Heino & Hannelore: Frühstück mit dem Dalai Lama

Mai 14, 2014

Ute Ohoven (Mitte) mit den prominenten Helfern im Medienhafen

UNESCO Sonderbotschafterin Ute Ohoven wählte diesmal einen kleineren Rahmen für eine Veranstaltung: das Restaurant Bocconcino im Medienhafen. Die Düsseldorfer Charity Lady hatte ihre Kontakte spielen lassen und eine Reihe Prominenter gewonnen, die sowohl die Gästeliste bereicherten als auch beim Verkauf von Losen mithalfen und in die Rolle des Kellners schlüpften. Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Kicker Jérôme Boateng hatte zum Ziel, die Stiftung “Living a Dream” zu unterstützen, ein Fußballplatz für brasilianische Straßenkinder soll finanziert werden. Die Veranstaltung trug mit beachtlichen 40.000 Euro dazu bei.

“Ein Abend unter Freunden” sollte es sein. Und freundschaftlich stellte sich denn auch eine Reihe Prominenter in den Dienst der guten Sache. Heino und Ehefrau Hannelore waren aus Bad Münstereifel gekommen. Der derzeit wieder hoch populäre Star bereicherte das Programm mit vier seiner Songs und spendete 100 Haselnusstorten. Heino und Hannelore treffen morgen, Donnerstag, in Frankfurt den Dalai Lama zum Frühstück und Hannelore gestand beim Wein, sie habe sich dafür einiges angelesen. Der Grund für die Ehre: Heino unterstützt ein Wohltätigkeitsprojekt in Tibet.

Überraschend die Anwesenheit von LINKE-Fraktionschef Gregor Gysi, der beim Plaudern mit Ex-“Modern Talking”-Star Thomas Anders vielleicht kurzfristig aktuelle Probleme vergessen konnte. Die Schauspielerinnen Christine Neubauer, Claudelle Deckert (“Unter uns” / begeistert mit ihrer Kochshow viele Fans) und Liz Baffoe, Ex-Fußballmanager Reiner Calmund, und Designer Thomas Rath zeigten beim Prominenten-Kellnern herausragenden Einsatz und Witz. Thomas Rath ist derzeit im (positiven) Stress: Ab heute verkauft er über Stunden seine aktuelle Kollektion über QVC, außerdem steht ein großer Umzug an. Der sympathische Düsseldorfer Designer hatte für den Event im Medienhafen Kochschürzen entworfen, die neben wertvollen Handtaschen (Philipp Plein), einer Rubinaccio-Jacke und einer Balireise versteigert wurden.

Zu den eifrigen Losverkäufern gehörte auch Poplegende Abi Ofarim (“Esther & Abi Ofarim”). Hilton-Chefin Dagmar Mühle freute sich über ihren Tombolagewinn sehr: Sie gewann eine Session im Flugsimulator.

 

 

Modekarussell, Stars und Sternchen

August 3, 2012

Hinter mir liegt eine ziemlich verrückte Modewoche, denn mal wieder geht die Modemesse in Düsseldorf zu Ende und die Trends für den Sommer 2013 stehen fest! Statt Porsche und Ferrari fahren nun die dicken LKW vollgeladen mit den aktuellen Brands Richtung Süden, der Modemesse in München entgegen.

Das Modekarussell hat sich mächtig schnell gedreht und die Modepeople haben unsere kleine, schnucklige Trendsetter- Stadt mal wieder standesgemäß auf den Kopf gestellt. Eine Party hat die andere gejagt. Ja, „gejagt“ ist der richtige Ausdruck, denn oft hatte ich fächerweise Einladungen in der Hand und hätte so ziemlich jeden Tag ab 17 Uhr Sushi essend und irgendeinem DJ lauschend oder Champagner schlürfend den Abend einläuten lassen können. Aber wollte ich das?  Natürlich war ich abends mal in der Stadt unterwegs und muss sagen: “Wir können stolz sein, Düsseldorf hat die Gäste aus der Mode-Szene mit Sonne verwöhnt und am Abend verwandelte sich der Medienhafen in eine schöne Lounge in mediterranem Stil. Von „Beauties“ bis hin zu „kernigen bayerischen Kerlen“, alles traf sich hier zum Chillen und „Sterne gucken“. [Read more]

Ute Ohoven: Engagement für Kids auf dem Radschlägermarkt

Mai 8, 2012

Düsseldorfs Charity-Lady Ute Ohoven setzt sich wirklich unermüdlich für Kinder in Not ein. Aktuell sind es die von Hungersnot bedrohten Kinder in der Sahelzone. Auf Facebook lädt sie jetzt zum Radschlägermarkt am 13. Mai ein:

Ich kann Euch versprechen, dass Ihr auf dem Radschlägermarkt am 13. Mai wirkliche Schätze erstehen könnt, vielleicht ja auch das Passende zum Muttertag…. und was noch viel wichtiger ist, mit jedem Stück, das Ihr an unserem Stand kauft, helfen wir der notleidenden Bevölkerung der Sahelzone! Bildbände, Kleidungsstücke aus aller Herren Länder, Lampen, Accessoires, Schuhe, T-Shirts, Handarbeiten, Modellautos u.v.v.m. Sagt all Euren Freunden Bescheid!

Hiermit einen kleinen Beitrag dazu geleistet. Viel Erfolg!

“Klüh, Kamelle, Killepitsch” – so schön ist Karneval

Februar 12, 2010

OB Dirk Elbers mit Ehefrau Astrid, Kabarettist Bernd Stelter

“Klüh, Kamelle, Killepitsch” – für diese Sitzung kann man sich nirgendwo Karten kaufen. Doch auch in diesem Jahr schunkelten bei Düsseldorfs spektakulärstem Kostümball wieder 850 Narren in der Rheinterrasse.  Josef Klüh und Klüh-CEO Hans-Joachim (“Jobsi”) Driessen (Foto) Ex-Prinz und Präsident des Prinzenclubs, luden zum siebten Mal Freunde des Hauses Klüh, vorzugsweise Kunden, zu einem Event, wie es ihn in Düsseldorf nicht zweimal gibt.

Beim Fest des Multi-Dienstleisters (Umsatz: 600 Mio. Euro) feierten OB Dirk Elbers mit Frau Astrid als Dienstmann und Hausmädchen, Bürgermeister Fritz Conzen als Flugkapitän, Messe-Chef Werner Dornscheidt als Horst Schlämmer und Ex-LTU-Chef Jürgen Marbach als Admiral. Viel fotografiert: Josef Klüh als Mönch mit Lebensgefährtin Ahlem als Engel mit Heiligenschein, Charity-Lady Ute Ohoven als kuscheliges rosa Schweinchen mit Ringelschwanz  (Ehemann Mario kam als Mönch), Modemann Hanns Friedrichs mit Klüh-Jacke.

Jobsi Driessen brannte auf der Bühne ein jeckes Feuerwerk höchster Qualität ab, zu dem wie in all den Vorjahren auch der Einzug des Prinzenpaares gehörte. Riesenapplaus kassierte Bernd Stelter mit einem aktuellen politisch-launigen Programm, die Katholische Jugend mit ihrem Südafrika-Special war ein spektakulärer Hingucker, die Colonias räumten ebenso ab wie Putzfrau Achnes Kasulke, die Swinging Fanfares, Alt Schuss und viele mehr. Ein weiblicher Gast:  “So schön ist Karneval!”

Die Mischung macht’s bei “Klüh, Kamelle, Killepitsch”: das Top-Programm und ein Spitzenpublikum, rustikale Bewirtung mit Mettenden, Würstchen, Brötchenhälften und Altbier, wahlweise Wein, die konsequente Kostümierung auch auswärtiger Besucher – diese “Betriebsveranstaltung” ist die außergewöhnlichste am Rhein. Und gewiss die einzige Karnevalssitzung, bei der der Unternehmens-CEO mit Wischmopp auf dem Kopf präsidiert.

Beiratsvorsitzender Josef Klüh mit Lebensgefährtin Ahlem Sehili, rechts Werbemann Prof. Coordt von Mannstein

Fotos: Markus van Offern


Peter Weisheit: Privatkonzert mit Udo Jürgens auf der “Rheinenergie” – Düsseldorf IN wieder da

August 19, 2009

Marketing-Club-Trio: Stefan Arcularius (Geschäftsführender Vorstand), Präsident Dirk Krüssenberg und Thomas Timmermanns (Vorstand Finanzen) – Foto: Johannes Galert


Sommerpause – der Netzwerker-Treff Düsseldorf-IN hat sie hinter sich und dankbar strömten wieder über 600 Düsseldorfer in die Böhler-Werke: Endlich wieder Leute treffen, reden und verabreden, essen und trinken, was Georg Broichs Leute anrichten und servieren.  Wie sehr der von Axel Pollheim (Signa Property Funds) organisierte Treff zur Meeting-Plattform geworden ist, dafür war Messechef Werner Dornscheidt ein Beispiel: früh da, ganz schnell weg, er mußte nur ein paar Leute sehen.

Einer, der sich über den Sommer freut, ist Bandleader Peter Weisheit (Foto).  Selten hatte er im August so viel zu tun wie in diesem Jahr, am Dienstag gab’s sogar einen Topjob: ein Privatkonzert mit Udo Jürgens anlässlich des 80. Geburtstages eines vermögenden Mitbürgers auf der Rheinenergie.

Gut zu tun hat auch Jens Vogel. Er ist einer der wenigen Hoteliers in Düsseldorf, an denen die Krise scheinbar spurlos vorüber geht.  Sein Maritim am Airport ist bestens gebucht. Sein Highlight in diesem Jahr ist Ute Ohovens große Gala am 11. November, die endlich nach Fremdgastspiel in Köln wieder in der Landeshauptstadt stattfindet, wie es sich gehört.

Beim Bufett outete sich Stadtsparkassen-Boss Peter Fröhlich als Fan der italienischen Küche und Freund süßer Desserts. Das wird Chocolatier Richard Heinemann gerne vernehmen, der sich mit Gastronom Giuseppe Saitta über die Kommunalwahl unterhielt, für die der Italiener erstmalig kandidiert, natürlich für die CDU. Gut gelaunt wie immer zeigte sich Bürgermeisterin Gudrun Hock (SPD), obwohl ihr Bürgermeister-Kollege Friedrich Conzen im Henkel-Saal schon den Wahlsieg der CDU verkündet hatte. Auch Rolf Tups, der Schwarze aus dem Linksrheinischen, zweifelt nicht daran: Dirk Elbers macht halt alles richtig.

Die gute Ute kommt zurück: UNESCO-Gala im Maritim

Mai 6, 2009

Man hat es ja geahnt: Ute Ohoven kommt mit ihrer UNESCO-Gala aus dem Kölner Exil zurück nach Düsseldorf. Am 14. November steigt die Gala der Stars und Sternchen und der grossen Brieftaschen für den guten Zweck im Maritim am Airport.

Ute Ohoven, der man in der Vergangenheit übel mitgespielt hat, ist ein Kämpferin, wie ich hier schon mal festgestellt habe. Die “gute Ute” will laut Bild Brad Pitt und Angelina Jolie vor den Karren der Wohltätigkeit spannen. Na, ihr ist in der Vergangenheit viel gelungen. Let’s wait and see.