Velberter Weinhandel mit Umsatzboom im Internet – Schwerpunkt der Spruchs ist Spanien

Dezember 6, 2006 by  

pingus.jpg

Spitze in Spanien: Pingus 2003

Ihr Geschäft ist ein weltweites, denn ihre Ladentheke ist das Internet. Wolfgang und Silke Spruch aus Velbert haben sich mit ihrer Internetoase “Silkes Weinkeller” einen erheblichen Marktanteil erobert. Die Devise des weinkundigen Ehepaars, das mit dem Weinhandel im Privathaus begann, ist der Einkauf hervorragender Weine in größtmöglichen Mengen, um so  kundenfreundliche und in den meisten Fällen konkurrenzlose Preise  erzielen zu können. Ihr Angebot umfasst derzeit ca. 1100 Weine aus Spanien, Frankreich, Italien und weiteren Ländern. Absoluter Schwerpunkt ist Spanien. Die Spruchs, die in diesem Jahr ihr Geschäft so ausbauen konnten, dass sie nunmehr 1600 qm Lagerflächen inklusive einem Weinkeller vorhalten, unternehmen zahlreiche Tripps in die Weingebiete, unterhalten freundschaftliche Kontakte zu zahlreichen Winzern. “Derzeit brummt das Geschäft ganz besonders”, sagt Wolfgang Spruch, “wir verkaufen jetzt das, was uns im Januar fehlen wird, wenn die höhere Mehrwertsteuer über eine gewisse Zeit ihre Wirkung entfaltet”. Die scharf kalkulierten Schnäppchen-Weine zu 4,90 Euro oder 9,90 Euro will er dennoch preisstabil halten.

Wenn Sie zu Weihnachten etwas Edles dekantieren mögen: Hier sind die besten Weine Spaniens – im Ranking der beiden wichtigen Weinführer. Dazu ein Geheimtipp von Wolfgang Spruch: “Der Pintia 2003, den Weinpapst Robert Parker noch nicht bewertet hat. Ich rechne mit mindestens 96 Punkten. Kurz danach wird er ausverkauft sein.”

Top 5: Guia Penin

1. Pingus 2003, 99 Punkte 435 Euro; 2. Aurus 2001, 96 Punkte – 99 Euro; 3. Amancio 2001, 96 Punkte, 87,00 Euro; 4. Dalmau Reserva 2001, 96 Punkte, 57,50 Euro; 5. Pintia 2003, 34 Euro

Top 5: Guia Proensa

1. L’Ermita 2003, 99 Punkte, 389 Euro; 2. Valbuena, 99 Punkte, 84,50 Euro; 3. Alto PS 2001, 98 Punkte, 69 Euro; 4. Dalmau Reserva 2001, 98 Punkte, 57,50 Euro; 5. Trasnocho 2003, 98 Punkte, 64,00 Euro

Kommentare

4 Responses to “Velberter Weinhandel mit Umsatzboom im Internet – Schwerpunkt der Spruchs ist Spanien”

  1. Sanni on Dezember 6th, 2006 15:05

    Ich kenne Silkes Weinkeller und wir bestellen dort regelmäßig. Insoweit kann ich die positive Darstellung nur bestätigen.
    Allerding muss ich gestehen, dann ich mich schon gefragt habe, ob es sich hierbei um einen Erfahrungsbericht oder doch eher um einen Werbeartikel handelt?!

    Irritierte Grüße,
    Sanni

  2. osi on Dezember 6th, 2006 15:18

    Sanni: Das klingt tatsächlich werblich, was ich in dem Fall voll ok finde, denn die Spruchs machen einen tollen Job und sind dabei immer noch individuell und freundlich. Werbung im Sinne von bezahlter Werbung – nein. Das würde ich kennzeichnen.

  3. Pesquera19994 on Dezember 11th, 2006 00:59

    Naja, ich kenne die Spruchs auch.

    Das ist ein reiner Werbetext! Natürlich habe ich dort auch schon gute Weine gekauft. Aber lasst Euch nicht blenden von ein paar Werbeangeboten. Die erinnern mich etwas an den Media-Markt. Da wird alles als billig und toll angeboten und der Kunde für saublöd gehalten.

  4. osi on Dezember 11th, 2006 10:30

    Zum Blenden lassen gehört immer ein Schuss Dummheit. Gib einen Top-Wein mit Jahrgang bei google ein und du hast den Preisvergleich. Da schneiden die Spruchs meist sehr gut ab. Deshalb bin ich seit zwei Jahren Stammkunde und rühre hier gern die Werbetrommel, ohne Gegenleistung übrigens.