PSD Bank Rhein-Ruhr spürt kräftigen Aufwind – Mehr als 50 Prozent plus bei Privatkrediten und Baufinanzierung

November 6, 2009 by  

Hoch erfreut zeigt sich die PSD Bank Rhein-Ruhr mit der Geschäftsentwicklung im „Jahr 2“ der Finanzmarktkrise. Die Düsseldorfer Genossenschaftsbank verzeichnet bei der Nachfrage nach Privatkrediten (Stand 31.10.2009) ein sattes Plus mit einer Steigerung von 53 Prozent: Im Vergleichszeitraum des Vorjahres registrierte die Bank Zusagen über 26 Mio. Euro, während in diesem Jahr Privatkredite über 40 Mio. Euro vergeben wurden.

Ebenso positiv verlief die Baufinanzierung. Die Kreditzusagen erreichten in diesem Jahr die Summe von 300 Mio. Euro, was einem Plus von 52% entspricht. „Dies ist in dem schwierigen Wirtschaftsumfeld der Region Rhein-Ruhr besonders bemerkenswert“ so Marketingleiter Rolf Fühles (Foto).

Die Geldanlagen zogen um knapp 30 Mio. Euro an – ein Plus von 1,3 Prozent gegenüber dem 31.12.2008. Dabei beobachtet die Bank eine ausgeprägte Tendenz zu konservativen Anlageformen mit schneller Verfügbarkeit der Gelder.

Im Wertpapiergeschäft gaben Kunden gleichfalls risikoarmen Produkten den Vorzug, in erster Linie waren Garantiefonds, Garantiezertifikate und europäische Immobilienfonds gefragt.

Die Neukunden-Entwicklung spiegelt das gute Geschäftsergebnis wider. Während die Bank im Vergleichszeitraum des Vorjahres 5400 neue Kunden gewinnen konnte, waren es bis Ende Oktober dieses Jahres bereits 6.500 Neukunden. Fühles freut sich nicht nur über die Geschäftsentwicklung sondern auch über eine Auszeichnung im Finanzblatt €uro. Das gab der Düsseldorfer Genossenschaftsbank eine Top-Bewertung als „Beliebteste Regionalbank in NRW”  (€uro Ausgabe 5/2009). Auch im aktuellen Vergleich der Verbraucherzentrale NRW zum Thema Dispo-Kredite“ belegte die PSD Bank Rhein-Ruhr einen Spitzenplatz.

Kommentare