Georges Rech: SALE vor Wechsel auf die Kö-Bankenseite

Februar 6, 2011 by  

Das meiste zum halben Preis; Georges Rech, Königsallee

Es dauert nicht mehr lang, dann gibt es an der Kö eine Veränderung, die man schon nicht mehr für möglich gehalten hatte: Die Bankenseite der Königsallee wird belebt durch attraktive Geschäfte! Am 11. März wechselt Georges Rech, derzeit in B-Lage, an der oberen Kö gelegen, auf die andere Seite der Kö, aber ein ganzes Stück näher an den Hofgarten und die pulsierenden Fußgängerströme zwischen Altstadt und Schadowplatz heran.

Georges Rech bezieht einen neuen, geräumigen Shop, unmittelbar neben der “Sam’s Lounge”. Damit ist der Store des französischen Designers mit dem Zweitlabel APOSTROPHE gewissermaßen die Speerspitze der Veränderungen an der unteren Königsallee, denn der ganz Häuserblock soll deutlich aufgewertet werden. Spätestens wenn die US-Kultmarke Abercrombie & Fitch sich dort angesiedelt haben wird (Kö 17) , kann diese Seite der Kö genügend Strahlkraft entwickeln, um Kunden anzulocken. Dies wird voraussichtlich im November der Fall sein.

Doch auch ohne weitere Shops sieht sich die Geschäftsführerin auf der sicheren Seite: “Wir haben genügend Stammkunden, die gezielt zu uns kommen.” Der Besuch bei Georges Rech in der alten Lage ist in diesen Tagen besonders reizvoll: Nahezu alle Artikel sind um 50 Prozent herabgesetzt, und wenn man mehrere Teile kauft, ist unter Umständen noch ein weiterer Nachlass drin. Noch gibt es schöne Teile…

Kommentare