Willkommen auf der Heinrich-Hütchen-Allee

Juni 1, 2006 by  

Heinrich Heine Allee.jpg

Weiße Hütchen auf der Heinrich-Heine-Allee geben Rätsel auf…

Eine Gruppe von 21 weißen “Hütchen” auf der Heinrich-Heine-Allee gibt Rätsel auf. Nein, es sind keine empfindlichen Pflanzen, die vor der Frühjahrskälte geschützt werden müssen. Unter den Hütchen verbergen sich Bronzeskultpuren des spanischen Künstlers Manolo Valdés. Die Installation unter dem Titel “Las Meninas” ist Teil der Quadriennale und wird am 8. Juni (19 Uhr) von Oberbürgermeister Joachim Erwin gemeinsam mit dem Künstler enthüllt. Die Skulpturen werden dann sechs Monate lang die Heinrich-Heine-Allee schmücken. Manolo Valdés wurde in Valencia geboren und arbeitet heute in New York und Madrid.  Die Kunstwerke sind zwei Mitgliedern der spanischen Königsfamilie nachempfunden, die Diego Velázquez in seinem berühmten Gemälde “Las Meninas” von 1656 abgebildet hat: die Figuren der Königin Mariana und deren Tochter, der Infantin Margarita. Beide hat Valdés mit je zwei Gruppen von Figuren bedacht. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Galerie Beck & Eggeling realisiert.

meninas.jpg

…und das ist des Rätsels Lösung

Kommentare