Zigeunersauce abschaffen wie den Sarotti-Mohr?

August 16, 2013 by  

Klaus Kelle in seiner Kolumne “Politisch Inkorrekt” in der Rheinischen Post von heute über politisch gewollte sprachliche Veränderung:

“Das “Forum für Sinti und Roma” in Hannover erfreut uns diese Woche mit einem originellen Vorschlag. In einem Brief an die Hersteller von Grillsaucen fordert es, auf den Begriff “Zigeunersauce” zu verzichten, um sich nicht dem Vorwurf von Diskriminierung auszusetzen. Einen Vorschlag, wie die Sauce zukünftig heißen soll, gibt es noch nicht. Das dürfte auch nicht einfach werden, denn nur “Scharfe Sauce” könnte zu Abgrenzungsproblemen für die Verbraucher führen. Doch wohin soll das alles führen? Sinti und Roma wurden in Deutschland und werden bis heute in vielen Ländern diskriminiert. Das ist alles andere als witzig. Aber was verbessert sich, wenn wir Grillsaucen umbenennen? Müssen wir demnächst “Lustig ist das Leben der reisenden ethnischen Minderheit, faria, faria ho…” singen?” Weiter hier: “Wenn Sprache das Denken verändern soll“.

Kommentare