Fish Market im Interconti – Genuss ohne Gräten

Oktober 8, 2006 by  

Restaurant_Caliga_11.jpg

Restaurant Caliga – “people watching” mit Blick auf die Lobby

Vor zwei Wochen, zur Premiere des ,Fish Market’, hatten wir bereits eine Empfehlung ausgesprochen. Der Fisch-Abend im Interconti an der Kö bietet jetzt jeden Freitag ein Menü rund um’s Meeresgetier, zum Pauschalpreis von 39 Euro. Vergangenen Freitag haben wir mal den “Normalbetrieb” getestet. Das Glas Champagner zum Auftakt ist im Preis inbegriffen. Das Vorspeisen-Büfett ist üppig. Wir probierten u.a. Gambas auf Avocadomousse, Matjes-Variationen und rohen Lachs. Die Live Cooking Station, an der zwei Köche Wünsche der Gäste entgegen nehmen, macht besonders viel Freude. Wir hatten die Wahl zwischen Thunfisch, Schwertfisch, Papageienfisch, Zander, Hummer, Riesengarnelen, Lachs und Rotbarbe. Wir hätten jegliche Zubereitungsart wählen können und dazu entsprechende Beilagen, entschieden uns jedoch übereinstimmend für einen Mix aus Thun- und Schwertfisch, schön angebraten, mit jeweils drei Riesengarnelen. Als Beilagen ein “Mangold-Kissen” mit limetten-getränktem Reis, Fischrisotto und Pfannengemüse. Dazu schmeckte der offene Grauburgunder von Dr. Heger (0,2 l, 9 €). Die Literflasche Vittel wurde mit 9,90 € berechnet.  Der Fisch war auf den Punkt gebraten, die Beilagen schmackhaft und in jeder Hinsicht tadellos. Das Dessert-Büfett bot u.a. Schokoladenkuchen (unsere Wahl), Heidelbeer-Törtchen, diverse Petit Fours, Creme Brulee mit Sternanis-Reduktion und frische Früchte. Fazit: Der Fish Market bietet Genuss ohne Gräten, sowohl faktisch als auch – im übertragenen Sinn – preislich gesehen. Für das beschriebene opulente Essen zahlten wir, inklusive vier Glas Wein, dem Wasser und einem Doppio Espresso 128,70 € – people watching mit Blick auf die Lobby inklusive. Wer es intimer mag, sollte im rückwärtigen Bereich reservieren, wo das Licht gedämpfter ist und rote Lampen eine sinnliche Note setzen. Restaurant Caliga im Hotel Intercontinental, Königsallee 59, Reservierungen unter: 0211-82850.

 

Kommentare