Die Kirche hat schlechte Karten bei Jacques Tilly, Janosch & Co – Freche Striche für den Freigeist

März 21, 2007 by  

Odin und co.gif

Religionskritik mit spitzer Feder – Jacques Tilly stellt unsere Gottesbilder ins “Prähistorische Museum”

In Düsseldorf und über die Stadtgrenzen hinaus hat Künstler Jacques Tilly einen extrem hohen Bekanntheitsgrad als Architekt des Rosenmontagszugs. Doch Jacques ist in erster Linie Grafiker mit spitzer, frecher Feder und erklärter Freigeist. So ist er etwa Mitglied in den Führungsgremien der Giordano Bruno Stiftung, die sich nach dem Gelehrten benennt, der für die Infragestellung des kirchlichen Weltbildes im Jahre 1600 nach sieben Jahren im Kerker auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Jetzt hat Jacques mit dem gleichgesinnten und ebenfalls in der Stiftung engagierten Kollegen Janosch und weiteren eine Postkartenserie zugunsten der Arbeit der Giordano Bruno Stiftung gestaltet. Das Karten-Set können Sie online besichtigen und bestellen.

Kommentare