Auf dem Nachttisch geht die Sonne auf

Dezember 13, 2006 by  

wecker.jpg

Neu: Sonnenwecker 

Besser als alle schrillenden, rasselnden oder piepsenden Wecker: Philips hat mit dem Wake-up Light den Sonnenaufgang ins Schlafzimmer geholt. Die Aufsteh-Hilfe beginnt 30 Minuten vor der eingestellten Zeit sanft zu leuchten. Das Gehirn des Schläfers reagiert und beginnt, die Produktion des einschläfernden Hormons Melatonin zurückzufahren und die des Aktivitätshormons Cortisol anzukurbeln. Das Leuchten der Nachttisch-Sonne verstärkt sich und der Schläfer erwacht – spätestens dann, wenn die Wecktöne oder, beim teureren Modell, das Radio aktiviert werden. Preise: 90 bzw. 140 Euro. Leider erst ab Januar im Handel, aber dann doch wohl ein Muss, oder? Quelle: wiwo.de.

Kommentare

3 Responses to “Auf dem Nachttisch geht die Sonne auf”

  1. Sanni on Dezember 14th, 2006 16:32

    Wird man denn dabei auch braun? 😉

  2. Sanni on Dezember 14th, 2006 16:36

    … und was ist eigentlich wenn man sich wegdreht? Oder ist im gesamten Zimmer “Sonnenaufgang”? Egal. Haben will!

  3. adviser on Dezember 20th, 2006 11:42

    Auch nicht schlecht…