Weinblütenfest am 9. Juni

Mai 14, 2013

Der Gourmettreff  “Weinblütenfest” steigt in diesem Jahr am Sonntag, dem 9. Juni. Von 12 bis 20 Uhr laden Spitzenköche und Weingüter zu lukullischen Genüssen ein. Das Open Air Gourmetfest findet zum 15. Mal statt.

 

Tom Buhrow will WDR-Chef werden

Mai 14, 2013

Nach Informationen des Spiegel bewirbt sich der “Tagesthemen”-Moderator Tom Buhrow um den Posten als Intendant des WDR. Die Findungskommission, die mit der Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin für die freiwillig ausgeschiedene Monika Piel befasst war, soll sich auf drei Kandidaten geeinigt haben: Radio Bremen Intendant Jan Metzger, Stefan Kürten von der Europäischen Rundfunkunion und eben Tom Buhrow.

Dessen Bewerbung ist eine faustdicke Überraschung. Meldung bei meedia.de

Kö und Flingerstraße Top-Shoppingmeilen

Mai 14, 2013

Die Königsallee und die Flingerstraße in der Altstadt bleiben Düsseldorfs beliebteste Einkaufsstraßen. Das geht aus einem aktuellen Ranking des Immobilienbüros Engel & Völkers hervor.

Dazu wurden deutschlandweit in über 70 Städten die Besucher in einer Stunde gezählt. Die Kö und die Flingerstraße kommen auf rund 4.000 Passanten; auf der Schadowstraße wurden nur halb so viele Besucher gezählt. Allerdings bleiben alle Zahlen im Vergleich zum Vorjahr stabil. Die Immobilienexperten sagen deswegen auch, dass die zahlreichen Baustellen in der Innenstadt sich offenbar nicht negativ auf den Publikumsverkehr auswirken.

Morgen starke Verkehrsbehinderung durch Beamten- und DGB-Groß-Demonstration in der Innenstadt

Mai 14, 2013

Wegen einer Groß-Demonstration des Deutschen Beamtenbundes und des Deutschen Gewerkschaftsbundes morgen in der Düsseldorfer Innenstadt, wird es in der City zu vielen Staus kommen. Auch Busse und Bahnen können nicht wie gewohnt fahren. Betroffen sind die Buslinien 725, 726, 780, 782, 785 und SB50 (Richtung Heinrich-Heine-Allee), 835 und 836 (in Richtung Oberkassel) und die Straßenbahn-Linien 701, 703, 704, 706, 709, 712, 713 und 715.

Die Linien werden großräumig umgeleitet oder müssen ihre Fahrten abbrechen. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen sowie die S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen.

Die Demonstranten sammeln sich ab 14 Uhr an der Oberkasseler Rheinwiese und am Grabbeplatz und marschieren von dort zur Kundgebung an der Landtagswiese. Wann genau die Bahnen und Busse wieder ungehindert fahren können, entscheidet die Einsatzleitung von Polizei und Rheinbahn vor Ort.

Rheinbahn: Zusätzliches NachtExpress-Angebot zu Pfingsten

Mai 14, 2013

Zu den Pfingstfeiertagen sind die Busse und Bahnen der Rheinbahn länger unterwegs: In der Nacht von Sonntag, 19. Mai, auf Pfingstmontag, 20. Mai, gilt nach Mitternacht das reguläre NachtExpress-Angebot wie am Wochenende.

In Düsseldorf sind die Stadtbahn-Linien U74, U75 und U79 sowie die Buslinien NE3, NE7 und NE8 alle 30 Minuten bis gegen 4 Uhr im Einsatz, die Buslinien NE1, NE2, NE4, NE5 und NE6 stündlich bis gegen 4 Uhr. In den Nachbarstädten sorgen die DiscoLinien für Mobilität zu später Stunde: Die DL1 in Ratingen sowie die DL4 in Erkrath und Hilden fahren bis gegen 4 Uhr, die DL5 in Haan und Hilden sowie die DL6 in Mettmann bis 3 Uhr.

Düsseldorf zweitunsicherste Großstadt Deutschlands!

Mai 12, 2013

“Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Strategie gegen jede Art von Rechtsbruch. Außerdem haben wir die Polizei personell und technisch gut ausgestattet. Mehr Polizeipräsenz bringt sehr viel, auch für das Sicherheitsgefühl der Bürger” – so begründet Bayerns Innenminister Joachim Hermann, dass die Stadt München in der Kriminalitätsstatistik von allen deutschen Großstädten die geringsten Fallzahlen hat.

Anders Düsseldorf: Bei uns weist die Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich am Mittwoch in Berlin vorstellen wird, mit 14.966 Verbrechen mehr als doppelt so viele Fälle aus wie in München (7.153). Damit ist Düsseldorf hinter Frankfurt (16.310 Fälle) die zweitunsicherste Stadt Deutschlands.

Düsseldorfs Polizeipräsident Herbert Schenkelberg führte als Begründung für hohe Fallzahlen bei Einbrüchen in Düsseldorf (alle zweieinhalb Stunden ein Einbruch) – unser Hauptproblem in der Landeshauptstadt – an, dass Düsseldorf eine hohe Zahl von Pendlern aufweise, als reich gelte und wegen der Lage, mit bester Autobahnanbindung und Nähe zu den Niederlanden – beste Fluchtwege biete. So begründete Schenkelberg die Situation in der Talkshow “Alt ohne Filter” (center.tv).

Fakt dürfte allerdings auch sein, dass Hamburg die Hauptstadt der Messerstechereien ist, während Berlin als Zentrum linken Chaotentums (Auto abfackeln) und gewalttätiger Übergriffe durch Migranten gilt. Diese Personengruppe, in Gestalt der berüchtigten Miri-Familie, trägt beträchtlich dazu bei, dass auch die Stadt Bremen ziemlich weit an der Spitze der Kriminalstatistik liegt.

Bei Gewaltdelikten sieht es in Düsseldorf ganz ordentlich aus, auch die Jugendkriminalität ist zurück gegangen.

Mein Neuer

Mai 12, 2013

Ich habe einen Neuen. Eigentlich habe ich schon selber nicht mehr daran geglaubt, besonders weil ich doch so wählerisch bin.

Wenn man immer nur auf der Suche ist und den Passenden nicht findet, hat man auch ziemlich zeitnah keine Lust mehr auf diese unendliche Sucherei oder muss nach einem kurzem “Nippen“ an dem Neuen feststellen, dass er doch nicht den eigenen Geschmack trifft. Und eines ist sicher: Wir alle haben einen anderen Geschmack und das ist auch gut so. Man stelle sich nur vor, wenn wir alle ein und Denselben zu Hause hätten und bei unserem Freundinnentreff nicht aus voller Überzeugung behaupten könnten “Meiner ist der Beste!“.

Ich jedenfalls sage immer, ich muss IHN schmecken und riechen können. Meine Freundin war da schon zielorientierter, bei ihr zählte nur das Ergebnis und die Fakten, was ER ihr bringt. Eine Zeit lang habe ich schon gar nicht mehr gesucht und mehr oder weniger gehofft, ich würde durch Zufall auf ihn stoßen. Ihn im Internet zu finden, wo viele von meinen Freundinnen fündig werden, war für mich eher unwahrscheinlich – mein Anspruch war schon sehr hoch. Meine Freundin Chris, ist da eine Ausnahme. Ihrer kommt aus dem Internet und unfassbar aber wahr, sie [mehr…]

Danzare – der Sommerhit 2013

Mai 10, 2013

Vito Lavita, Toni Tuklan

„Nossa, Nossa“ sang und tanzte letztes Jahr die ganze Welt – der Hit des Brasilianers Michel Telò eroberte im Sturm die Charts und  wurde mit seiner typischen Choreographie nicht nur zum Hit sondern sogar zum Sommertanz 2012. Jetzt steht der Nachfolger in den Startlöchern: »Danzare«.

Pünktlich zur aufkommenden Sommerstimmung kommt dieser coole Song frisch aus dem Studio. „Der gebürtige Italiener Vito Lavita wird mit »Danzare« im Sommer 2013 den Ton angeben“, davon ist Markus Schöffl, Trendscout des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV), überzeugt. [mehr…]

Straßenbauarbeiten an der Oststraße

Mai 7, 2013

Sechs Buslinien fahren Umleitungen

Wegen Bauarbeiten wird die Oststraße ab der Kreuzung Immermannstraße in Richtung Graf-Adolf-Straße halbseitig gesperrt – in den Nächten von Montag auf Dienstag, 13./14. Mai, bis Sonntag auf Montag, 26./27. Mai, jeweils von 21 bis 6 Uhr. Davon betroffen sind auch die Buslinien 737, 752, 754, NE1, NE4 und NE7: 

Linie 737, 752, 754 und NE1:

Die Busse fahren in Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof eine Umleitung ab der Haltestelle „Jacobistraße“. Die Haltestelle „Oststraße“ entfällt, bitte stattdessen die Haltestelle „Düsseldorf Hauptbahnhof“ nutzen.

Linie NE4 und NE7:

In Richtung Gerresheim bzw. Benrath fahren die Busse eine Umleitung ab der Haltestelle „Düsseldorf Hauptbahnhof“. Die Station „Charlottenstraße/Oststraße“ wird an die Haltestelle „Düsseldorf Hauptbahnhof“ verlegt.

 

Stadtwerke Düsseldorf zufrieden mit “solidem Jahresergebnis” – Siemens beginnt im Sommer Bau des Gaskraftwerks an der Lausward – Wickeltisch am Arbeitsplatz – Familienfreundliche Eltern-Kind-Büros ab Spätsommer geplant

Mai 7, 2013

„Mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2012 können wir Stadtwerkerinnen und Stadtwerker sehr zufrieden sein. Wir sind bei der Entwicklung unseres Unternehmens ein wichtiges Stück vorangekommen und haben operativ gut gearbeitet“, mit diesen Worten fasste Dr. Udo Brockmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf, beim Jahrespressegespräch der Stadtwerke in der Firmenzentrale am Höherweg das letzte Geschäftsjahr zusammen. Der abschließende Beschluss zur Errichtung des hocheffizienten Erdgaskraftwerks auf der Lausward (Foto) und der Anschluss der linksrheinischen Gebiete an die Fernwärmeversorgung durch eine Rheinunterquerung seien dabei die sichtbarsten Zeichen für den eingeschlagenen Weg hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung Düsseldorfs gewesen.

Positiv bewertete Brockmeier die Entwicklung im Kerngeschäft mit leicht gestiegenen Absatzzahlen für Strom, Erdgas und Fernwärme und konstantem Trinkwasserverkauf sowie die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der Stadtwerke, wobei notwendig gewordene Sonderabschreibungen auf Finanzbeteiligungen „schmerzlich“ gewesen seien. So blieb das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit durch diesen Effekt mit 87 Millionen Euro für 2012 deutlich hinter den 107 Millionen Euro des Vorjahres zurück. „Die diesjährige Einstellung eines erheblichen Teils des Jahresüberschusses in die Gewinnrücklagen stärkt nachhaltig die Eigenkapitalbasis unseres Unternehmens“, erläuterte Brockmeier.

Die Stadtwerke Düsseldorf gehören zurzeit zu den wenigen Unternehmen in Deutschland, die die Errichtung eines größeren Erdgaskraftwerks vorantreiben. Sie teilen dabei die Einschätzung vieler Branchenvertreter, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Erdgaskraftwerke zurzeit schwierig sind, insbesondere dann, wenn sie ausschließlich zur Stromerzeugung eingesetzt werden. „Wir nutzen die besonderen Chancen, die uns der Standort Lausward in Düsseldorf bietet, konsequent aus. Durch die passgenaue Einbindung in die lokale Infrastruktur der Stadt hat die Anlage den Charakter einer dezentralen Anlage, auch mit ihrer für Düsseldorf notwendigen erheblichen Größe von 600 Megawatt Leistung. [mehr…]

Fortuna den Rücken stärken!

Mai 7, 2013

Schicksalsstunden für die Fortuna: Am kommenden Samstag, dem 11. Mai (15:30 Uhr) , treten unsere Jungs gegen den 1. FC Nürnberg an und brauchen kräftigen Rückenwind in der Arena.

Die Rheinbahn verstärkt ihr Angebot bereits ab 12 Uhr, so dass die Fans nicht so lange warten müssen.

  • Die Stadtbahnlinie U78 fährt zwischen „Hauptbahnhof“ und „ESPRIT arena/Messe Nord“ mit mehr Wagen und in dichtem Takt. In den Spitzenzeiten vor und nach dem Spiel sind die Bahnen alle 5 Minuten unterwegs. [mehr…]

PSD Bank Meeting: Titelsponsor auch 2014 wieder am Start

Mai 7, 2013

Die PSD Bank Rhein-Ruhr eG bleibt auch 2014 Titelsponsor des “PSD Bank Meeting” Düsseldorf. Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers, Schirmherr des Meetings, und August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein Ruhr eG, unterzeichneten heute im Rathaus den Vertrag für ein weiteres Jahr.

“Das PSD Bank Meeting hat in diesem Jahr mit Platz drei im Ranking des Leichtathletik-Weltverbandes der besten Hallenmeetings seinen internationalen Stellenwert untermauert. Ohne einen verlässlichen Partner wie die PSD Bank Rhein Ruhr eG wäre dies nicht möglich. Deshalb freue ich mich über die Vertragsverlängerung”, erklärte der Oberbürgermeister.

“Ich war auch in diesem Jahr wieder selbst vor Ort und konnte die tolle Atmosphäre beim PSD Bank Meeting in Düsseldorf miterleben. Es war erneut ein Fest der Leichtathletik vor einer tollen Kulisse und gespickt mit vielen Weltklasseleistungen”, sagte PSD-Bank-Vorstandsmitglied Albert. “Unser Haus steht für Verlässlichkeit und Kontinuität, das Meeting ebenfalls. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns weiter in der Sportstadt Düsseldorf engagieren.”

Die 8. Auflage des “PSD Bank Meeting” glänzte mit drei Weltjahresbestleistungen, vier Meeting-Rekorden und einer zum wiederholten Male mit 2000 Zuschauern ausverkauften Leichtathletikhalle im Düsseldorfer Arena-Sportpark.

Aspirin und Erdbeerbowle

Mai 4, 2013

„Plumps“ macht die Aspirin, als sie in mein Glas fällt und gleichzeitig steigen wilde Blubberblasen auf. Abwesend starre ich auf die Luftblasen und das leichte Zischen, der sich auflösenden Tablette bereitet mir zusätzliche Schmerzen im ganzen Körper.

Momentan habe ich mich noch nicht entschieden, was mir mehr weh tut. Die Füße oder der Kopf. Da habe ich den Tanz in den Mai vermutlich leicht übertrieben und jedes Kleinkind weiß doch, dass die Früchte aus der Erdbeerbowle nicht zum futtern als Dessert gedacht sind.

Ich war mit meiner Freundin Reginchen in Köln und wir haben unseren Marktwert getestet.

Ergebnis: Liegen noch gut im Kurs, Schuhe sind mal wieder im Taxi liegen geblieben und 4 Visitenkarten mehr auf dem Küchentisch, die ich niemals anrufen werde! Eine Karte  ist von Christian und an den kann ich mich noch recht gut erinnern, denn der war  noch vor den Früchten aus der Erdbeerbowle gegen Mitternacht. Christian war ohne seine Frau da, die aber eh “Bescheid“ weiß wie er unaufgefordert zum Besten gab, da sie [mehr…]

Holiday Inn wird zum Leonardo Hotel

Mai 3, 2013

Das Holiday Inn an der Kreuzung KÖ/Graf-Adolf-Straße wird ab sofort Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee heißen, während das Holiday Inn Düsseldorf  ab sofort unter “Leonardo Hotel Düsseldorf City Center” firmieren wird.

Hintergrund: Die Leonardo Hotels haben die Queens Gruppe, zu der die Holiday Inns gehören, übernommen.

Die Leonardo Hotelgruppe verfügt damit über mehr als 85 Hotels mit über 16.000 Zimmern, 45 davon befinden sich in europäischen Ländern.

Sind wir das schlechtest gelaunte Volk der Welt?

Mai 3, 2013

Überall auf der Welt werden wir Deutschen und unser Land geschätzt, bewundert oder wenigstens beneidet.

Nur wir selbst plagen uns dauernd mit Selbstzweifeln und Ängsten. Warum können wir nicht einfach mal zufrieden mit uns sein?

Kolumne “Politisch Inkorrekt” von Klaus Kelle in der Rheinischen Post.

« Vorherige SeiteNächste Seite »