Ab 4. Mai kein Chlordioxid mehr im Trinkwasser!

April 29, 2015

Nach rund 40 Jahren wird die Zugabe von Chlordioxid am Ende des Prozesses der Trinkwasseraufbereitung in den Wasserwerken am 4. Mai 2015 abgestellt. Diese Maßnahme wurde durch umfangreiche Untersuchungen vorbereitet und mit den Gesundheitsbehörden abgestimmt. Durch die ständige Optimierung von Prozessen in der Trinkwasserversorgung, durch die Weiterentwicklung von Analyseverfahren und eine deutliche Qualitätsverbesserung des Rohwassers könne ab sofort auf diesen Aufbereitungsschritt verzichtet werden, teilen die Stadtwerke mit.