Düsseldorf IN fußballfrei – aber mit EM-Büfett

Juni 20, 2008 by  

em.jpg

Wie ganz Deutschland ist Düsseldorf im Fußballfieber. Unsere Elf spielte auf, als wäre die Mannschaft neu programmiert worden – sensationell. In diesen Tagen zu einer Veranstaltung zu laden, ohne an die EM zu denken – unvorstellbar! Deshalb huldigt auch Düsseldorf IN-Organisator Axel Pollheim (Signa Funds) König Fußball, wenn er am Montag zum nächsten Netzwerker-Treff bittet.

Edel-Caterer Georg Broich hat die Speisenauswahl im Kesselhaus ganz auf die Fußball-EM abgestimmt – aus Österreich “Knödel-Carpaccio mit Radieserl”, spanische Hähnchenbrust, Zuger Kirschtorte, Mailänder Salami usw.

Ob wir die Türken oder die Kroaten schlagen müssen, werden wir bis dahin wissen. Diskutieren werden es am Montag u.a. Matthew G. Boyse, US-Generalkonsul (lädt selbst zum 232. Unabhängigkeitstag der USA am Montag darauf im Golflcub Grafenberg) und seine Kollegen Robert de Leeuw (feiert Mittwoch den Holland-Tag im Landtag) sowie Hakan Akbulut aus der Türkei. Regierungspräsident Jürgen Büssow hat sich ebenso angesagt wie die obligate Bürgermeister-Truppe – Klaus Wehling (OB Oberhausen), Dieter Spindler (Meerbusch), Arno Werner (Erkrath), Düsseldorfs Ehren-OB Marlies Smeets sowie Kreisdirektor Martin M. Richter (Mettmann).

Auch Flughafen-Chef Christoph Blume und die MdL’s Wilhelm Droste und Olaf Lehne, Angela und Hille Erwin sowie die städtischen Dezernenten Gregor Bonin, (Planen, Bauen), Wilfried Kruse (Wirtschaft), Werner Leonhardt (Ordnung, Verkehr)  und Helga Stulgies (Umwelt), TV-Legende Jean Pütz, Ex-Schwimmweltmeister Christian Keller und Harry Robiné (Luxusimmobilien Düsseldorf)  sind unter den rund 500 “üblichen Verdächtigen”.  

Nachtrag: Am Mittwoch also gegen die Türkei: Hoffentlich bleibt’s bei der Auseinandersetzung auf dem Rasen.

Kommentare