Vom Werberstuhl in den Lotussitz

Juli 17, 2008 by  

Yoga9_Pic2.jpg

Lehrt ab dem 4. August Yoga: Birgit Damisch 

Raus aus der hektischen Werbeagentur – hinein in den Yoga-Lotussitz. Werberin Birgit Damisch eröffnet am 4. August ein Yoga-Studio, in dem sie sich an der Sivananda-Lehre orientiert. Am Samstag, dem 9. August kann man bei ihr anlässlich eines Tages der Offenen Tür vorbeischauen.

Ihr Studio “Yoga 9” auf der Hildebrandtstr. 9 bietet, da kommt die Werbefrau durch, Programme für alle Zielgruppen und zu verschiedenen Zeiten. Die Stunde Yoga kostet 15 Euro, es gibt Kurse für Kids und Mamas, für Menschen mit Rückenproblemen und solche mit Burnout-Syndrom, “Morning Yoga” und “Lunchtime Yoga”. Stundenpreis: 15 Euro, Zehnerkarte 115 Euro, monatliche Mitgliedschaft 69 Euro.

Bemerkenswert: Die Ex-Werberin hat Yoga von einem bekannten indischen Yogalehrer in einem Ashram gelernt und hat eine ganze Reihe von weiteren Kursen besucht.

Kommentare

One Response to “Vom Werberstuhl in den Lotussitz”

  1. Anja on August 13th, 2008 21:09

    Hallo Birgit,
    ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg für Dein Studio.
    Liebste Grüße
    Anja (ehem. Baasner)
    😉