DD-Golf Cup: Harry Robiné & Team wieder Nr. 1

Oktober 2, 2008 by  

Der Düsseldorfer “Destination Cup” ist das traditionsreichste Golfturnier Düsseldorfs.  Nach dem exklusiven Prinzip „TOP 100“ lud Veranstalter Dr. Gerhard Nowak nur 25 Vierer-Teams zu dem Firmengolfturnier der Landeshauptstadt Düsseldorf auf den Grafenberg.

14 Single-Handicaper und 41 Golfer, die maximal Bogey-Spieler sind, sorgten für erstklassige Scores. Das Siegerergebnis des Vorjahres – 74 Bruttopunkte – hätte diesmal nur für Platz 4 gereicht.

Letztlich setzte sich mit einem Wimpernschlag-Vorsprung von einem Punkt der Titelverteidiger an die Spitze des Turniers: Harald Robiné und seine Teamkollegen Andreas Böckmann, Jürgen Lang und Martin Rinke erzielten 96 Bruttopunkte. Zweiter wurde – wie 2007 – die von Gunnar Rachner angeführte Mannschaft „Klüh Security“, die 95 Bruttopunkte erspielten. Den Wanderpokal für das beste Nettoergebnis der Klasse A erhielt die PR-Agentur „Sportline GmbH“ mit 124 Punkten.

Harald Robiné


Zu den ersten Gratulanten zählte beim von perfektem Service begleiteten Gala-Abend im MARITIM Hotel Düsseldorf Oberbürgermeister Dirk Elbers. Er überreichte vor über 200 Gästen, darunter auch Hille Erwin, die wertvollen Trophäen und kündigte an: „Im nächsten Jahr möchte ich selber mitspielen!“. Die von PAL ZILERI maßgeschneiderten „Red Jackets“ bleiben damit als symbolträchtiger Hingucker im Besitz der Firma „Robiné Projektmanagement“. Harald Robiné verriet bei seiner Bruttorede: „Wir tragen die Jackets mit Stolz und sind froh sie verteidigt zu haben!“

OB Dirk Elbers mit den Siegern (v.l.): Jürgen Lang, Harald Robiné, Andreas Böckmann, Martin Rinke


DD-Vorstand Dr. Detlef Frormann bilanzierte: „Der DD-Cup ist und bleibt das golferisch-gesellschaftliche Highlight der Landshauptstadt Düsseldorf. Entscheidungsträger aus über 100 Unternehmen vertieften das wirtschaftliche Netzwerkdenken. Wir kombinieren ein sportlich-anspruchsvolles Golfturnier mit belastbaren Kontaktmöglichkeiten von Managern. Der Gewinner des Cups steht damit immer schon vor dem ersten Abschlag fest: Der Wirtschaftsstandort Düsseldorf.“
Unter den 25 gemeldeten Teams waren neben den o.g.

Platz 2-Team (v.l.): Rudi Nothaft, Gunnar Rachner, OB Dirk Elbers, Jörg M. Heilingbrunner, Thomas Hofner (Handicap 2,6). Fotos: Sportline

Siegerteams aktiv: DD e.V., SEDES, Percy Müller, SCHENKER, Brauerei Schlösser, MEDIUM, Creditreform, TOP SECURITY, Druckstudio, MARITIM Hotel Düsseldorf, Meyer Waldeck, schlieter & friends, PAL ZILERI, Stadtsparkasse Düsseldorf, GRIEGER, Wirtschaftsblatt, IDR, FAKO.
Die 19. Auflage des DD-Cup findet 2009 im 20. Vereinsjahr der „Destination Düsseldorf e.V.“ statt und ist für den dritten September-Samstag angedacht.

Kommentare