DIE FRANJO-POOTH-AFFÄRE: SPARKASSENCHEF HEINZ-MARTIN HUMME ABBERUFEN – VORSTAND STIEGEMANN GEFEUERT

Februar 27, 2008 by  

pooths1.jpg 

Über Franjo Pooth, hier mit Ehefrau Verona, stürzten zwei Stadtsparkassen-Bosse
Abrechnung in der Stadtsparkasse Düsseldorf; Oberbürgermeister Joachim Erwin gab heute bekannt, dass der Verwaltungsrat den Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Heinz-Martin Humme, abberufen habe. Sein Vorstandskollege Karl-Heinz Stiegemann wird fristlos entlassen, Vorstand Peter Fröhlich wird die Stadtsparkasse zunächst kommissarisch leiten. Stiegemann hat offensichtlich durch Pooth eine erhebliche Reihe von Vorteilen genossen.
 stiegemann.jpghumme1.jpg

Gefeuert: Stiegemann (l.), abberufen: Humme

Der tiefe Sturz eines Sparkassen-Duos, ausgelöst durch die Franjo-Pooth-Affäre: Überhöhte Kredite (9,2 Mio. Euro) an Pooths inzwischen insolvente Firma Maxfield, Spesenbetrug (von OB Erwin heute mit Süffisanz angedeutet) und Promi-Parties mit Verona Pooth.
Selten hat es in den letzten Jahrzehnten in Düsseldorf ein Thema gegeben, das so hohe Wellen geschlagen hätte. Da wurde mit offener Hand gegeben, was einem nicht gehörte und wohl auch genommen, was man nicht hätte nehmen dürfen. Gut bezahlte Spitzenpositionen, Einfluss, eine sichere Zukunft – alles perdu. Und beide Sparkassen-Topmanager müssen noch froh sein, wenn sie nicht gerichtlich belangt werden.
Ganz Düsseldorf fragt sich, wie zwei so erfolgreiche Männer sich derartig in die Grütze reiten konnten. Die kolportierten Vorteile durch Pooth – Flachbildfernseher, teures Feuerzeug, ein Leihwagen, Einladungen – alles hätten Humme und Stiegemann locker selbst bezahlen können. War die Nähe zu Verona Pooth und möglichen weiteren Glamour-Menschen wirklich so verlockend? Das ist alles schwer zu verstehen.
Erwin heute nach der Verwaltungsratssitzung: Es habe Leute gegeben, die die Stadtsparkasse als “Zahlstelle” angesehen hätten.
Offensichtlich, so Erwin, wurde auf Sparkassen-Kosten kräftig gezecht. Es sei erstaunlich, “wie viel manche Leute vertragen können.”
In der Folge geht es nun um weitere Ermittlungen – eine Untersuchung ist eingeleitet – und um die Klärung einer Reihe von Vorwürfen von Untreue bis Bestechlichkeit.
Mehr bei wz-newsline und bei rp-online.

Kommentare