Stadt Düsseldorf Nr. 4 europaweit mit Sport Events

November 9, 2012 by  

Bei den sechsten “International Sports Event Management Awards” in London erreichte die von der sportAgentur vertretene Stadt Düsseldorf den vierten Rang. Damit bestätigte Düsseldorf seine in diesem hochkarätigen Wettbewerb errungenen Platzierungen der vergangenen drei Jahre (zwei vierte und ein dritter Platz) eindrucksvoll. Keine andere deutsche Bewerberstadt hatte es auf die “Shortlist” der sieben nominierten Kandidaten geschafft.

Im Wettbewerbsverfahren um den “Sports City Award” hatte im olympischen Jahr der Gastgeber der Olympischen Spiele 2012, London, die besten Karten bei der aus Top-Funktionären und -Managern bestehenden internationalen Jury. Rang zwei ging an Auckland vor Melbourne. Ebenfalls auf der Shortlist standen noch Kopenhagen, Glasgow und Manchester. Insgesamt wurden bei den ,Sports Event Management Awards’ in diesem Jahr Auszeichnungen in elf Kategorien vergeben.

Die Liste der herausragenden Sportevents in  Düsseldorf war 2012 gespickt mit Highlights wie dem Judo Grand Prix (seit 2009), dem Tennis World Team Cup (seit 1978), dem METRO Group Marathon (seit 2003), dem Vier-Nationen-Turnier im Hockey (erstmals 2012), dem T³ Triathlon (seit 2011) sowie dem “International Athletics PSD Bank Meeting” (seit 2006). Insgesamt waren 2012 bei den verschiedenen Düsseldorfer Veranstaltungen 23 Olympiasieger von London dabei. Hinzu kamen 26 Olympia-Zweite und zwölf Olympia-Dritte.

www.sportstadt-duesseldorf.de
Die Sportstadt Düsseldorf bleibt international ein Aushängeschild. Bei den sechsten “International Sports Event Management Awards” in London erreichte die von der sportAgentur vertretene Landeshauptstadt den vierten Rang. Damit bestätigte Düsseldorf seine in diesem hochkarätigen Wettbewerb errungenen Platzierungen der vergangenen drei Jahre (zwei vierte und ein dritter Platz) eindrucksvoll. Keine andere deutsche Bewerberstadt hatte es auf die “Shortlist” der sieben nominierten Kandidaten geschafft.

Im Wettbewerbsverfahren um den “Sports City Award” hatte im olympischen Jahr der Gastgeber der Olympischen Spiele 2012, London, die besten Karten bei der aus Top-Funktionären und -Managern bestehenden internationalen Jury. Rang zwei ging an Auckland vor Melbourne. Ebenfalls auf der Shortlist standen noch Kopenhagen, Glasgow und Manchester. Insgesamt wurden bei den ,Sports Event Management Awards’ in diesem Jahr Auszeichnungen in elf Kategorien vergeben.

Die Liste der herausragenden Sportevents innerhalb der Sportstadt Düsseldorf war 2012 gespickt mit Highlights wie dem Judo Grand Prix (seit 2009), dem Tennis World Team Cup (seit 1978), dem METRO Group Marathon (seit 2003), dem Vier-Nationen-Turnier im Hockey (erstmals 2012), dem T³ Triathlon (seit 2011) sowie dem “International Athletics PSD Bank Meeting” (seit 2006). Insgesamt waren 2012 bei den verschiedenen Düsseldorfer Veranstaltungen 23 Olympiasieger von London dabei. Hinzu kamen 26 Olympia-Zweite und zwölf Olympia-Dritte.

www.sportstadt-duesseldorf.de

Kommentare