Bioschrott im Supermarkt

Juni 1, 2010 by  

Manche Vorurteile entpuppen sich denn doch als berechtigte Urteile, so meine Haltung zur “Bio”-Kost. Ich gehöre zu den Menschen, die gelegentlich “Bio”-Produkte kaufen, nicht weil es “Bio”-Produkte sind sondern obwohl es welche sind. Bei der letzten Konfrontation mit politisch korrekter Gesundheitskost, aus dem Regal gepflückt bei “Kaiser’s” an der Grafenberger Allee, war es so wie oft: Vier Zitronen, am Donnerstag gekauft, waren am Samstag verschimmelt.

Die junge Dame bei “Kaiser’s”, beim nächsten Besuch darüber informiert, zuckte die Achseln. Sie kaufe das ja nicht ein und auf  “die kleinen Leute” höre man ja nicht bei Kaiser’s.

Vielleicht liest dies hier ja einer von den “großen Leuten” bei Kaiser’s und denkt mal neu über die eine oder andere Einkaufsquelle nach – und vielleicht auch über eine neue Mitarbeiterführung.

Ich kultiviere derweil meine Abneigung gegen “Bio”.

Kommentare