Künstler Jacques Tilly stellte seinen ersten politischen Karnevalswagen vor

November 17, 2006 by  

religionswagen.jpg

Unser Künstler Jacques Tilly, genialster Karnevalswagenbauer im Lande, hat seinen ersten politischen Wagen vorgestellt. Für die Rheinische Garde Blau-Weiss nahm er das Thema Religion aufs Korn. Jacques: “Da sich die großen Weltreligionen aufgrund ihres absoluten Wahrheitsanspruchs nun mal gegenseitig ausschließen, ist das mit dem Frieden zwischen den Religionen ja bekanntlich so eine Sache. Neulich hat ja der Bund der Deutschen Karnevalisten wieder die Mahnung an die Narren ausgegeben, bloß keine religiösen Themen im Karneval aufzugreifen. Umso mehr freue ich mich, daß auf diesem Wagen nicht nur einer, sondern gleich drei lustige Pappmaché-Muslime die Narren am Straßenrand erfreuen werden. Und auch das orthodoxe Judentum und christliche Würdenträger kommen nicht zu kurz. Der rheinische Karneval war schon immer ein politischer Karneval, und ich freue mich sehr, daß die Rheinische Garde Blau-Weiss so mutig wie konsequent mithilft, diese Tradition wieder etwas stärker zu beleben. Der Wagenbauleiter der Rheinischen Garde, Herr Ulrich Faust, mit dem ich inhaltlich auf einer Linie liege, hatte den Kontakt hergestellt und sich sehr engagiert für meine Entwürfe eingesetzt.” Ab kommenden Samstag wird Jacques mit der Rheinischen Garde Blau-Weiss noch stärker verbunden sein als bislang – er wird zum Ehrensenator ernannt.

jacquestilly.jpg

Die “Intendanten” des Karnevalszugs: CC-Präsident Jürgen Rieck (rechts) und Künstler Jacques Tilly

 

Kommentare