Rheinbahn: Graffiti-Schmierer erwischt!

Oktober 24, 2008 by  

Der Rheinbahn sind zwei Graffiti-Schmierer ins Netz gegangen. Am Betriebshof Am Steinberg wurden sie auf frischer Tat ertappt. Die Vandalen, zwei junge Männer, waren gerade dabei, einen Zug mit Lackspray zu beschädigen.

Die beiden Jugendlichen wurden der Polizei übergeben, es wurde Strafanzeige gestellt.

Die zwei Düsseldorfer wähnten sich in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober offensichtlich in Sicherheit, als sie einen abgestellten Straßenbahnwagen auf dem Betriebsgelände des Depots mit Lackspray beschmierten.

Dank verstärkter Abwehrmaßnahmen gegen solche Sachbeschädigungen wurden die Rheinbahnmitarbeiter trotzdem aufmerksam und alarmierten weitere Kollegen aus der Werkstatt. Gemeinsam gelang es schließlich, die Täter an der Flucht zu hindern und sie bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die Rheinbahn: “Es ist zu vermuten, dass die gleichen Täter bereits in mehreren Nächten zuvor für Schmierereien an gleicher Stelle verantwortlich waren. Sollte dies nachzuweisen sein, erhöhen sich die Forderungen gegen sie immens.”

Die Rheinbahn geht seit geraumer Zeit verschärft und in Schulterschluss mit den Behörden gegen Schmierereien vor, und die neuen Erfolge ermuntern die Verantwortlichen im Verkehrsunternehmen, dem schädigenden Treiben verstärkt Einhalt zu gebieten. Bis Mitte Oktober 2008 sind bereits 153 solcher Beschädigungen angezeigt worden. Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es insgesamt 156 Anzeigen.

Kommentare