Onkel Oberbilks Tipps für’s Wochenende

Januar 26, 2007 by  

Fr. 26.01.2007 // 23:00 h // 5,- € // Opium // two fuckers and a lover present: THE END MAGAZINE RELEASE PARTY

but_1.jpgbut_2.jpgbut_3.jpg

but_4_b.jpgbut_4_w.jpgbut_5_w.jpg

DJs: Highfish (the whitest boy alive), Terrible (washing machine) Schmaler (hello?!repeat) und hassan fu
 
The End Contributing: Jörg Paul Janka, Terrible, Taupe Murier, Nesha, Onkel Hassan, Ninasagt.de, Mamma Bold, Dieter Schimasnski, Paul Snowden, Tom Lemke

Das Magazin gibt es für erlesene Gäste. Die Auflage ist auf 50 Stück limitiert.

 

Fr. 26.01.2007 // 23:00 h // 5,- €  // harpune // Liquid Force meets Local Freistil

DK.jpg

DJs: DK Pimps all night long 
 
Anlässlich der „Boot 2007“-Messe stattet Liquid Force, Marktführer in Sachen Wakeboards und auch im Kiten stark unterwegs, der harpune einen Besuch ab.
Tagsüber kann man auf der Boot-Messe in Halle 1 Stand A 49 die neuen Produkte zum ersten Mal bewundern und abends mit der Wakeboard- Windsurf- und Kiteszene in der harpune feiern. Auch O´Neill, die Erfinder des Neopren-Wetsuits, sind wieder mit dabei. Sicher wird den DK Pimps die Aufgabe, die harpune-Tanzfläche auf sommerliche Temperaturen zu bringen, nicht schwerfallen!

 

Sa. 27.01.2007 // 23:00 h // für lau // parkhouse // 1 Jahr Rubbeldiekatz

DJs: Starskie (BO´ / 304radio), Savi (Parkhouse) und Ferhat Ince (babylove)

1176875970.jpg

Das Parkhouse, bisher bekannt für seine verdammt langen Freitage und sündigen Sonntage öffnet nun auch an Samstagen sein Rolltörchen für feierliche Entgleisungen. Den Startschuss setzt die rubbeldiekatz´sche Spaßbruderschaft, die ihr einjähriges Jubiläum feiert. Das Konzept der „kleinen“ DJs mit großem Herzen und knackigem Sound hat sich nach einem Jahr unregelmäßiger Regelmäßigkeit durchgesetzt und einen festen Platz sowohl im Parkhouse als auch in der Düsseldorfer Feierszene ergattert. Der Spaßfaktor wird auch diesmal wieder ziemlich hoch angesetzt werden, wenn Starskie (304radio), Savi (himself) und unser Boogietürke Ferhat Ince (nicht bekannt aus Film und Fernsehen) ihre Plattentaschen öffnen, um wieder ordentlich bis in die frühen Morgenstunden an den Plattenspielern zu rubbeln. Wie immer versprechen wir keine V.I.P. Betreuung, Balearic Dancers, Gogos oder Feuerspucker, sondern 1a satten Sound und zum Geburtstag Puffbrause for free, solange der Vorrat reicht!

 

Sa. 27.01.2007 // 23:00 h // 10,- € // harpune // Pekingente Spezial

DJs: Karotte, Monika Kruse (Foto) & Herbert Boese

 

153.jpg
 

„Was war das wieder für eine Party zu Halloween…!“ dachten sich alle Beteiligten, deshalb wird sie heute kurzerhand wiederholt. Karotte und Monika Kruse, das Dreamteam des rockenden Minimal bis intelligenten Techhouse, steht für absolute Partygarantie. Kein Wunder, wenn man solange als DJ aktiv ist wie Frau Kruse, dann weiß man einfach wie’s geht: „15 Jahre Glück mit Breaks, Beats & Bleeps“ so die sympathische Überschrift ihrer Bio. Die Karotte ist längst zum Lieblingsgemüse aller harpuneros geworden! Okay, platter Witz, aber wahr. 
 
 
Sa. 27.01.2007 // 22:00 h // 10,- € // home14 // Night and Dayclub for Electronic Music

DJs: Martin Landsky, Funk D’Void, Rocky Grolle, Khaan, Binh und Gastgeber Alexander Bongardt

Martin Landsky sorgte bereits vor einigen Monaten für beste Stimmung an den Decks des Home14. 1998 gründete er sein eigenes Label Effortil Records und veröffentlichte “My Hidden Basement”. Neben den beiden im letzten Jahr erschienenen Singles „FM Safari“ und „Go for the Back“ veröffentlichte er 2005 eine Mix CD auf Systematic Recordings, sowie Remixe für Get Physical, Marc Romboy vs. Robert Owens und Detroit Grand Pubahs.
Der weltweit gefragte DJ und Produzent Funk D’Void überzeugte bereits einige Male die Gäste im Home14 mit seinen Sets. Im Januar 2007 erscheint Funk D’Void & Phil Kieran’s “White light / Black as you like” auf dem englischen Label Soma Records.

Euer Onkel Oberbilk

Kommentare