Zur Stammbesetzung der Herd-Helden gehören der Zwei-Sterne-Mâitre Peter Nöthel mit seinem Restaurant “Hummer-Stübchen” sowie “Hausherr” Jean Claude Bourgueil mit seinem Restaurant “Im Schiffchen” am Kaiserswerther Markt.

Premiere feiert TV-Koch Nelson Müller, der unter anderem auf seinen ehemaligen Mentor Henri Bach vom Essener Restaurant “Résidence” trifft.  Foto: Weinblütenfest im letzten Jahr: Thomas Kammeier (Interconti Berlin / links) mit Düsseldorfs Interconti-General Manager Jörg T. Böckeler

Wie in jedem Jahr werden die Menükreationen der Sterneköche durch erstklassige Weinbegleitungen unterstützt. Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter “Rheinlust” telefonisch unter 0211/8629870 sowie im Netz.

Unsere Kinder lernen wieder Singen – dank Herrn Hill und der Stadt Düsseldorf – Tonhallen-Konzert am 12.Mai

April 28, 2010

Manfred Hill (Foto), Vorsitzender des städtischen Musikvereins, ist einer der  „Düsseldorfer des Jahres“ von center.tv. Unser lokaler Fernsehsender ehrte damit sein Engagement für die bürgerliche Musikkultur in Düsseldorf, seine Unterstützung der musikalischen Basisarbeit an Grundschulen und seinen unermüdlicher Einsatz als Mitglied und Vorsitzender des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf.  Hill ist Initiator des Projekts „Singpause“, das sich zum Ziel gesetzt hat, Grundschüler ans Singen zu bringen.

Die Stadt würdigte jetzt die Aktion “Sing-Pause” als Leuchtturm-Projekt, beispielgebend für andere Städte. Seit vier Jahren gibt es  das Gesangsprogramm – ein in dieser Dimension bundesweit beispielhaftes Projekt zur musikalischen Erziehung von Grundschulkindern. Das Kooperationsprojekt von Kulturamt, Schulverwaltungsamt und Städtischem Musikverein zu Düsseldorf erreicht in diesem Schuljahr 8.800 Grundschulkinder, das heißt 47 Prozent aller Düsseldorfer Grundschüler. Als zentraler Baustein des städtischen Gesamtkonzepts zur kulturellen Bildung und Kreativitätsförderung von Kindern und Jugendlichen leisten die Projektträger mit großem Erfolg und äußerst positiver Resonanz musikalische Basisarbeit an Düsseldorfer Grundschulen. [mehr…]

Rheinbahn setzt erstmalig Spritspar-Busse ein

April 27, 2010

Rund 12 Millionen Liter Sprit verbrauchen die mehr als 400 Busse der Rheinbahn jährlich.  Grund genug, über Einsparungen nachzudenken.

Mit zwei Bussen, die durch ihre spezielle Bauweise nur noch jeweils 8,9 statt 12 Tonnen wiegen, will die Rheinbahn jetzt das Spritsparen testen. Durch die enorme Gewichtsreduzierung schleppen sie dauerhaft weniger Last mit sich herum und müssten, so die Erwartung, deutlich weniger Sprit schlucken. Dies gilt es nun in der Praxis mit den zwei Leichtbau-Bussen des niederländischen Herstellers VDL zu überprüfen. Das Geheimnis der eingesparten 3,1 Tonnen – das entspricht immerhin dem Gewicht von zwei Mittelklasse-Pkw – liegt in einer Bauweise, bei der das übliche Stahlchassis durch ein Edelstahlgerippe mit Seitenbeplankungen aus Fiberglas und einem „Sandwichdach“ aus ausgeschäumten Kunststoffplatten ersetzt wird. Hinzu kommt der konsequente Einsatz von Kunststoffbauteilen. Die Busse sollen bis zu 25 Prozent Sprit sparen und kosten mit rund 200.000 Euro genauso viel wie herkömmliche Busse.

Samstag: DGB demonstriert – Busse und Bahnen blockiert

April 27, 2010

Wegen einer Demonstration des DGB  am Samstag, 1. Mai, kommt es in der Düsseldorfer Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Davon betroffen sind alle Straßenbahn- und Buslinien, die die City bedienen, vor allem die Linien 701, 703, 706, 707, 712, 713 und 715. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen sowie die S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen.

Die Demonstranten sammeln sich ab 9 Uhr an der Friedrich-Ebert-Straße und marschieren von dort zur Kundgebung im Hofgarten.

Gastroenterologe Düsseldorf: Empfehlung für Prof. Dr. Joachim F. Erckenbrecht, Diakonie Kaiserswerth

April 27, 2010

Bei Empfehlungen von Ärzten hat man eine große Verantwortung:  Man sollte ihn “am eigenen Leibe” erlebt haben und idealer Weise einige Patienten kennen, die er unter den Fingern hatte. Bei Prof. Dr. Joachim F. Erckenbrecht (Foto) ist dies alles gegeben. Erckenbrecht ist Chefarzt der Kaiserswerther Diakonie, Gastroenterologe und anerkannter Experte für Diät- und Ernährungsberatung und Stoffwechselstörungen sowie bei Erkrankungen von Magen, Darm und Bauchspeicheldrüse.

Ich habe Prof. Erckenbrecht anlässlich einer in einem Zuge durchgeführten Magen- und Darmspiegelung kennen gelernt.  Erckenbrecht pflegt einen freundlichen Umgangston. Unmittelbar nach Aufwachen aus der Kurznarkose präsentierte er mir bereits einen ausgedruckten Befund mit Fotos  und nahm sich die Zeit, ihn mir detailliert zu erklären. [mehr…]

Heute im WDR-TV: TV-Duell Jürgen Rüttgers : Hannelore Kraft

April 26, 2010

Heute Abend, um 20:15 Uhr, überträgt der WDR ein sechzigminütiges Duell zwischen dem Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) und seiner Herausforderin Hannelore Kraft (SPD). Man darf gespannt sein, wer hier besser punktet. Jörg Schönenborn und Gabi Ludwig befragen die beiden Kandidaten. Mittwoch folgt Runde 2, an der dann auch die Kandidaten von FDP, Grünen und der Linken teilnehmen. Mehr hier bei rp-online.

Emnid sieht Schwarz-Gelb auf der Kippe – Wolfgang Clement graut es vor einer Neuauflage von Rot-Grün

April 25, 2010

CDU und FDP auf der Kippe, aber auch keine Mehrheit für Rot-Grün. Die aktuelle EMNID-Umfrage für das Magazin Focus bestätigt, dass,  erstens, bei der Landtagswahl am 9. Mai alles möglich ist und dass, zweitens, jeder zur Wahlurne gehen sollte, der “seine” Partei stärken will.

Ex-NRW-Ministerpräsident und -Bundesminister Wolfgang Clement (SPD, Foto) graut es vor einer Neuauflage von Rot-Grün. Im Focus sagt er über seine Rot-Grün-Erfahrung: „Es war eine Qual. Es gab kein Verkehrsprojekt, kein Infrastrukturprojekt, kein Energieprojekt, über das wir nicht gestritten haben.“

Die Grünen seien für ihn „maßgeblich daran schuld, dass hierzulande Zukunftsängste, Innovations- und Risikoscheue grassieren“. Focus-Artikel hier.

Schwarz-Gelb oder Rot-(Rot)Grün?

April 24, 2010

Der Kölner Stadtanzeiger hat bei dem (nicht sehr bekannten Institut OmniQuest) eine Umfrage zur Wahl NRW in Auftrag gegeben. Danach wird Rot-Grün die Mehrheit erhalten.

Der Stern hatte am Mittwoch das Ergebnis einer Umfrage (des sehr bekannten Instituts Forsa) bekannt gegeben. Danach liegt Schwarz-Gelb vorn.

Nächste Seite »