Düsseldorf In – zwischen Golf und Neuss-Premiere

September 19, 2006 by  

Uebersicht2.jpg

Überblick: Düsseldorf IN-Treffpunkt Eventhalle Böhlerwerke

Schauspieler Rainer Goernemann und Event-Designer Jens Knör (zieht jetzt mit Ex-Venetia Daggi Müller-Klug zusammen) trafen und verstanden sich prompt. “Ich bin sicher, dass wir Vieles zusammen machen werden”, freute sich Jens, der beim neuen IN-Treff “Was gibt’s Neuss?” in der Eventhalle im Neusser Hafen (Premiere am 28.9.) für die Technik sorgt. Der Medientreff in Neuss (organisiert von Maureen Kunze, K3)  war natürlich Thema beim gestrigen “Düsseldorf IN”, wie auch das Golfturnier auf dem Platz Elfrather Mühle (Krefeld). Axel Pollheim, der seine golfenden “IN”-Gäste zum zweiten Mal eingeladen hatte: “Wenn nach sechs Stunden Golfen und sechs Stunden „Netzwerk-Arbeit“ kurz vor Mitternacht die letzten das Licht ausmachen – dann war mal wieder Düsseldorf IN Golf Special”. 160 Golfer und solche, die es werden wollen, spielten zum zweiten Mal in der Elfrather Mühle (Krefeld) ihre Besten aus.

Mit 81 gut auf dem Green

Jürgen Overdiek (Kai 18) legte eine sensationelle Runde mit 2 über Par hin, Pit Grönig stand ihm mit dem deutlich schlechteren Handicap nur um einen einzigen Schlag nach. Bei den Damen erwies sich Vanessa Stützle (Golfclub am Alten Fließ, Bergheim) mit 8 über par als Beste, sie holte sich auch den “nearest to the pin”. Der eigentliche Star des Golfturniers war jedoch der inzwischen fast 82jährige ehemalige Fußball-Nationalspieler Matthias Mauritz, der in der Handicap-Klasse B sein eigenes Handicap gleich um zehn Schläge unterspielte und  nach sechsstündiger Hitzeschlacht auch nicht gerade einer der ersten war, die sich auf den Weg zurück nach Düsseldorf machten. Mit dem ehemaligen Schwimm-Weltmeister Christian Keller (Weberbank) wächst offenbar auch ein  großes Golftalent heran. Anfänger Christian spielte gleich neun Schläge besser als sein Handicap und gewann mit 45 Punkten die Wertungsklasse C.

Schamane gegen Golfarm

Froh, dass er wieder golfen kann, ist Martin Weirich (Victoria Versicherung). Nach vielen unwirksamen Spritzen in seinen Golfarm empfahl man ihm einen “Schamanen” in Heiligenhaus. Martin: “Er hat mich eingerenkt und zwei Tage später konnte ich in der Elfrather Mühle mitspielen – unglaublich der Mann”. Dort sollte Roland Ross (Steigenberger Parkhotel) auch mal vorbeischauen – Bandscheibenvorfall. Bei TV-Koch Walter Stemberg kann der “Schamane” allerdings wohl nichts ausrichten – er sagte ab wegen einer Kieferoperation. Zum zweiten Mal zu Gast bei Düsseldorf IN war Stadtdechant Ralf Steinhäuser, der sich angelegentlich mit CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck und Hille Erwin unterhielt. Ihr Mann Joachim Erwin wird am Freitag jemanden trauen, der gleichfalls anwesend war: den künftigen Prinzen Udo Heinrich. Gleich danach geht Erwin auf Tour – Shanghai, Nordamerika… Neben dem künftigen Prinz auch dabei: Noch-Prinz Kay Adam und Ex-Prinz Rüdiger Dohmann. Axel Pollheim verwirrte Bürgermeisterin Gudrun Hock, als er ihr Udo Heinrich vorstellte: “Das ist Joachim Erwins Nachfolger”. Dann ein Hinweis auf den Rathausschlüssel, den Erwin ihm übergeben werde – und der Groschen war gefallen. Noch gesichtet beim IN-Treff:  Karl-Heinz Theisen (Heine-Kreis) und Frau Evelyn, Oberstaatsanwalt Kurt Flücht mit Ehefrau Iris Labinsky-Flücht, Josef Rentmeister (Rampart) und Frau Michaela, Josef Nagel (N.I.C.), BMW-Chef Martin Thiel (golft noch nicht), MdL Olaf Lehne, Fischmarkt-Erfinderin Gabriela Picariello, die WDR-Lokalzeit-Schöne Nora Schuster, Strafverteidiger Rüdiger Spormann (Thema am Tisch: Verschwörungstheorien, hoch unterhaltsam), Werber Michael Meyer (Meyer-Waldeck), CC-Präsident Engelbert Oxenfort, Alarik Graf Wachtmeister (Holiday Inn), Bezirksvorsteher Rolf Tups (CDU), Manfred Kirschenstein (Chef in DOME und Philipshalle), Regierungspräsident Jürgen Büssow, Dr. Susanne Anna (Stadtmuseum), FDP-Fossil Burkhard Hirsch, Christian Feldbinder (Volksbank), Hans-Peter Sauter (UBS) und Caterer Georg Broich, der wieder exzellent auftischte.

Hinweis: Bilder vergrößern sich durch Anklicken. Wenn Sie sich selbst endecken und gut getroffen finden, können Sie das Bild mit Rechtsklick (dann “speichern unter”) runterladen.

 

Kommentare