Roland Tichy: Political Correctness so gefährlich wie totalitäre Ideologien

Februar 4, 2013 by  

“Die offene Gesellschaft betritt mit der Political Correctness und der durch sie ausgelösten Kollektiv-Erregung, um mit Thomas Mann zu sprechen, „ein dämonisches Gebiet“ und hat einen Feind gefunden, der so gefährlich ist wie totalitäre Ideologien.”

Roland Tichy, Chefredakteur der in Düsseldorf erscheinenden Wirtschaftswoche, hat in seinem Blog “Chefsache” mal wieder ein heißes Eisen angepackt, das gewiss vielen Menschen als solches gar nicht bewusst ist: Es geht um die Umdeutung von Worten und um die freiwillige Selbstbeschränkung bei der Anwendung des angelernten Ausdrucksvermögens. Tichy, heute, 22:15 Uhr zu Gast bei PHOENIX, wo die gefühlt 85. Diskussion zum Thema Sexismus stattfindet, wird dort wohl gleichfalls passendes dazu sagen.

Kommentare