Wenn Kardinal Meisner Moderator wäre…

September 15, 2007 by  

Kölns Kardinal Meisner, ein Strukturkonservativer und Hardliner der katholischen Kirche, hat den Begriff “Entartete Kunst“, den man aus Nazideutschland kennt, verwendet. Hieße er Eva Herman und würde er eine lustige Talkshow moderieren, wäre er jetzt seinen Job los. Apropos Köln: Die kommunale Knallschote Marlis Bredehorst, Sozialdezernentin der Stadt und Mitglied der Grünen, die den Holocaust als “Ausrutscher” bezeichnete, ist auch noch im Amt. 

Kommentare