“Beim Unwetter ist mir kurz das Herz in die Hose gerutscht”

Juni 18, 2014

Kerstin Jaeckel und Oliver Auster von BILD im Interview mit Thomas Geisel (rechts). Foto: Hojabr Riahi

„Ich hab ehrlich gesagt, nie wirklich gezweifelt. Nach dem Ergebnis der ersten Runde hatten wir großen Rückenwind, auch wenn es nicht ganz leicht ist, das über drei Wochen bis zur Stichwahl zu halten. Doch als dann das unglaubliche Unwetter in Düsseldorf war, ist mir kurz das Herz in die Hose gerutscht – denn solche Katastrophen sind die Stunde der Exekutive, nicht des Wahlkampfes. Da habe ich kurz gedacht, wenn Elbers sich jetzt geschickt anstellt, holt er mich auf der Zielgeraden noch ein.”

BILD hat ein sehr langes Interview mit Thomas Geisel online gestellt – für alle, die’s interessiert, hier der LINK.

BILD-Chef soll Auslandsgeschäft der Rheinischen Post stärken

September 18, 2010

Ralf Hermanns, derzeitiger Geschäftsführer von BILD, wechselt zur Rheinischen Post. Der Verlagsmanager soll künftig das Auslandsgeschäft des Düsseldorfer Medienunternehmens verantworten. Die Rheinische Post ist in Tschechien, Polen und in den Niederlanden an Zeitungen, Radiosendern, Internetportalen und Anzeigenblättern beteiligt.

In der dreiköpfigen Geschäftsführung der RP war bisher Karl Hans Arnold für das Ausland zuständig. Er soll 2011 Clemens Bauer als Vorsitzenden der Geschäftsführung ablösen und das Inlandsgeschäft leiten. Bauer wird im Juni kommenden Jahres 65 Jahre alt und geht in den Ruhestand. Patrick Ludwig, der dritte Mann im Führungsbunde, übernimmt von Arnold die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung. Ludwig bleibt Finanzchef der Mediengruppe.

Bild über Klüngel und Filz bei WDR & Co.

April 29, 2010

Mit Missmanagement und Schlamperei verschleudert die ARD mitunter das Gebührengeld ihrer Zuschauer. Tatort WDR. Die Tochterfirma „WDR Gebäudemanagement GmbH“ (GMG) machte 2008 einen Verlust von 636 776,97 Euro.

Die Serie über Filz und Klüngel – in Köln beim WDR und anderswo – weiter hier bei bild.de

Branchendienst meedia.de: Wie BILD die ARD in Serie vorführt