DEG-Legenden bei Düsseldorf IN – und Mercedes präsentiert den “Luxus-Pampersbomber”

November 2, 2012 by  

Ganz Düsseldorf schwelgt immer noch im Glück des Pokalsiegs über Borussia Mönchengladbach und den damit verbundenen Einzug in die 3. Hauptrunde des DFB-Pokals. Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner, einer von 460 Gästen bei der 97. Veranstaltung der Netzwerkreihe „Düsseldorf IN“, wird am Montag sicher einer der meistgefragten Gesprächspartner sein.

Bis dahin steht fest, ob Fortuna (nach dem Leverkusener Spiel am Sonntag) und der im Anschluss daran stattfindenden Pokalauslosung wirklich die vielbesungene Nr. 1 am Rhein ist und gegen wen die Mannschaft im Dezember in die nächste Pokalrunde einziehen will.

Einer der schönsten Tage im Leben wird für Carsten Franke und Ursula Schmalz (im Foto mit CC-Chef und Kultbäcker Josef Hinkel) sicher der 16. November werden, wenn beide in den von den „Toten Hosen“ vielbesungenen Rheinterassen zum Prinzenpaar 2012/2013 gekürt werden. 6 Tage vor dem 11. im 11. und 11 Tage vor der Kürung nehmen die beiden im Kesselhaus noch mal ein „Bad in der Menge“. Holen sich vielleicht auch bei den Vorgängern Rüdiger Dohmann, Jobsi Driessen, Christian Feldbinder, Udo Heinrich, Thomas Merz oder den Venetien Anke Conti Mica, Marina Ahlbrecht und Gisela Moog letzte Tipps für die Session.

Zwei Legenden treffen sich erstmals im Kesselhaus, die über 750 Mal die Schlittschuhe für die DEG schnürten: Otto Schneitberger (73) und sein Tölzer Freund Sepp Reif (75), beide in der „Hall of fame“ des deutschen Eishockeys und Otto Schneitberger sogar zum besten DEG-Spieler aller Zeiten gekürt. Reif spielte 432 mal für die Gelb-Roten, erzielte 245 Treffer, sein „Zwilling“ kommt auf 320 Spiele und 100 Tore. Während Ingenieur Reif eine Firma in Neuss besitzt und in Stommeln (zwischen Köln und Düsseldorf) wohnt, ist Otto Schneitberger auch heute noch als Architekt aktiv.

Premiere bei „Düsseldorf IN“ also nicht nur für Sepp Reif, auch Martin Ammermann, der neue Geschäftsführer der DüsseldorfCongress, gibt erstmals seine Visitenkarte im Kesselhaus ab.

Angemeldet haben sich außerdem die Bürgermeister Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Gudrun Hock (Düsseldorf), Josef Heyes (Willich), Arno Werner (Erkrath), der ehemalige Verkehrsminister Lutz Lienenkämper (CDU-MdL), Martin-Sebastian Abel (Grünen-MdL), Robert Orth (FDP-MdL), die Polizeipräsidenten Elke Bartels (Duisburg) und Herbert Schenkelberg (Düsseldorf), Stimmen-Parodist Elmar Brandt, Stadt-Pressesprecherin Natalia Fedossenko, Schul-Dezernent Burkhard Hintzsche, Michael Jacoby (Geschäftsführer Rheingolf, die im März 2013 erstmals in Düsseldorf stattfindet), Rainer Pennekamp (Vorstand Stadtwerke), Andreas Rimkus (SPD-Vorsitzender), Jürgen Steinmetz (stv. Landrat Rhein-Kreis Neuss).

Weitere Gäste:

Petra Albrecht, WDR-Moderatorin; Thomas Auhagen,  STRABAG; Björn Becker + Henning Friege, Awista-Geschäftsführer; Uwe Bork. Geschäftsleitung Deutsche Bank; Frank Dehorn, Geschäftsführer Böhler-Uddeholm;  Hille Erwin,Karnevalsmuseum; Claus Franke, Chefarzt Sana-Klinik Benrath; Claus Franzen. Geschäftsleitung Franzen;  Andreas Goßmann, Vorstand Stadtsparkasse;  Michael Grütering, Hauptgeschäftsf. Arbeitgeberverbände; Hilmar Guckert,    Geschäftsführer DüsseldorfCongress; Petra Hilse, Präsidentin Tonnengarde; Peter Jäger, Geschäftsführer Agentur für Arbeit; Manfred Kirschenstein, Direktor ISS Dome; Alexander Kleine, Geschäftsführer Clemens Kleine; Horst Klosterkemper, Vorstand Rochusklub; Dirk Krüssenberg, Präsident Marketing-Club Düsseldorf;  Joachim Kurth,       Centerleiter Audi;  Ulrich Lilie, Vorstand Graf-Recke-Stiftung;  Franco Malavasi, Manager Sales Konica Minolta; Christoph Meyer,  Generalintendant Deutsche Oper; Wolfgang Neuhausen, NEMO;  Hidir Özdemir,  General Manager Swissôtel; Hans-Werner Reinhard, Stv. Geschäftsführer Messe Düsseldorf;  Uwe Rittmann,                         PriceWaterhouseCoopers; Karl-Heinz Schultheis, Chefarzt Diakonie; Peter L. Schwabe, Präsident Stadtsportbund; Ruud Steenhuisen,  Theaterleiter Apollo; Thilo Steinforth + Christian Weik, Chefärzte Augusta-Krankenhaus; Alois Teuber,     Mannschaftsarzt Fortuna + DEG;  Thomas Timmermanns, Geschäftsführer Autohaus Timmermanns; Melanie van Dijk,   Kinderhospiz Regenbogenland; Petra Wassner,  Geschäftsführerin NRW.INVEST; Markus Wenkemann,                       Vorsitzender DEG; Thomas Wiesmann, Geschäftsführer Wiesmann Personalisten, Reinhard Zirpel,                                Vorstand Renault Deutschland.

Einer der optischen Höhepunkte des Abends verspricht der CLS Shooting Brake (Foto) zu werden, den die Mercedes-Benz Rhein-Ruhr Niederlassung Düsseldorf im Kesselhaus präsentiert.  Ein faszinierendes, neues Fahrzeugkonzept, das sicher zahlreiche designbegeisterte Autoliebhaber an den Stand locken wird. Das völlig neues Konzept: Ein Coupé mit fünf Türen und ein bis zum Heck durchgezogenes Dach. Focus nennt das spektakuläre Designteil fröhlich einen “Luxus-Pampersbomber”.

Edel-Caterer Georg Broich erhält diesmal Unterstützung von Giuseppe Saitta und dem InterConti, dessen Generalmanager Ronald Hoogerbrugge saftige Steaks braten lässt, während seine Mannschaft aus der Bar 59 “Fusion Drinks” serviert. Italienisches Eis gibt’s am Eiswagen von Giuseppe Saitta, dazu eine Weißwein-Verkostung und – 50 Tage vor Weihnachten – die ersten Weihnachts-Geschenke. Für die Naschkatzen halten die Wiesmann Personalisten Gummibärchen und Haribo-Leckereien bereit. Broich selbst präsentiert Deftiges passend zur Jahreszeit: Kasseler mit Grünkohl. Für Fischliebhaber gibt’s Viktoria- und Buntbarsch. Und die Pasta aus dem Parmesanrad beinhaltet diesmal Rigatoni mit Pilzen.

Erstmals als Partner bei Düsseldorf IN präsentieren sich die polnische Fluggesellschaft LOT, die auch in der Landeshauptstadt ansässige Konica Minolta sowie die GKK Gutachten-Zentrale.

Die Spenden des Abends gehen diesmal an  „Gemeinsam gegen Kälte e. V.“, die Charity-Organisation des Cellisten Thomas Beckmann.

 

 

Kommentare