Düsseldorfer Kofferbomber-Prozess: Zeuge bezeichnet Angeklagten als Al Kaida-Anhänger und Islamisten

Februar 27, 2008 by  

kofferbomber.jpg

Als Islamist identifiziert: Youssef el-Hajdib, Angeklagter im Düsseldorfer Kofferbomber-Prozess
Er schob die Schuld auf seinen in Tunesien verurteilten Komplizen und erklärte, er habe dafür gesorgt, dass die in Zügen deponierten Sprengsätze nicht explodierten. Doch jetzt hat ein Zeuge den Angeklagten Youssef El-Hajdib im Kofferbomber-Prozess in Düsseldorf schwer belastet. Er sei Al Kaida-Fan und habe Probleme mit der westlichen Lebensart gehabt. So habe er Alkohol und Musik für “Teufelszeug” gehalten und Frauen nicht die Hand gegeben. Nach dem Tod des irakischen Topterroristen Al-Sarkawi habe er geweint. Osama bin Laden sei sein Vorbild gewesen und er habe davon geträumt, im Irak zu kämpfen.

Ganz offensichtlich unschuldig, das Kerlchen, hatte nur Gutes im Sinn.
Quellen: Reuters-MeldungPR Inside

Kommentare