Balkonbegrünung – Service ist Trumpf

Mai 26, 2012 by  

Es war schlau, die Eisheiligen abzuwarten. Wir mussten nicht wie viele Bekannte in Düsseldorf den Balkon nach dem Hagelsturm neu bepflanzen. Heute jedoch war der Tag.  Nur: Zu welchem Gartencenter lenkt man seinen Wagen?

In Düsseldorf gibt es natürlich einige, die in Frage kämen, doch eine glückliche Eingebung führte uns zu Schley’s Blumenparadies in Ratingen. Die Auswahl dort auf 1000 qm ist spektakulär. Doch nicht nur das muss stimmen, kriegsentscheidend ist:  Bekomme ich eine Antwort, wenn ich eine Frage habe? Und: Ist da überhaupt jemand in Sicht, den ich fragen könnte?

Aus genau dem Grund war Schley eine gute Entscheidung. Nie zuvor haben wir in einem Gartencenter so viele Mitarbeiter gesehen, von denen einer sogar, ein junger Mann um die Zwanzig,  für ein Ausnahmeerlebnis sorgte, als er uns ansprach: “Sie sehen aus, als ob Sie eine Frage hätten, vielleicht kann ich Ihnen helfen”.

Wann ist Ihnen so etwas das letzte Mal passiert, wenn überhaupt?

Der junge Mann erwies sich als außerordentlich gut informiert, wie schon zuvor angesprochene Kollegen und Kolleginnen, die alle einen engagierten Eindruck machten und uns freundlich begegneten. Ist die Clematis tauglich für einen Balkon mit Morgensonne? Was stellen wir auf die Seite des Balkons, die keine Sonne abbekommt?  Wie kommt die Hyazinthe über den Winter? Viele Fragen, kompetente Antworten.

Schley ist somit eine absolute Empfehlung – weil die Beratung stimmt. Wir bekommen zudem alles kostenlos geliefert (ab 200 Euro Einkauf obligatorisch), wir erhalten unsere megagroße Hyazinthe gleich im ausgesuchten Topf, professionell umgetopft, dazu konkrete Ratschläge, wie wir das Traumteil über den Winter bringen.

Wir haben uns für die Kernfarbe Rot entschieden. Bis auf die Hyazinthe, sie ist eine Pracht in Weiß. Das knallt auch im Schatten.

 

Kommentare