Was, wenn der Wäschetrockner verreckt?

April 6, 2014 by  

Na, was macht man heutzutage, wenn ein elektrisches Gerät, in unserem Fall der Wäschetrockner, plötzlich verreckt? Man googelt.

Google sagt: Ab ca. 350 Euro gibt es ordentliche Wäschetrockner (Kondensationstrockner). Der Fachhändler unseres Vertrauens, bei dem wir in den letzten Monaten einen Kühlschrank und eine Spülmaschine erworben haben, enttäuschte uns: Es gab nur ein Gerät um die 600 Euro.

Dabei wollten wir doch verfahren wie immer: Im Internet Preise checken, im örtlichen Fachhandel kaufen und den Zuschlag für die Nähe, die Beratung, den Service und in Anerkennung der höheren Kosten (Miete, Personal) gern bezahlen.

In diesem Fall erinnerten wir uns an ein Billig-Outlet namens „Preis Alarm“ am Provinzialplatz. Und das war gut so: Ein Gerät, Marke AEG Lavatherm, gab’s am Provinzialplatz für 320 Euro. Zuschlag für Lieferung und Entsorgung des Altgeräts: 20 Euro.  Anlieferung und Aufstellung des Neugerätes bei uns: Eine Stunde nach Kauf! Da gibt man gern noch ein freundliches Trinkgeld.

Schönheitsfehler? Ja, genau das: Unser Gerät ist fabrikneu, ein Jahr Garantie, hat aber einen kleinen Kratzer…

Kommentare

2 Responses to “Was, wenn der Wäschetrockner verreckt?”

  1. Diana on August 27th, 2014 15:45

    Hallo,
    was hat das Gerät denn für eine Energieeffizienzklasse? Das ist ja bei Trocknern immer so eine Sache. Mittlerweile gibt es ja auch schon bei Wäschetrocknern Geräte mit der Energieeffizienzklasse A+++ Die sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, machen sich aber mit Sicherheit bei der nächsten Stromabrechnung bezahlt.
    VG Diana

  2. osi on August 28th, 2014 08:30

    Die Effizienzklasse ist mir egal, glaube aber, dass auch die halbwegs stimmte…