Esprit wirbt jetzt mit Christy Turlington

September 27, 2012

Fällt jetzt als Werbefigur für Esprit aus: Gisele Bündchen – Foto: Esprit

Frischer Wind bei Esprit. Der internationale Moderiese (eröffnete neues Outlet Center) stellt seine Werbung um und investiert mächtig in die Marke. Bislang warben die Ratinger Fashion-Trendsetter mit Gisele Bündchen, die jetzt allerdings wegen einer Schwangerschaft (zweites Baby) als Testimonial ausfällt. Nachfolgerin ist, wie gerade bekannt wurde, das Topmodel Christy Turlington (Foto links).

Der neue CEO des Konzerns, der Spanier Jose Manuel Martínez Gutiérrez, bislang Chef bei Inditex (u.a. “ZARA”), hat offensichtlich bereits wichtige Schritte für den Umbau des Konzerns eingeleitet.

Die Ratinger wollen in den nächsten vier Jahren mehr als 1,5 Milliarden Euro in die Topmarke investieren. Zum neuen Konzept wird auch zwingend gehören, dass Esprit mit brandneuen Produkten schneller in den Läden präsent ist. Das hat Gutiérrez bei Zara bestens exerziert. Auch die fast 1000 Esprit-Verkaufsstellen sollen eine Frischzellenkur erfahren.

Der Konzern will weiter in China wachsen und in europäischen Ländern über 60 neue Shops eröffnen.