Ypsilanti: “Wortbruch hat viele Facetten”

März 4, 2008 by  

ypsilanti.jpg

Polit-Lügner: Beck, Ypsilanti
SPD-Frau Andrea Ypsilanti soeben in den “Tagesthemen”: “Wortbruch hat viele Facetten”. Sie suche tragfähige Lösungen und denke langfristig. Die Kooperation mit Die Linke, da nagelt Moderator Tom Buhrow sie fest, ist besiegelt. Und Buhrow macht auch deutlich, dass seitens Ypsilanti Zusagen an die Linke erforderlich sein werden. Da kommt die Frau, die Machtgier über Anstand stellt, ins Schwimmen.
Die SPD-Frau wird Wortbruch begehen. Man darf sie eine Polit-Lügnerin nennen.

Hoffen wir, dass es zwei Abgeordnete mit Mumm gibt, zwei aufrechte Parlamentarier, die sich dieser Verlogenheit widersetzen und Ypsilanti die Gefolgschaft verweigern.

Dann Neuwahlen, dann – hoffentlich – CDU mit FDP.

Hier Pressestimmen zum Thema “Ypsilanti-Sirtaki”

hr-online: “Habe mir Entscheidung nicht leicht gemacht”

Die beste Zeile hat der Berliner Tagesspiegel: “Ypsilanti bricht ihr Versprechen – mit links”

Kommentare

One Response to “Ypsilanti: “Wortbruch hat viele Facetten””

  1. tinker on November 16th, 2008 22:04

    Lutz Heilmann und die Stasi laesst gruessen!